Los geht's!

Geschrieben am 03.06.2018 von Dennis Volk-Borowski
Team: Rote Radler Wiesbaden
Kommune: Wiesbaden

In den letzten Jahren habe ich das Fahrrad gemieden. Während der Schulzeit in Erbenheim war das Rad für mich zwar das Fortbewegungsmittel erster Wahl, nachdem ich dann aber in die Stadt gezogen bin, konnte ich nahezu alle Strecken zu Fuß zurücklegen oder mit dem Bus.
Dann wurden die Wochenendeinkäufe mit der wachsenden Familie größer und mit den politischen Ämtern auch die Termine in den Abendstunden und nicht nur in der Stadt häufiger. Also habe ich mir ein Auto angeschafft. Aber als Innenstadtbewohner spare ich damit nicht immer Zeit, denn Parkraum ist rar und die Straßen werden immer voller.
Das Stadtradeln ist für mich der Anlass, einen Selbstversuch zu starten. Welche Wege sind mit dem Fahrrad bequem zu fahren, wo ist es gefährlich für Radfahrer, auf was muss man achten, wenn man das Rad in seinen Alltag integrieren will, auf welchen Strecken ist das Fahrrad praktischer als andere Verkehrsmittel?
Ich bin gespannt auf diese Erfahrung und freue mich darauf.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+