STADTRADELN-Star Blog: Mainz


autofrei

Geschrieben am 28.08.2018 von matthias gill
Team: Bergwertung Süd
Kommune: Mainz

die ersten male beim stadtradeln war ich noch berufstätig auf das auto angewiesen, als handwerker musste ich werkzeug und material dabeihaben und nur selten bei baustellen im ort konnte ich das mit dem rad lösen. jetzt, als ortsvorsteher, bin ich fast nur noch mit dem rad unterwegs und komme meinen täglichen fahrten fast auf 10tsd radkilometer im jahr. ich fahre so wenig mit dem auto, dass ich alle halbe jahr die batterie laden muss. so habe ich auch die drei wochen autofrei locker hinbekommen.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

kleine Schritte

Bild Geschrieben am 24.08.2018 von matthias gill
Team: Bergwertung Süd
Kommune: Mainz

drei Wochen vorbei, ich bin ganz schön stolz auf mein Team, ganz schön viele Kilometer geschrubbt. Apropos geschrubbt,
zu Radwegen gehört halt auch die regelmässige Pflege, das fängt mit Heckenschnitt an und hört mit Instandhaltung auf.
Da ist noch viel Luft nach oben, da fehlt Personal und Geld und damit der politische Wille. Aber wahrscheinlich müssen erst Fahrverbote kommen um ein Umdenken und Umlenken zu bewirken.

BildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Vorteile von Regen

Bild Geschrieben am 19.08.2018 von Pia Hermanns
Team: Universitätsmedizin
Kommune: Mainz

Die zweite Woche des Stadtradelns begann regnerisch. Der Vorteil war, dass man schneller fahren konnte, da weniger 2- bis 6-beinige Lebewesen unterwegs waren.
Am heutigen Sonntag habe ich an einer Radtour nach Gau-Algesheim zum Fahrradmuseum, die vom VCD organisiert war, teilgenommen. Vielen Dank an die Mitfahrer des VCDs. Es war eine sehr schöne, äußerst interessante und sehr unterhaltsame Tour mit Euch. Auch die Führung durch das Fahrradmuseum wurde sehr kompetent, sehr anschaulich und sehr informativ von einer dort ehrenamtlich tätigen Person durchgeführt. Vielen Dank Euch allen für den sehr gelungenen Sonntag.

BildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Scherben überall

Geschrieben am 14.08.2018 von matthias gill
Team: Bergwertung Süd
Kommune: Mainz

Am Wochenende wurde ich Ohrenzeuge, wie einige Flaschen aus einer Gruppe auf den Weg geknallt wurden. Ich frage mich, was bewegt unsere Mitmenschen zu solch einem Unsinn? Ich sehe und fühle mich als Teil einer Gemeinschaft, der Gesellschaft und mir würde das (wahrscheinlich) nicht im tiefsten Delirium passieren.
Ich freue mich auf eure Antworten!

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

1. Woche verging wie im Flug

Bild Geschrieben am 12.08.2018 von Pia Hermanns
Team: Universitätsmedizin
Kommune: Mainz

Nun ist auch schon die erste Woche des Stadtradelns in Mainz vorbei. Die Zeit verging wie im Flug. Dank des Regenradars bin ich immer trocken von A nach B gekommen. Bei sommerlich heißen Temperaturen lässt es sich auf und im Wasser für Mensch und Tier ganz gut aushalten. Auch der Schatten auf dem Radweg und heißer ungesüßter Kräutertee als Getränk tragen zum Wohlbefinden bei.
Da ich schon das 6. Mal in Folge aktiv beim Stadtradeln mit fahre, ist vieles schon zur Routine geworden und der Spaß am täglichen Radfahren ist auch geblieben.

BildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

woche eins

Geschrieben am 11.08.2018 von matthias gill
Team: Bergwertung Süd
Kommune: Mainz

so, die erste Woche ist geschafft. Geschafft hat mich auch das Wetter. Diese Hitze und dann wohl zu wenig Flüssigkeit.War das die Ursache für 3 schwindlige Tage¿
Ich bin gefahren wie auf rohen Eiern. Gelernt habe ich: Trinken, Trinken, und nochmals Trinken. Aber jetzt weht eine kuhle Brise und ich freue mich auf die nächste Woche!

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Stadtradeln-Start in Mainz am Samstag 4. August

Bild Geschrieben am 06.08.2018 von Pia Hermanns
Team: Universitätsmedizin
Kommune: Mainz

Am Samstag startete in Mainz das Stadtradeln. Eröffnet wurde das Stadtradeln mit dem International Cycling Film Festival auf dem Frauenlobplatz.
Es wurden 18 Kurzfilme gezeigt, die sich mit den verschiedenen Facetten des Fahrrads auseinandergesetzt haben. Teilweise sehr traurige, sehr nachdenklich stimmende und auch sehr lustige Filmbeiträge mit sehr viel Liebe zum Detail wurden präsentiert.
Bei einem Gespräch mit zwei Mitgliedern des ADFC Mainz-Bingen habe ich außerdem von den vielen Fahrradtour Angeboten erfahren. Da lassen sich bestimmt noch ein paar zusätzliche km für das Team sammeln. Vielen Dank den beiden Mitgliedern für das sehr informative und nette Gespräch. Ich persönlich freue mich schon auf die Touren in den nächsten 3 Wochen.

Bild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+