STADTRADELN-Star Blog: Nottuln im Kreis Coesfeld


Stadtradeln 2018...

Geschrieben am 22.05.2018 von Daniel Denter
Team: Nottuln Crew
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

ist nun vorbei. Ich hatte echt Freude an der ganzen Aktion, vor allem wie der ein oder andere mit mir mit gefiebert ist und plötzlich auch mehr Fahrrad gefahren ist den je. Im großen und ganzen war es für mich auch nicht so schwierig auf Auto zu verzichten, vor allem selber das Fahrrad anstatt das Auto zunehmen. Die Regel bei niemandem mitzufahren als Beifahrer ist dann schon etwas anders. Das musste ich ganz besonders festellen, denn das wurde mir dann doch einmal zum Verhängnis. Viele male hab ich gesagt, Nein ich fahre mit dem Fahrrad hinterher bzw bleibe hier. Und dann in einer geselligen Runde von 10 Leuten haben wir was zu Essen bestellt und ich hab absolut nicht dran gedacht und da saß ich auf dem Beifahrer sitz und mit mitgefahren und hab es doch glatt erst gemerkt als mich ein Kumpel drauf hingewiesen hat. Und das für eine blöde 1,5 km Fahrt die mir in keinster weiße ein Vorteil gebracht hat. Es war Super Wetter und jede Menge Leute waren da, die an meiner Stelle hätten mit fahren können. Es ging ja nur darum das Essen für 10 Leute Sicher zu transportieren. Naja also nach den Regeln der Stadtradel-Stars 2018 bin ich leider gescheitert, ich persönlich ziehe aber ein Positives Fazit. Soviele Kilometer mit dem Rad bin ich bisher noch nie einem Monat gefahren und so oft mit dem Rad den Wocheneinkauf habe ich mit meiner Frau auch noch nicht gemacht. Da Wird dann doch meist das Auto genommen. Gut ich freu mich schon auf das Stradtradeln 2019 und bis dahin wird fleißig weiter geradelt und auch mit dem Rad eingekauft.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Die zweite Woche...

Geschrieben am 14.05.2018 von Daniel Denter
Team: Nottuln Crew
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

neigt sich dem Ende zu. In der Ersten Woche 220km und jetzt in der zweiten 230km. Ich hatte mir ganz am Anfang das Ziel gesetzt pro Woche mindestens 100 km zu fahren. Hab das aber ziemlich schnell auf 150 aufgestockt. Jetzt über 200 pro Woche, so viel bin ich noch nie gefahren. Mein Arbeitsweg ist eigentlich nur einen Kilometer lang. Hab mir jetzt ne kleine Route von 7 km ausgeguckt die ich jeden Morgen fahre, da sind die Leute die jeden Tag diese Strecke wirklich vor sich haben fast zu beneiden. Aber auch nur fast, wenn es Regnet hab ich nur 1 km Regen. Die ganze Stadtradel Aktion Motiviert schon ungemein. Am Ende der 3. Wochen sollten es 450 km sein. Heute am Ende der 2. Woche ist das schon mal geschafft und somit sind die 500 ein leichtes. Bei dem Super Wetter in den Letzen Wochen hat das auch noch umso mehr Spaß gemacht. Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei, ob ich wieder in der Sonderkategorie Stadtradeln Star mit mache weiß ich allerdings noch nicht

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Die erste Woche...

Geschrieben am 08.05.2018 von Daniel Denter
Team: Nottuln Crew
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

des Stadtradeln ist nun rum. Im Gegensatz zu manch anderen sind 220 km zwar nicht das allermeiste, aber das ist schon einiges mehr als ist sonst gemacht habe. Die ganze Stadtradeln Aktion macht mir echt Spaß und schon jetzt weiß ich das ich nächstes Jahr wieder mit mache.
Samstag war dann die Radtour mit der Firma...58 Radelne haben über 1600 km zusammen geradelt. Am Zielort gab es einen Fahrservice zurück zur Firma. Die 16 km bin Ich dann Natürlich zurück geradelt. Bei dem Wetter auch ein leichtes. Sowieso war die Erste Woche ja nur mit feinstem Wetter versehen, ich glaube nicht das ich 220 km gefahren wäre wenn das Wetter nicht so mitgespielt hätte. Also Neue Woche neues Wetter ;-)

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Ein Zwischenfazit...

Bild Geschrieben am 05.05.2018 von Daniel Denter
Team: Nottuln Crew
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

zum Wochenende. Gefühlt ist die erste Woche bereits rum, ich persönlich finde es Wahnsinn was die anderen Stadtradel Stars teils für Kilometer zusammen bekommen. Der Kollege aus Coesfeld nach 3 Tagen schon 300 km und macht jetzt noch ne Tour bis zum Bodensee. Ich persönlich fahre zwar auch noch mehr als sonst aber das schaffe ich nicht. Diese Woche auch dann mal den Wocheneinkauf erledigt. Schon Vorteilhaft, das Einkaufswagenchip Gesuche entfällt denn den Anhänger kommt mit in den Laden und zudem muss nicht alles von Einkaufswagen nochmal ins Auto geladen werden. Anhänger mit in die Bude und direkt ausgeräumt.
Heute steht eine Jubiläumsfeier vom Autohaus Rump an, praktischer Weise wird eine Radtour gemacht. Wir werden ca 65 Leute sein, mich natürlich ausgenommen, kommen da heute schon einige Kilometer für Unser Team zusammen.

dann mal schönes Wochenende bis dahin

Bild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Nu hats angefangen...

Bild Geschrieben am 02.05.2018 von Daniel Denter
Team: Nottuln Crew
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

und zwar direkt am 01. Mai Früh Morgen bei wunderschönem Regen auf dem Rückweg vom Tanz in den Mai. Mir wurde sogar noch einen Mitfahrgelegenheit angeboten. Zum Glück war es nicht weit und nach kurzer Nacht mit dem Rad zum Bäcker.
Anschließend dann noch eine kleine Tour mit einigen Freunden über die Neue Umgehungstraße. Dann mal ab in die kurze Woche.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Hallo Stadtradelfreunde

Geschrieben am 22.04.2018 von Daniel Denter
Team: Nottuln Crew
Kommune: Nottuln im Kreis Coesfeld

Tach zusammen,

so das Stadtradeln hat noch gar nicht angefangen, aber trotzdem hab ich bereits was zu berichten. Am Freitag klingelte das Telefon und ich hatte die Kirsten Mews von unseren Lokalradio Radio Kiepenkerl dran.
Sie fragte ob ich beim Stadtradeln mitmachen würde und ob Sie ein Interview mit mir machen könne.
Zack komm ich schon ins Radio und das nur weil ich gern Fahrrad fahre. Das Stadtradeln is ja wie für mich gemacht, ich wohne und arbeite in Nottuln, mein Arbeitsweg ist gerade mal ein Kilometer lang. Für den Weg ist das Auto nunmal die falsche Wahl, das Fahrrad die Perfekte. Und auch sonst erledige ich bereits viele Dinge mit dem Fahrrad, Anhänger hinten dran und ab zum Einkaufen, zumindest bei gutem Wetter.
Und vom 01. bis 21. Mai auch bei schlechtem Wetter. Also der Alltag mit dem Fahrrad ist also für mich nichts neues. Ich bin trotzdem gespannt welche Situationen auf mich zukommen, die ich sonst mit dem Auto gemacht hätte.

So dann alles einen Schönen Sonntag bis dahin

Teilen: Facebook | Twitter | Google+