Leonberg

Leonberg nahm vom 05. July bis 25. July 2013 am STADTRADELN teil.

Alle, die in Leonberg wohnen, arbeiten oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Hier geht's zur Registrierung von Teams und RadlerInnen!



Auswertung


375 RadlerInnen legten insgesamt 62.847 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 9.049,9 kg CO2 (Berechnung basiert auf 144g CO2 / Personen-Kilometer).

Dies entspricht der 1,57-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmer und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 375 aktiven TeilnehmerInnen in 27 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
22.972 km20.909 km18.966 km62.847 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
3.308,0 kg CO23.010,9 kg CO22.731,1 kg CO29.049,9 kg CO2


Information

Andrea Wexel

Tel. (07152) 990-3421
Fax (07152) 990-17 3421
wex at leonberg.de

Verkehrsplanung
Belforter Platz 1
71229 Leonberg


Hildrun Schlicke

Tel. (07152) 24 117
hildrunschlicke at yahoo.de


Termine und Hinweise

Mit RadL eine Pedelec-Feierabend-Tour genießen
Auf der für Pedelecs speziell ausgesuchten Strecke von ca. 25 km geht es etwa zwei Stunden lang auf und ab, vom Ramtel nach Rutesheim, vom Glemstal hoch zum Engelberg.
Die kostenlose Tour startet am Mittwoch, dem 24. Juli, um 17.30 Uhr beim Kooperationspartner „Rad-Center Leonberg“ in der Berliner Straße 39/1. Teilnehmer ohne eigenes Pedelec sollten bereits um 17.00 Uhr zur Einweisung vor Ort sein. Der besondere Reiz an diesem Angebot ist, dass die Räder unterwegs getauscht werden können, so dass die Teilnehmer vielfältige Erfahrungen sammeln können.
Wer Lust hat, mit seinem eigenen Pedelec eine Abendrunde zu drehen, ist ebenfalls eingeladen, mitzufahren. Und natürlich können alle an diesem Abend gefahrenen Kilometer noch im eigenen Radelkalender beim Stadtradeln eingetragen werden.

Wegen der beschränkten Anzahl an Testrädern ist eine Vor- Anmeldung bei R. Sebastian Werbke notwendig (Fon 07152 / 90 78 79 oder per E-Mail an RadL at dieWerbkes.de).




Einladung zur Radtour im Team der Stadtverwaltung Leonberg

Wann? am Mittwoch, den 24. Juli
um 16:30 Uhr

Treffpunkt? am Haupteingang Neues Rathaus

Genießen Sie die Schönheiten rund um Leonberg bei einer entspannnten Radtour mit Herrn Roger Roth. Die etwa 25 Kilometer lange Tour bietet für jeden Stadtradler - und alle, die es noch werden wollen - etwas. Nach sportlicher Betätigung wartet ein gemütlicher Ausklang im Eltinger Hof.

Lust zum Mitradeln? Dann einfach am Mittwoch um 16:30 Uhr an den Haupteingang des Neuen Rathauses kommen.



Radausfahrten der "Montagsradler"
In diesen Wochen hat sich gezeigt, dass der Trend zum E - Bike auch gestandene Radelfans immer mehr erfreut, vor allen Dingen dann bei fortschreitendem Alter. Gemeinsame Unternehmungen mit und ohne Motorunterstützung gestalten sich aber schwierig. Das soll nun durch eine teilweise Trennung der beiden Varianten verbessert werden.
Zum gewohnten Treff am Montag, 9.30 Uhr, TSV-Haus Eltingen treffen sich die E - Biker und solche Radler, die das etwas flottere Tempo mithalten können zu ihren Unternehmungen.
Eine weitere Radelgruppe ohne E-Bikes und nur mit Körperkraft trifft sich ab Juni zu gemütlichen Touren von 2 - 3 Stunden rund um Leonberg. Dieser Treff ist immer bei gutem Wetter in der geraden Woche dienstags ebenfalls um 9.30 Uhr am TSV-Haus in Eltingen, Bruckenbachstr. .
Informationen zu beiden Varianten unter Tel. 07152/47883.


STADTRADLER-STAR




Teamkapitäne in Leonberg


PhotoKarin Müller

Team: Müller

Mit dem Mountainbike durchs Heckengäu regelmässig im Sommer ist abwechslungsreich, landschaftlich wunderschön und ein guter Ausgleich.

PhotoMark Niemeyer

Team: Leonberg radelt und faltet

Seit mehr als einem Jahr pendle ich ganzjährig mit einer Kombination aus Faltrad+S-Bahn+ICE+Faltrad zu meinem Arbeitsplatz und natürlich wieder zurück und möchte auf diesem Weg für dieses umweltfreundliche Verkehrsmittel werben.
Mittlerweile haben wir drei Falträder in der Familie, die nicht nur im öffentlichen Nahverkehr praktisch sind, sondern sich auch blitzschnell im Auto verstauen lassen.

PhotoUwe Strobel

Team: Krankenhaus Leonberg

Auf das Radel, fertig los!!

Radeln für die Gesundheit steht bei uns natürlich an erster Stelle. Und weil von Sport und Bewegung die Patienten aller Fachbereiche profitieren freuen wir uns wieder auf ein gut gemischtes Radlerteam.
Obwohl das Krankenhaus auf dem Berg liegt, konnten wir im letzten Jahr doch einige Mitarbeiter zum Radfahren zur Arbeit motivieren - wir hoffen es werden in diesem Jahr noch mehr. Stadtradeln ist ein guter Anlass!!

