Wappen/Logo

Rhein-Sieg-Kreis

STADTRADELN vom 25.05. - 14.06.2019

  • 0

    Gefahrene Kilometer

  • 0

    t CO2 Vermeidung

  • 48

    Teams

  • 0

    Aktive Radelnde

  • 0/830

    ParlamentarierInnen

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 32 Tagen

Der Rhein-Sieg-Kreis nimmt vom 25. Mai bis 14. Juni 2019 am STADTRADELN teil. Alle, die im Rhein-Sieg-Kreis wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Kontaktinformationen

Sven Habedank
Verkehrsplaner
Tel.: 02241 132332

Lukas Fischer
Klimaschutzkoordinator
Tel.: 02241 133381

stadtradeln at rhein-sieg-kreis.de

Landkreis Rhein-Sieg-Kreis
Wirtschaftsförderung und Strategische Kreisentwicklung
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg

Termine

Der Startschuss für das gemeinsame STADTRADELN 2019 wird am 25. Mai gegen 13 Uhr im Rahmen des jährlichen Radaktionstages (www.bonn.de/radaktionstag) auf dem Bonner Markt gegeben.

Der ADFC bietet aus diesem Anlass Sternfahrten von zahlreichen Treffpunkten im Rhein-Sieg-Kreis nach Bonn an. Die Teilnahme ist an diesem Tag auch für Nicht-Mitglieder kostenfrei.

Alle Startorte und Abfahrzeiten können im Tourenprogramm des ADFC online abgerufen werden. Direktlink: https://bit.ly/2tE0VeL

Downloads

Platz Team Geradelte Kilometer km pro Kopf Aktive Radelnde kg CO2
1. HMUKLV
66.639 km
134 Aktive Radelnde
2. Förderverein Eissport für Wiesbaden e.V.
40.325 km
134
3. HMUKLV
36.639 km
134
4. HMUKLV
26.639 km
134
5. HMUKLV
16.639 km
134

Auswertung




STADTRADELN-Stars

RADar! in Rhein-Sieg-Kreis

Team-Captains

Melden
Photo

Stephan Faber

Team: RW Dünstekoven

Die Ansprüche für dieses Jahr an unser Team sind hoch, denn wir wollen nicht nur den Titel aus 2018 verteidigen, sondern unsere eigene Leistung verdoppeln. Kommunaler Klimaschutz und persönliche Gesundheit sind aber die wahren Gewinner dabei.

Melden
Photo

Oliver Marcus Kaptein

Team: Radsportfreunde-Much

Im Vordergrund steht für mich der Spaß an der Bewegung. Mit dem Rad kann man sich bei fast jedem Wetter in der Natur bewegen und erreicht zügig sein Ziel. Voraussetzung hierfür ist natürlich eine sichere Fahrt.
Da man leider nicht immer auf die Rücksichtnahme der anderen Verkehrsteilnehmer setzen kann, ist eine gute Rad-Infrastruktur von Vorteil. Diese ist auch unablässlich, wenn man das Rad als echte Alternative zum Auto haben möchte - vor allem im Ländlichen Raum.
Regelmäßiges Radfahren ist auch ein Statement, für die Umwelt und das eigene Körperbewusstsein. Je mehr auf das Rad steigen, desto ehr wird in der zukünftigen Verkehrsplanung umgedacht.

Melden

Fahrräder sind ein umwelt- und klimafreundliches Verkehrsmittel. Wir wollen ein Zeichen setzen und weniger Lärm und Abgase produzieren, damit wir und unsere Kinder auch in Zukunft gute Luft genießen können.

Daher werden wir um jeden km kämpfen und.....gewinnen.

Melden

Radfahren ist gut für die Gesundheit und gut für die Qualität der Luft in unseren Städten. Leider ist die Radinfrastruktur noch nicht überall so, wie Radfahrer das gerne hätten. Nicht alle Strecken laden zum Radfahren ein, was leider immer noch viele Menschen von der täglichen Nutzung des Fahrrads abhält.

Ich wünsche mir, dass beim Stadtradeln 2019 nicht nur möglichst viele Bürgerinnen und Bürger den Nutzen des Fahrrads im Alltag erkennen, sondern auch viele Entscheidungsträger aus den Räten und Verwaltungen teilnehmen. Wer täglich mit dem Rad fährt verändert seinen Blickwinkel auf die Radverkehrsführung. Das kann für die zukünftige Entwicklung der gesamten Radinfrastruktur nur von Vorteil sein.

Ich wünsche allen Teilnehmern jederzeit gute und unfallfreie Fahrt!

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer