STADTRADELN-Star Blog: Weimar


Schon vorbei?!

Bild Geschrieben am 17.08.2020 von Dr. Claudia Kolb
Team: Stadtverwaltung auf dem Rad
Kommune: Weimar

Das Stadtradeln ist vorüber. Schade. Ich war gerade dabei, "das ganze Paket" an umweltfreundlicher Fortbewegung wiederzuentdecken. Man kann tatsächlich auch den Schirm nehmen und zu Fuß gehen, wenn es regnet. Oder den Bus. Und die damit einhergehende Entschleunigung war angenehm!

Überrascht haben mich meine gefahrenen Kilometer, 213, und die eingesparten 31 kg CO2. Das kam bei 3 Wochen "Alltagsradeln" zusammen, d.h. alltägliche Fahrten zur Arbeit, zum Einkauf, zum Konzert, zum Sportplatz, zum Besuch bei der Freundin.

Wir können also unsere Umwelt schon unglaublich entlasten, wenn wir im Alltag einfach mal "umsteigen" - vom Auto auf's Fahrrad. Ich empfehle, es auszuprobieren.

Teilen: Facebook | Twitter

Das E-Bike ist eine echte Alternative!!!

Bild Geschrieben am 12.08.2020 von Dr. Claudia Kolb
Team: Stadtverwaltung auf dem Rad
Kommune: Weimar

Die tropischen Temperaturen lassen meinen Elan etwas schwinden. Wie gut, dass die Stadtverwaltung für ihre Mitarbeiter Elektrofahrräder bereithält. Damit ging's trotz sengender Hitze einigermaßen flott nach Legefeld zum Richtfest des neuen Seniorenzentrums des Trägerwerks Soziale Dienste.

Teilen: Facebook | Twitter

Das Lastenfahrrad - ein Experiment

Bild Geschrieben am 05.08.2020 von Dr. Claudia Kolb
Team: Stadtverwaltung auf dem Rad
Kommune: Weimar

Wow- da geht viel hinein! Das ist mein erster Gedanke, als ich am Dienstag zum ersten Mal ein Lastenfahrrad ausprobiere.
Ich pedaliere doch recht vorsichtig und wackelig über das Weimarer Kopfsteinplaster nach Hause. Vielleicht ist das meiner kleinen Statur geschuldet, dass ich mich dem Lastenrad nicht sofort gewachsen fühle. Mein Sohn, der das Rad zu Hause gleich ausprobiert, geht jedenfalls viel souveräner damit um.
Für meine Einkaufsfahrten zum Supermarkt bleibe ich wohl auch künftig bei meinem Trekkingbike mit Gepäcktaschen und/oder Korb. Ich finde es aber super, dass immer mehr hiesige Gewerbetreibende mit Lastenrädern ihre Kunden beliefern. Eine schnelle und umweltschonende Alternative zum Lieferfahrzeug!

Teilen: Facebook | Twitter

Der Picknick-Rucksack in Hetschburg

Bild Geschrieben am 02.08.2020 von Dr. Claudia Kolb
Team: Stadtverwaltung auf dem Rad
Kommune: Weimar

Wochenendausflüge starte ich bisher oft mit dem Auto.
Doch das ist ja tabu. Ich fühle mich in meiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt - da bin ich ehrlich.
Um die Sache nicht zu kompliziert zu machen, entscheiden wir uns für eine Radtour nach Hetschburg. Das dortige Gasthaus bietet vorbereitete Picknick-Körbe an: Tolle Idee!
Als wir ankommen und den schweren Korb abholen, sagt uns der Wirt, dass er selbsverständlich auch Picknick-Rucksäcke packt fürs Mitnehmen beim Radeln - echt klasse! Das probieren wir dann das nächste Mal aus.

Teilen: Facebook | Twitter

Fahrradpflege - mit Cola gegen Rost

Bild Geschrieben am 02.08.2020 von Dr. Claudia Kolb
Team: Stadtverwaltung auf dem Rad
Kommune: Weimar

Das Radfahren über die Woche macht Lust auf mehr...
Ich habe am Samstag mein altes Rennrad aus Studienzeiten aus dem Keller geholt. Leider hat sich der Rost an vielen Stellen ausgebreitet. Den bekommt man mit Cola weg, sagt mein Sohn. Das wisse doch jeder. Okay. Also bei den Pedalhaken hat es jedenfalls funktioniert!

Teilen: Facebook | Twitter

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Geschrieben am 30.07.2020 von Dr. Claudia Kolb
Team: Stadtverwaltung auf dem Rad
Kommune: Weimar

Die ersten Fahrradtage liegen hinter mir. Sonnenschein und angenehme Temperaturen machen das Radfahren noch schöner. Ich genieße die Touren durch die Stadt!
Allerdings ertappe ich mich auch dabei, wie schnell ich versucht bin, „ins Auto zu springen“. Da hatten sich kurzfristig Freunde zum Besuch angekündigt – also schnell zum Großeinkauf in den Supermarkt! Aber ich bin ja beim Autofasten! Also fuhr dann mein Mann zum Einkaufen. Erst als er schon unterwegs war, wurde mir bewusst, dass der Einkaufsmarkt „um die Ecke“ wahrscheinlich auch die benötigten Lebensmittel bereitgehalten hätte. Und den hätte ich gut mit dem Fahrrad erreichen können!

Teilen: Facebook | Twitter

Es geht los...

Bild Geschrieben am 22.07.2020 von Dr. Claudia Kolb
Team: Stadtverwaltung auf dem Rad
Kommune: Weimar

3 Wochen ohne Auto, dafür das Fahrrad – das kann eigentlich kein Problem sein, denke ich. Zumindest nicht in Weimar – dieser Stadt mit großer Geschichte und kurzen Wegen.
Und ich habe das Glück, an meinem Wohnort arbeiten zu können. Was kann also noch schiefgehen?
Vielleicht 3 Wochen Regenwetter – ja, das wäre hart.
Und weder Limo noch Bier mehr im Keller. Also zwei neue Kisten mit dem Fahrrad holen?! Okay – das wäre eine neue Erfahrung. Ich nehme mir fest vor, einmal ein Lastenfahrrad auszuprobieren.
Die Hälfte aller Autofahrten sei kürzer als 5 Kilometer, habe ich in einer Studie des Umweltbundesamtes gelesen. Was für ein Erfolg für den Umweltschutz aber vor allem auch für unsere Lebensqualität, wenn wir alle in unserer Stadt diese Strecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurücklegen würden.
Ich hoffe also auf viele Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Weil Fahrradfahren Spaß macht und fit hält. Wer es selbst einmal ausprobiert hat, weiß, dass man vielleicht zunächst bei Steigungen ins Schnaufen gerät und absteigt, aber schon eine Woche später ohne Weiteres hochfährt. … Oder wenigstens zwei Wochen später…. Ich werde berichten.

Teilen: Facebook | Twitter