STADTRADELN-Star Blog: Landkreis Main-Spessart


Wassertour

Bild Geschrieben am 21.09.2019 von Jen Weidle
Team: Offenes Team - Landkreis Main-Spessart
Kommune: Landkreis Main-Spessart

Diese Woche hätte ich ein Auto gebraucht. Ich koche mit Flaschengas und meine Flasche war leer. Bissl doof wenn man mit einer 2-jährigen Prinzessini zu Hause nicht kochen kann. Eine Nachbarin, die fast jeden Tag mit dem Auto einkaufen fährt, war dann meine Rettung. Sie hat mir die Flaschen gegen volle getauscht.

Gestern haben ich, statt mit dem Atomstromzug zur nächsten Demo zu fahren, dann auf meine Art gestreikt und war nochmal mit dem Rad unterwegs. Es gibt hier im Wald in der Nähe ein Pumpspeicherkraftwerk. Vom Oberbecken aus soll man eine tolle Aussicht haben. Quasi eine Wassertour. Erst Main, dann die Seen.

Erst Schwierigkeit war die Rampe am Unterbecken. Ich habe das erste Mal - abgesehen von Glatteisstrassen im Winter - geschoben. Das waren bestimmt 25% Steigung, wenn nicht noch mehr. Gefühlt war es eine Senkrechte ;-) Nicht zu schaffen mit dem Hänger. Und das auf einem ausgeschilderten Radweg.

Der Radweg wurde leider nicht besser. Ich frage mich, ob es irgendwelche Regeln für den Belag auf Radwegen gibt, oder ob hier jeder Tun und Lassen kann, was er will. Mir erscheint Letzteres als wahrscheinlicher. Der - ebenfalls ausgeschilderte Radweg - war frisch geschottert. Wobei man das schon nicht mehr als Schotter bezeichnen konnte. Eher als Wackersteine. Ich habe ein MTB, aber dennoch umgedreht weil es einfach nicht fahrbar war. Schade.

Das Stadtradeln hat mir das Rad als Hobby und nicht als Alltagstransportmittel näher gebracht. Ich plane, die drei Wochen so fortzuführen und mindestens eine Spaß-Tour pro Woche zu unternehmen.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Conquering Spessart

Geschrieben am 14.09.2019 von Jen Weidle
Team: Offenes Team - Landkreis Main-Spessart
Kommune: Landkreis Main-Spessart

Letzte Woche einmal eine 62 km Tour gefahren. Heute 38 km. Beide Touren zum Spaß. Mein persönliches Ziel für das Stadtradeln habe ich schon erreicht. Ich freue mich. Die Tour heute ging über drei heftig steile Berge quer durch den Spessart. Leider finde ich keine Karte, welche mir die Steigung in % anzeigt. Aber ich war erstaunt, daß man selbst bei 3km/h nicht umfällt. Vielleicht stabilisiert der Kinderanhänger das ganze ja. ;-) Außerdem habe ich heute gelernt ohne Panik geschotterte Waldwege bergab zu fahren. Zum Glück war es runterzugs nicht ganz so steil. Aber der Hänger schiebt schon arg. Knapp 700 Höhenmeter. Ich wusste nicht, dass ich so fit bin.
Bin zufrieden und garnichtmal zu k.o. ich hatte aber auch genug "Treibstoff". Zwei Stück Torte und zwei Stück Kuchen :-)

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Tag 1: Verfahren und vergessen

Bild Geschrieben am 01.09.2019 von Jen Weidle
Team: Offenes Team - Landkreis Main-Spessart
Kommune: Landkreis Main-Spessart

Der wunderschöne Sonnenuntergang über dem Spessart
hat mich aus dem dunklen Wald gerettet. Ich hatte mich doch tatsächlich verfahren. 10 km von zu Hause. Das muss man erstmal schaffen.

Doch mein Ziel, während des Stadtradelnsmal nur so zum Spaß Rad zu fahren habe ich für heute erreicht. Und meine Tochter (2) ist dabei auch gleich in den Schlaf geschaukelt worden.

Die Challenge für mich ist nämlich nicht der Verzicht auf das Auto. Ich habe seit drei Jahren keins mehr. Sondern, das Rad auch mal wieder in der Freizeit zu nutzen. Zur Entspannung zum Beispiel. Denn normalerweise ist das Rad unser täglicher Packesel, der sowieso genutzt werden muss. Sonst gibt es hier auf dem Land ja leider nicht viele Möglichkeiten von a nach b zu kommen. Außer einem echten Esel vielleicht.

Leider hatte ich gestern vergessen mit einem geliehenen Auto mein Altpapier zur Sammelstelle im Dorf zu fahren. Gesammelt wird hier ein paarmal pro Jahr für einen guten Zweck. Aber mit der Schubkarre ging das dann heute ebenso problemlos. Und witziger war es auch.

Ich freue mich darauf in den kommenden Wochen den Wald perfekt kennenzulernen. Damit ich dann später vielleicht auch ohne Sonne wieder heim finde.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+