BITTE rücksichtsvoll, unfallfrei und immer mit Helm - die Kollegen der Unfallchirurgie sollen ja auch mal Zeit haben zum Radeln!

PhotoTimo Höschele

Team: Maler Höschele

"Stadtradeln" in Leonberg - wir sind in diesem Jahr dabei:

Als Firmenteam mit Freude an Bewegung und Sport möchten wir gerne mit ein paar Radkilometern zu einer neuen km-Bestmarke für Leonberg beitragen.

Am Auftaktwochenende vom 5. - 7. Juli 2013 können wir leider nicht dabei sein. Dafür bieten sich bis zum 25.07.2013 hoffentlich noch genügend andere Gelegenheiten...

Wir wünschen der diesjährigen "Tour de Natur" und allen "Stadtradel-Teams" möglichst viele Teilnehmer, bestes Radwetter und gesundes Ankommen!

Farbige Grüße vom
Maler Höschele / MALMOBIL Team

PhotoSimon von Schwerin

Team: Trailsurfer

Nicht nur in der Stadt, sondern auch Überland macht das Radeln in der Region viel Spass. Wer mit dem Mountainbike unterwegs ist, kann rund um Leonberg jede Menge Trails mitnehmen, egal ob auf dem Weg von und zur Arbeit, oder auch "nur" am Wochenende und in der Freizeit.

PhotoEbbi Grözinger

Team: Musicide

So geht's mir nicht nur nach einem Würgeangriff auf der Bühne, sondern auch nach fast jeder Fahrradtour.
En Hefenga muaß mr hald dr "Nuie Bronna" nuff.
Damit das besser wird, fahre ich Rad. Und weil es Spaß macht. Denn der sollte bei aller Sparsamkeit und Ökologie nicht zu kurz kommen

PhotoZora 7D

Team: Albert Schweitzer radelt nach Lambaréné

2012 waren wir vom ASG Stadtsieger. Das wollen wir nicht nur verteidigen, sondern mit noch mehr Leuten noch mehr Kilometer fahren. So zeigen wir, wie viel CO2 mit Radfahren eingespart werden kann, für uns hier in Leonberg und für das Klima weltweit.
Und weil in diesem Jahr das 100jährige Jubiläum des A.-Schweitzer-Hospitals in Lambaréné auch an unserer Schule gefeiert wird, nehmen wir uns diesen Ort symbolisch als Ziel. Lambaréné bedeutet übrigens "Wir wollen es versuchen"...

PhotoGerda 22 Schneider

Team: Montagsradler

Wir freuen uns, dass wir durch unsere Aktivität die Umwelt entlasten können und hoffen, dass die gute Laune und der Spaß beim Radeln weiterhin anhält. Zum Vorteil für uns alle!

PhotoReinhard Siegfarth

Team: Ezach-Radler

Wir nehmen an der Aktion Stadtradeln teil, weil die Nutzung des Fahrrads als Verkehrsmittel sehr viele Vorteile hat:
Es fördert die Gesundheit und die Fitness. Es vermeidet kurze Autofahrten, die der Umwelt besonders schaden.
Vom Wohngebiet Ezach sind die meisten Ziele (Geschäfte, Schulen und andere Einrichtungen) bequem mit dem Fahrrad zu erreichen. Es ist gut, wenn immer mehr Menschen das Auto stehen lassen, das Fahrrad nehmen und so sich selbst (und auch der Umwelt) etwas Gutes tun.

PhotoWolfgang Röckle

Team: Radelnde Räte

Wir Stadträte sind natürlich sehr Interessiert an allem was uns ein gutes Klima erhält, oder das vorhandene verbessert. Wir werden alles geben um auch in diesem Jahr, wieder so viele Kilometer wie möglich per Rad zurückzulegen. Beim Startschuß sind wir natürlich mit dabei. Ein weiterer Höhepunkt ist auch die " Tour de Natur" am 7. Juli, bei der sehr viele Leonberger Bürger mitradeln.

PhotoIrmgard Meurer

Team: Radkränzle

Ich nehme wieder an der Aktion Stadtradeln teil, weil es eine tolle Sache ist, gemeinsam mit Gleichgesinnten einen Beitrag für ein besseres Klima in unserer Stadt zu leisten. Getragen von dieser Idee kann jeder ganz individuell sein selbst gestecktes Ziel verfolgen. Egal ob Neuling oder alter Hase, mit kurzen oder langen Strecken, jeder ist willkommen, denn jeder kann was tun und jeder Kilometer zählt!\"

PhotoBürgermeister Klaus Brenner

Team: Stadtverwaltung Leonberg

Bürgermeister Klaus Brenner
Team: Stadtverwaltung Leonberg


Mit Spaß als gutes Beispiel vorangehen, etwas für die Gesundheit tun und dabei meine neue Wirkungsstätte Leonberg aus der Lenkerperspektive kennen lernen.

Als Baudezernent und Hobby-Sportler freue ich mich, erstmalig in diesem Jahr in Leonberg möglichst viele Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme zu motivieren, denn jeder Kilometer, der mit dem Rad und nicht mit dem Auto zurückgelegt wird, trägt einen wichtigen Beitrag zu unseren Umweltschutzbemühungen vor Ort bei, hält fit und kostet keinen Cent Sprit.

Die Förderung des Radverkehrs in Leonberg ist wichtig und die Teilnahme bei Stadtradeln ist eine schöne Ergänzung zu unserem Radverkehrskonzept, das wir in Zusammenarbeit mit unseren Gremien und Bürgern auf den Weg bringen werden.

Lokale Unterstützer in Leonberg