Fertig - Tag 1 nach "Stadtradeln 2020"

Geschrieben am 19.07.2020 von Kerstin Fautz
Team: Personal Rad
Kommune: Eggenstein-Leopoldshafen im Landkreis Karlsruhe

Tag 1 nach dem Aktionszeitraum startete mit einer Begleitfahrt meiner Tochter zu ihrem Sondertraining (leider kann ich die Kilometer nun nicht mehr eintragen!).

Und was ist nun das Fazit der Stadtradeln-Aktion 2020?
Meine Tochter hat ihr Ziel erreicht: sie ist rund 90 km mehr gefahren, als ihre Klassenlehrerin - eine reife Leistung! Mein Sohn hat sein Ziel nicht ganz erreicht: der "Konkurrent" (wir vermuten, dass es der Vater eines Schülers ist) hat am letzten Tag noch eine 70 km-Runde draufgepackt und wurde damit quasi uneinholbar. Somit bleibt Platz 3 der Einzelradler der Schule (und deutlich besser als sein Sportlehrer) - ebenfalls eine reife Leistung!
Und ich? Ich habe es geschafft, 3 Wochen kein Auto von innen zu sehen. In den meisten Fällen ist mir das nicht schwer gefallen, lediglich letzten Freitag habe ich mich für die Tour nach Knielingen nach dem Luxus der komfortablen (kraftsparenden) Autofahrt gesehnt.
Ich freue mich nun darauf, wieder mit dem Auto fahren zu dürfen, wenn ich es brauche. Das Fahrrad wird dennoch für die alltäglichen kürzeren und längeren Strecken mein Hauptfortbewegungsmittel bleiben. Nächstes Jahr bin ich gerne wieder dabei - dann aber nur als ganz normaler Team-Radler: die Publicity reicht nun für die nächsten Jahre... :-)

In diesem Sinnne hoffe ich, dass viele über den Aktionszeitraum hinaus das Fahrrad nutzen und auch die nächsten 49 Wochen das Auto stehen lassen und lieber zum Rad / ÖPNV greifen.

Teilen: Facebook | Twitter