Schon vorbei?!

Bild Geschrieben am 17.08.2020 von Dr. Claudia Kolb
Team: Stadtverwaltung auf dem Rad
Kommune: Weimar

Das Stadtradeln ist vorüber. Schade. Ich war gerade dabei, "das ganze Paket" an umweltfreundlicher Fortbewegung wiederzuentdecken. Man kann tatsächlich auch den Schirm nehmen und zu Fuß gehen, wenn es regnet. Oder den Bus. Und die damit einhergehende Entschleunigung war angenehm!

Überrascht haben mich meine gefahrenen Kilometer, 213, und die eingesparten 31 kg CO2. Das kam bei 3 Wochen "Alltagsradeln" zusammen, d.h. alltägliche Fahrten zur Arbeit, zum Einkauf, zum Konzert, zum Sportplatz, zum Besuch bei der Freundin.

Wir können also unsere Umwelt schon unglaublich entlasten, wenn wir im Alltag einfach mal "umsteigen" - vom Auto auf's Fahrrad. Ich empfehle, es auszuprobieren.

Teilen: Facebook | Twitter