Wappen/Logo

Würzburg

STADTRADELN vom 04.05. - 24.05.2019

  • 223.951

    Gefahrene Kilometer

  • 32

    t CO2 Vermeidung

  • 123

    Teams

  • 1.385

    Aktive Radelnde

  • 17/51

    Parlamentarier*innen

Wappen/Logo

Würzburg

STADTRADELN vom 04.05. - 24.05.2019

  • 223.951

    Gefahrene Kilometer

  • 32

    t CO2 Vermeidung

  • 123

    Teams

  • 1.385

    Aktive Radelnde

  • 17/51

    Parlamentarier*innen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Würzburg nahm vom 04. Mai bis 24. Mai 2019 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Claudius Stanke
Agenda 21-Beauftragter

Tel.: 0931 373757
wuerzburg at stadtradeln.de

Stadt Würzburg
FB Umwelt- und Klimaschutz
Karmelitenstraße 20
97070 Würzburg

Termine

Vom 4. bis 24. Mai 2019 wird in Würzburg um die Wette geradelt.
Während des Synergie-Festivals am 4. Mai 2019 starten wir mit unserer traditionellen Fahrradkundgebung gemeinsam mit der Kampagne „Tour mit Herz“ des Deutsche Zentrum für Herzinsuffizienz (DZHI) in die STADTRADELN Wochen. Eröffnung ist um 10:45 Uhr auf dem Unteren Markt. Um 11 Uhr wollen wir dann die ersten Kilometer zusammen erradeln. Ab 12 Uhr gibt es auf dem Unteren Markt vielfältige Angebote und Informationen zum Fahrradfahren. Das DZHI informiert über die Vorteile für die Herzgesundheit. Die Selbsthilfewerkstatt des Umsonstladens bietet einen Fahrradreparaturservice und Reparatur-Workshops an. Zudem werden über 15 verschiedene Lastenräder präsentiert, die teilweise auch Probe gefahren werden können. Die Lastenrad-Experten der Initiative Freies Lastenrad, vom Fahrradkurier Radboten und ['kvirder]® - fahrradfreude pur beraten zur privaten und gewerblichen Nutzung.
Alle bereits aktiven Lastenradler sind herzlich eingeladen, sich an der Fahrradkundgebung zu beteiligen. So wollen wir auf die vielfältigen Vorteile des Fahrrads im Stadtverkehr hinweisen. Denn viele Wege in der Stadt und im direkten Umland können so bequem und oftmals schneller, aber vor allem umweltfreundlicher bewältigt werden. Der Transport der Kinder zur KITA, der Lebensmitteleinkauf aber auch der Transport von großen und sperrigen Sachen bis hin zu Kühlschränken und Waschmaschinen ist mit dem richtigen Fahrrad jederzeit möglich.

Termine und Angebote während des STADTRADELN und teilweise darüber hinaus

Bike Sharing in Würzburg
Das SYNERGIE-Festival ist der Startschuss für die Nachhaltigkeitswoche mit nextbike.
Alle Fahrten zwischen 04.05.-.12.05.2019 sind kostenlos!
Einfach losradeln und sich selbst und der Umwelt etwas Gutes tun.
Und natürlich Kilometer beim STADTRADELN sammeln.
Vorab ist eine kostenlose Registrierung per nextbike App oder unter www.nextbike.de/wuerzburg notwendig.
Bei der Registrierung wird ein Startguthaben i.H.v. 1€ eingezogen, das bei der nächsten Fahrt eingelöst werden kann.
Die Aktion startet am 04.05. um 00.00 Uhr und endet am 12.05. um 23:59 Uhr.

Rund ums Fahrrad – Fahrradaktionstag auf dem Wagnerplatz in Grombühl:
Samstag, 11.05.2019 von 10 bis 13 Uhr
Wagnerplatz in Grombühl

  • Radlflohmarkt / Tauschbörse und Kinderfahrzeuge aller Art - Anmeldung vor Ort
  • Geschicklichkeitsparcours für Kinder und Erwachsene
  • kleine Reparaturberatung
  • Verkehrsregelquiz
  • Freies Lastenrad Grombühl und Initiative Freies Lastenrad Würzburg
  • Fahrradmobilität im Stadtteil
  • Infos unter https://www.kiju-grombuehl.de/startseite/aktuelles oder
    Kiju Grombühl, Reiserstr. 5-7, 97080 Würzburg, 0931/20781780

    Tag der Herzschwäche
    Am Europäischen Tag der Herzschwäche am 18. Mai öffnet das DZHI von 10:00 bis 16:00 Uhr seine Türen. Interessierte Besucher jeden Alters sowie Betroffene und deren Angehörige erwartet ein buntes Programm mit Vorträgen, Führungen, Informationsständen und Mitmachaktionen. Weitere Informationen zur Krankheit Herzinsuffizienz und zur Behandlung und Erforschung dieser tückischen Erkrankung mit ihren zahlreichen Wechselwirkungen erfahren Sie auch auf der Webseite www.dzhi.de.

