Tag 2 der STABO-Tour 2019

Bild Geschrieben am 02.05.2019 von STADTRADELN-Botschafter
Team: -
Kommune: STADTRADELN-Botschafter

Wat fürǹ Tach!!!

Eigentlich ein ganz wunderbarer Tag der STADTRADELN-Botschafter-Tour 2019.
Leider nur getrübt durch ein technisches Problemchen. (seufz)
Trotz aller Wartung und Pflege hat sich heute meine gefederte Sattelstütze aus dem aktiven Dienst verabschiedet. (Das Mistvieh!) Der Sattel lässt sich nun drehen wie ein Kinderkarussell.
Ein Stop im Fahrradladen unterwegs konnte leider auch keine Abhilfe schaffen. Die Sattelstütze hängt fest im Rahmen und lässt sich nicht austauschen.
Hoffentlich kommt mir dazu noch eine zündende Idee.
Ansonsten muss ich die Tour halt so weiterfahren.

Am Vormittag starteten Jörg und ich vom Campingplatz in Werder an der Havel und fuhren über Beelitz zu unserer ersten heutigen Station dem Kreishaus in Luckenwalde.
Dort wurden wir dann von folgenden Vertreter*innen des Landkreises Teltow-Fläming und der Stadt Luckenwalde ganz überwältigend empfangen.

Landkreis Teltow-Fläming

Dietlind Biesterfeld, Beigeordnete und Dezernetin Landkreis Teltow-Fläming,
Werina Neumann, Umweltamt des Landkreises, Sachbearbeiterin Klimaschutz,
Andreas Bleschke, Umweltamt des Landkreises, Klimaschutzkoordinator,
Jean Kammer, Amt für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung, Sachgebietsleiter Kreisentwicklung,
Marlen Hundrieser, Amt für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung, Sachbearbeiterin Fläming-Skate und
Heike Lehmann, Pressestelle des Landkreises Teltow-Fläming.


Stadt Luckenwalde

Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide und
Ekkehard Buß, zuständig für STADTRADELN in der Stadt Luckenwalde.

Auch reichlich Vertreter der lokalen Presse waren anwesend.

Unser Weg nach Luckenwalde war leider Aufgrund vieler Wurzelaufbrüche auf den Radwegen oder auch aus Mangel an Radwegen etwas beschwerlich.
Dies war dann auch der elementare Kern meiner heutigen Botschaft in Luckenwalde.
"Bitte stärkt den Alltagsverkehr auf dem Fahrrad"

Aber meine Botschaft wurde schon deutlich früher erhört als ausgesprochen.
Für mein Anliegen liegt bereits ein Konzept vor und soll in Kürze umgesetzt werden.

Sehr gut!!!

Ich durfte aber auch jeweils eine Botschaft aus Hohen Neuendorf an den Landkreis Teltow-Fläming und die Stadt Luckenwalde überreichen.
Im Gegenzug bekam ich dann auch die Botschaft für meinen nächsten offiziellen Besuch in Markkleeberg mit auf dem Weg.

Nach dem offiziellen teil durften wir uns noch von der Beigeordneten und Dezernentin Dietlind Bisterfeld auf einen hervorragenden Kaffee in ihrer Amtsstube einladen lassen.

Der Besuch war großartig und ich komme sehr gern wieder.

Dann ging es auch schon weiter zu unserem nächsten Termin in die Fläming-Skate-Arena nach Jüterbog.
Dabei haben wir uns zur Führung vertrauensvoll in die Hände der Klimaschutz-Sachbearbeiterin Werina Neumann begeben.
Und sie hat einen fabelhaften Job gemacht.

Liebe Werina, Dir ein ganz herzliches Dankeschön!

Ab Luckenwalde folgten wir der bekannten Fläming-Skate.
Dies ist ein etwa 230 Km langer Rundkurs für Skater und aber auch für den Radverkehr. Was für eine landschaftlich und wunderbar befahrbare Route.
Lediglich ein paar mehr Rastmöglichkeiten wären toll gewesen.

Angekommen in der Fläming-Skate-Arena bekamen wir eine kleine Führung durch die Anlage und eigens zu dem Besuch des STADTRADELN-Botschafters gab es auch von Kindern und Jugendlichen des SV Fläming-Skate e.V. eine Vorführung.
Das war wirklich großartig.

Vielen lieben Dank dafür!

Leider hat sich der STABO bei den Besuchen mal wieder ordentlich verquasselt und seinen Zeitplan nicht eingehalten.

Auf dem geplanten Campingplatz in Oehna wären wir viel zu spät eingetroffen.
Daher haben Jörg und ich uns kurzentschlossen für die Nacht eine feste Unterkunft in Jüterbog gesucht.

Morgen geht es dann terminfrei und rotierendem Sattel weiter bis nach Torgau.

BildBildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+