Jena

Kontaktinformationen

Ulrike Zimmermann
Radverkehrsbeauftragte
Tel.: 03641 495328

Michael Margull
Fachdienstleiter
Tel.: 03641 495310

jena at stadtradeln.de

Stadt Jena
Verkehrsplanung/ Stadtumbau
Am Anger 26
07743 Jena

Die Stadt Jena nimmt vom 20. Mai bis 09. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Jena wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


451 RadlerInnen, davon 1 Mitglied des Kommunalparlaments, legten insgesamt 33.547 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 4.764 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,84-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 451 aktiven TeilnehmerInnen in 60 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
31.334 km2.213 km0 km33.547 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
4.449,4 kg CO2314,3 kg CO20,0 kg CO24.763,6 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Jena bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

BildSamstag, 20. Mai, 14 Uhr: Auftakttour STADTRADELN

Das STADTRADELN 2017 in Jena beginnt mit einer gemeinsamen Tour an der Saale und vor Jenaer Silhouette – mit Fotoshooting für das Plakat 2018 - damit wir nicht, oder besser nie wieder auf Fotomontagen zurückgreifen müssen. Alle Teilnehmer der Radtour erhalten als Bonus einen ersten Stempel für den Wettbewerb der BARMER „Sportlichste Familie Jenas“.
Am Ende der Tour ist für das leibliche Wohl wieder auf der Rasenmühleninsel beim Fest „Dein Tag im Paradies“ gesorgt. Im Rahmen des 4. Jenaer Radtages tritt dort der sechsfache Trail-Weltmeister Marco Hösel um 13:50 Uhr und um 17:20 Uhr mit seiner Professional BIKE Show auf – lassen sie sich dieses Highlight nicht entgehen.
Copyright Bild: Tim Kablau / Marco Hösel


Termine und Hinweise

Sonntag, 28. Mai, 11 Uhr: Tour zur Landesgartenschau nach Apolda, Treffpunkt Stadtkirche
Bei hoffentlich bestem Wetter und mit der Aussicht auf blühende Landschaften geht es am Sonntag, den 28. Mai zur Landesgartenschau. Wir fahren zur „effektiven“ Verteilung der Steigungen über Isserstedt – dort Bergwertung – und weiter über Vierzehnheiligen zur Bockwindmühle Krippendorf. Dort wird für eine Erfrischung gesorgt. Frisch gestärkt radeln wir weiter nach Apolda. Als Gruppe von mindestens 20 Personen können wir den ermäßigten Eintritt in die Landesgartenschau nutzen. Die Rückfahrt ist individuell mit dem Zug oder dem Fahrrad möglich.
Nebenstehend können Sie die Route downloaden; als GPS-Track oder als RRP-Datei für den radroutenplaner.thueringen.de.
Ich freue mich auf viele Teilnehmer!


Grußwort

BildLiebe Bürgerinnen und Bürger in Jena,
 
ab dem 20. Mai wollen wir in Jena wieder 3 Wochen gemeinsam für ein besseres Klima Rad fahren. Bereits zum zum sechsten Mal findet das STADTRADELN in Jena statt! In diesem Jahr wird zudem das Fahrrad 200 Jahre alt. So alt und dennoch modern wie nie - gerade in unserer Stadt bieten Fahrräder und im bergigen Gelände besonders Pedelecs und E-Bikes nicht nur eine umweltfreundliche, sondern auch eine schnelle, preiswerte und gesunde Alternative zum Auto.
Wichtig für einen funktionierenden Radverkehr sind insbesondere auch sichere Abstellanlagen – im vergangenen Jahr haben wir mit Fördermitteln hinter dem Paradiesbahnhof über 100 neue Abstellplätze, zu einem großen Teil überdacht, errichten können. Ein weiterer Schritt zu mehr Radverkehr in Jena.
Gemeinsam Radfahren von Jena nach Apolda werden wir am 28. Mai zur Landesgartenschau, mit „Bergwertung“ in Isserstedt.
Eine besondere Aktion wird die Schlussrunde des diesjährigen STADTRADELNS in Jena sein, Fahrradyoga (ja!) an der Saale und im Paradies – wenn das keine Aussichten sind!
Tauschen Sie doch einfach bei passenden Gelegenheiten Ihr Auto in diesen drei Wochen im Stadtverkehr gegen ein Fahrrad oder Pedelec ein und machen Sie mit!
Herzlichst
Denis Peisker
Dezernent für Stadtentwicklung und Umwelt


TeamkapitänInnen in Jena


PhotoTom Fleischhauer

Team: Carl-Zeiss-Gymnasium

Unsere Schule, das Carl-Zeiss-Gymnasium, liegt im Norden der Stadt Jena im Stadtteil Löbstedt. Gerade in den milden Jahreszeiten nutzen viele Schülerinnen und Schüler das Fahrrad, um zur Schule zu gelangen. Gemeinsam wollen wir es schaffen, möglichst viele Kilometer zu erradeln und somit unseren Beitrag für den Klimaschutz zu leisten. Außerdem suchen wir gleichzeitig die Schülerin/den Schüler mit dem weitesten Schulweg, der mit dem Rad zurückgelegt wird und natürlich die Klassenstufe mit den meisten Kilometern.

Passend zum Schulprofil mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt soll ein Zitat von Albert Einstein unsere Aktion begleiten:

„Mir ist es eingefallen, während ich Fahrrad fuhr.“ (Einstein über die Relativitätstheorie)

Tom Fleischhauer für das Team Carl-Zeiss-Gymnasium

PhotoStephan Hegner

Team: GOT JEDIES

Die Jedies aus Jena ist eine Gruppe voller begeisterter Freizeit-Radsportler. Der Teamname kommt daher, da wir uns jeden Dienstag zum gemeinsamen Radeln (Mountainbike) treffen. Zudem sind wir auch bei anderen Sportarten wie Wandern oder Laufen zusammen unterwegs. Durch die Jenaer Firma GOT mbH erhalten wir Unterstützung für unsere Teamausstattung, da Herr Andreas Buttler einer der Geschäftsführer zu unseren Fahrern zählt. Da viele von uns auch regelmäßig im Alltag mit dem Fahrrad unterwegs sind, beteiligen wir uns mit voller Begeisterung erneut am Stadtradeln in Jena.