    Radtouren des ADFC
    Der ADFC-Kreisverband Würzburg bietet von Mitte April bis Ende September eine Vielzahl von Radtouren für verschiedene Zielgruppen und mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad an. Nähere Infos zum Tourenprogramm sowie weiteren Angeboten des ADFC finden Sie unter: www.adfc-wuerzburg.de

    Selbsthilfewerkstatt
    Rad kaputt? Kein Problem! Immer donnerstags ab 17.00 Uhr öffnet die kostenlose Selbsthilfe-Werkstatt im „Luftschloss“, Gutenbergstr. 3 in Grombühl. Spezielles Fahrrad-Werkzeug und Fachleute stehen bei Bedarf gerne mit Rat und Tat zur Seite. Mehr Informationen unter: http://umsonstladen4wuerzburg.wordpress.com/fahrrad-ak/fahrrad-selbsthilfe-werkstatt/

    Fahrradflohmarkt
    Samstag, 25. Mai 2019, ab 10 Uhr,
    Posthalle Würzburg, Bahnhofplatz 2, 97070 Würzburg
    Der VCD, Kreisverband Mainfranken-Rhön, die Lokale Agenda 21 und die Stadt Würzburg bieten in Kooperation mit der Posthalle Würzburg gemeinsam einen Fahrradflohmarkt an.
    Von 10 – 12:30 Uhr
    können alle Gegenstände, die Sie zum Verkauf anbieten möchten, abgeliefert werden. Ihre persönlichen Daten und Ihre „Ware“ werden registriert und Sie nennen uns Ihren gewünschten Festpreis oder den Verhandlungsspielraum.
    Von 13:30 – 16 Uhr
    stehen für alle Fahrräder, Fahrrad-Zubehör, Kinderfahrzeuge, Sport- und Fitnessgeräte etc. zum Verkauf bereit. Vielleicht ist auch für Sie ein Schnäppchen dabei. Die Verkaufsabwicklung wird von den Organisatoren übernommen. So haben Sie als Verkäufer die Möglichkeit, die Zeit bis zur Abrechnung anders zu nutzen.
    Von 16:30 – 18 Uhr
    werden die Verkaufserlöse ausgezahlt. Vom erzielten Verkaufspreis behält der Verkehrsclub Deutschland (VCD) e.V. 15% zur Kostendeckung sowie für zukünftige radverkehrsfördernde Aktionen ein. Nicht abgeholte Waren und Verkaufserlöse gehen in das Eigentum der Veranstalter über und werden ggf. an gemeinnützige Einrichtungen gespendet.

    Downloads

    Einträge pro Seite:
    20
    50
    100
    Alle

    STADTRADELN-Stars

    RADar! in Würzburg

    Team-Captains

    Melden
    Photo

    Klaus Dausacker

    Team: Drah di net um.....

    Und ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht alleweil...;-)

    Melden
    Photo

    Robert Oemus

    Team: PTG Team

    Radfahren sollte ein wichtiger teil der Verkehrswende in unserem Land sein. Leider ist dies bisher nicht Wirklich in der Politik angekommen. Dabei sind sind die Kosten für Radinfrastruktur deutlich günstiger als die für PKW´s. Wir die PTG Gruppe stehen für einen Wandel in ein Digitales Zeitalter und fördern diese.

    Melden
    Photo

    Luisa von Seggern

    Team: Die Kommune

    Dabei sein ist alles :)

    Melden

    Die Einpendler-Gemeinden im direkten Stadtumland fahren noch (viel zu) häufig mit dem Auto in die Stadt - dabei bergen sie ein enormes Fahrrad-Potenzial! Wir wollen zeigen, dass sich schon heute eine ganze Reihe von Reichenbergern nicht von den 10-15 km in die Stadt abschrecken lässt. Gäbe es einen durchgängigen, sicheren Radweg entlang der Staatsstraße, deren Nutzung sich aktuell nicht vermeiden lässt, könnten wir dieses Potenzial vervielfältigen und somit die Stadt von unnötigem Verkehr entlasten.
    Weil wir sowieso alle in die Stadt fahren, haben wir auf eine eigene Registrierung als Teilnehmerkommune verzichtet und treten stattdessen FÜR DIE STADT WÜRZBURG an!

