Feierabend - eine Spritztour zum Abschalten

Bild Geschrieben am 17.07.2020 von Ute Wick
Team: Ökumenisch unterwegs (christl. Gemeinden Bruchsal)
Kommune: Bruchsal im Landkreis Karlsruhe

Wer kennt das nicht? Positive oder negative Erlebnisse des Alltags gehen mir noch nach Feierabend durch den Kopf. Da setzte ich mich aufs Rad und fahre einfach so drauf los. Dementsprechend intensiv und lange trete ich in die Pedale und bringe meine Gedanken vor Gott. Das tut gut. Manches sortiert und relativiert sich und ich erhalte Inspirationen. Unterwegs staune ich über die Schönheit der Schöpfung. Ein toter Hirschkäfer liegt auf dem Weg, ich halte an und betrachte ihn. Das Ringelblumenfeld erstrahlt wunderschön im Abendlicht. Da kann es schon mal passieren, dass ich von Bruchsal aus, plötzlich in Speyer ankomme. Am Rhein gibt’s dann ein leckeres Getränk und im Wettrennen gegen die Dämmerung, geht’s zurück nach Hause.

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter