STADTRADELN-Star Blog: Perleberg


Die erste Woche als Starradler ist überstanden und ich muss sagen, es fühlt sich gut an!

Geschrieben am 13.06.2018 von Hagen Boddin
Team: TEAM STARRADLER
Kommune: Perleberg

In unserer schönen Stadt Perleberg (die Stadt der kurzen Wege) ist das Fahrradfahren eine der besten Methoden, sich fortzubewegen. Man braucht keinen Parkplatz suchen, erspart sich lästige Knöllchen und es macht absolut Spaß, bei dem Wetter mit dem Rad unterwegs zu sein. Unabhängig davon schreckt mich eigentlich kein Wetter ab, ich fahre einfach gerne und versuche, gerade für die tägliche Strecke zur Arbeit das Rad (ganzjährig) zu nutzen.

Am Wochenende versuche ich dann, etwas sportlicher unterwegs zu sein. Während ich in der Stadt meistens entspannt fahre, lege ich mit dem Mounten-Bike punktuell auch mal einen Gang zu, um meine Fitness zu trainieren. Die Prignitz bietet tolle Strecke – zum einen sind da die touristischen Radwege entlang der Stepenitz in Richtung Wolfshagen. Aber auch die Strecke über Düpow- Burghagen- Kleinow- Rambow- Krampfer ist sehr schön. Diese führt über ländliche Wege und Straßen, die bestens asphaltiert sind. Von Krampfer kann man gut Richtung Groß Pankow-Wolfshagen oder über Retzin- Kreuzburg wieder zurück nach Perleberg fahren. Sehr empfehlenswert !

Besonders freue ich mich über die Beteiligung am STADTRADELN bei mir im Amt, es machen viele meiner Kolleginnen und Kollegen aktiv beim Radeln mit und dafür möchte ich an dieser Stelle auch meinen Dank aussprechen.

Einen Wunsch habe ich aber noch an alle Autofahrer, die meinen Blog lesen: Bitte nehmt mehr Rücksicht auf die Radfahrer!
Gerade an Kreuzungen merke ich immer wieder, das Radler auch mal übersehen werden, sodass es beim Abbiegen gefährlich werden kann. Ja ich weiß, auch wir Radfahrer müssen uns korrekt im Straßenverkehr verhalten. Wenn beide Seiten etwas rücksichtsvoller sind, ist schon viel gewonnen.

Ich bin nun gespannt, was die zweite Woche STADTRADELN in Perleberg mit sich bringt. Unabhängig davon, werde ich auch zukünftig „aufs Rad setzen“.“

HB

Teilen: Facebook | Twitter | Google+