STADTRADELN-Star Blog: Fulda


Etwas Besonderes ohne Auto

Geschrieben am 08.06.2018 von Monika Bracht
Team: Offenes Team - Fulda
Kommune: Fulda

In der letzten Stadtradelwoche habe ich das Rad als ganz normales Fortbewegungsmittel wie immer benutzt. Es gab keine Ausflüge oder besondere Fahrradeinsätze. Ich genoss die Gartenarbeit und zu Hause zu sein. Da ich das ganze Jahr weiter mit dem Fahrrad unterwegs bin, werde ich die Stadtradelwochen nicht wirklich vermissen, allerdings war es schon etwas Besonderes, alle Termine ohne ein Auto, auch wenn nur als Mitfahrer, zu bewältigen. Vielen Dank an die Organisatoren für dieses Erlebnis.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Radeln im Regen

Geschrieben am 02.06.2018 von Monika Bracht
Team: Offenes Team - Fulda
Kommune: Fulda

Samstag war ein super Tag mit einer gelungenen Tour in die Rhön mit Freundinnen. Unter der Woche ganz normale Fahrten zur Arbeit und zum Sport. Am Feiertag wollten wir meinen Bruder im Frankfurter Raum besuchen und eine Tischplatte mitnehmen. Bei der Terminvereinbarung vergas ich, dass ich ja nicht mitfahren kann. Kurzerhand stieg ich auf den ÖPNV um und radelte den Rest mit meinem Rad während mein Partner mit dem Auto fuhr. Schade, dass es nach der Hälfte der Fahrt zu Regnen anfing bzw. es goss in Strömen und meine Fahrradhose war nass. Zu Beginn der Tour hatte es schon mal geregnet und ich zog mich wetterfest an. Fünf Minuten später war alles vorbei und ich zog mich wieder aus, da es mir viel zu heiß wurde. Ein Fußbad am Abend entschädigte alles.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Eindrucksvoller Start

Geschrieben am 25.05.2018 von Monika Bracht
Team: Offenes Team - Fulda
Kommune: Fulda

Eindrucksvoller Start mit einer geführten Tour zu den Bibern. Am Pfingstwochenende war eine Reise in den Schwarzwald geplant. Dieses Mal habe ich das Gepäck so reduziert, dass statt meinem Rolli ein Rucksack und eine Umhängetasche ausreichten und ich per Rad zum Bahnhof fahren konnte. In den letzen drei Arbeitstagen musste ich dem Regen ausweichen, was fast immer gelang. Einmal sogar zugunsten eines Unterstandes mit Eis essen bis der Regen vorbei war. Am Donnerstag nutze ich mein Rad als Lastenrad, da ich beruflich einen Infostand aufbauen musste. Für die Rückfahrt habe ich zwei Gepäckstücke einer anderen Organisation zum Transport mitgegeben.

BildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+