    Melden
    Photo

    Stefan Wagenblast

    Team: ADFC Würzburg

    Rauf auf's Rad!

    Melden
    Photo

    Liesel S.

    Team: DSR6a

    Einfach nur radeln!

    Melden
    Photo

    Oliver Zientarski

    Team: Radboten

    Mit unserer nachhaltigen Citylogistik-Lösung für Würzburg tragen wir täglich aktiv zum Klimaschutz bei und machen Würzburg ein Stück lebenswerter, denn unsere Same-Day -bzw. Express Zustellungen von eiligen Sendungen erledigen mein Team und ich emissionsfrei mit muskelbetriebenen Fahr- bzw. Lastenrädern. Und da uns alle im Team die Leidenschaft zum Fahrradfahren verbindet und Hauptbestandteil unserer täglichen Arbeit ist, finden wir das STADTRADELN natürlich eine tolle und unterstützenswerte Aktion.

    Das Radboten-Team steht schon in den Startlöchern und freut sich ihre Kilometer für Würzburg beizutragen.

    In diesem Sinne #burnfatnotoil

    Melden

    Auch das Deutschhaus-Gymnasium radelt für den Klimaschutz … – und für mehr und bessere Radfahrwege in Würzburg. Mit den unseligen Fahrradschutzstreifen kommt niemand zurecht. Die Situation am Zeller Berg direkt vor unserer Schule ist z. B. unerträglich und gefährlich. So gut wie kein Auto hält beim Stehen an der Ampel die Schutzstreifen frei, ständig wird man wegen der Fahrbahnenge als Radfahrer von Autos eng umfahren. Es wird Zeit, dass der Zeller Berg für Autos nur noch Einbahnstraße (oder ganz gesperrt) wird. Dann sind hier auch richtige Radwege möglich.

    Melden
    Photo

    Lore Koerber-Becker

    Team: rote Radlerinnen und Radler

    Die roten Radlerinnen und Radler sind dabei
    - weil wer radelt, was für´s Klima tut
    - wir radelnd unsere Stadt erfahren - und dann verbessern können
    - wir als "Rote" ein Zeichen setzen wollen für nachhaltige Mobilität

    und vor allem:
    - weil Radeln einfach Spaß macht!

    Melden
    Photo

    Heinz Braun

    Team: ödp Team

    Heinz Braun ( ödp Team )

    Ich nehme an der Aktion Stadtradeln teil, weil ich und das ödp Team der Meinung sind, das Fahrradfahren in Zukunft noch an Bedeutung gewinnen muss, um Würzburg attraktiver zu machen.
    Radfahren ist nicht nur gesund, klimafreundlich und leise, sondern es benötigt kaum öffentlichen Raum.
    All das macht das Fahrrad für die Stadt zum idealen Verkehrsmittel der Zukunft.

    Melden
    Photo

    Ellen Braun

    Team: work&feelgood

    Wir vom Team "work&feelgood" arbeiten mit und für KMU an praktikablen Lösungen für ein smartes Arbeiten. Der Change ist mehr als Technik! Es erfordert ein Mindsetting! "Einfach. Machen." statt perfekte langwierig geplante Lösungen. Digital Leadership oder Führung 4.0 stellt viele Gewohnheiten auf den Kopf. "Alte" Kompetenzen müssen auf ihre Aktualität hin hinterfragt und mit neuen Kompetenzen kombiniert werden. Welchen Businessmehrwert erreicht das Stadtradeln für Unternehmen? Das erforschen wir und laden ein, mitzumachen!

    Melden
    Photo

    Max Siempelkamp

    Team: 7b des DHG

    Immer schön Biken

    Melden

    Radfahren ist ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz und somit zur Bewahrung der Schöpfung. Es wäre wünschenswert, wenn auch die (kommunale) Verkehrspolitik noch weiter in diese Richtung entwickelt würde. Straßen könnten z.B. wieder vermehrt in Lebens- und Begegnungsräume umgewandelt werden, anstatt hauptsächlich als Raum für den PKW-Individualverkehr zu dienen.

    Team beitreten

    Lokale Partner und Unterstützer

    Brand - der Fahrradladen
    DB Mainfrankenbahn & Main-Spessart-Express
    Endura
    memo
    technikdirekt.de
    Kulturspeicher
    Freirad
    FSCW
    Kletterwals Einsiedel
    ADFC
    AOK
    DZHI
    Tour mit Herz
    Radboten
    Radius
    Buchladen Neuer Weg
    Staatlicher Hofkeller
    VCD
    Weltladen
    Würzburger Hofbräu