Lüneburg

Kontaktinformationen

Philipp Hesebeck

Tel.: 04131 309-3212
Stadtradeln at stadt.lueneburg.de

Hansestadt Lüneburg
Am Ochsenmarkt 1
21335 Lüneburg

Die Hansestadt Lüneburg nahm vom 07. August bis 27. August 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Hansestadt Lüneburg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


155 RadlerInnen, davon 4 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 35.369 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 5.022 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,88-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse

Bürgerengagement/Ortsteile: Fahrradaktivstes Team

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 155 aktiven TeilnehmerInnen in 18 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
11.214 km12.058 km12.097 km35.369 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
1.592,4 kg CO21.712,3 kg CO21.717,7 kg CO25.022,4 kg CO2


Information

Kurz & knapp

Sprecht Freunde, Familie oder Kolleginnen und Kollegen an und radelt gemeinsam als Team für einen lärmfreien, klimaschonenden Verkehr! Mitmachen kann beim STADTRADELN jeder: Alle Personen, die in Lüneburg wohnen oder arbeiten, Unternehmen, Schulklassen, Vereine und Organisationen, sowie Mitglieder der kommunalen Parlamente. Innerhalb von den 21 zusammenhängenden Tagen sammelt Ihr gemeinsam im Team oder als Einzelkämpfer möglichst viele Fahrradkilometer. Klimaschutz kennt keine Grenzen, darum können auch Kilometer, die außerhalb unserer Stadtmauern geradelt werden, mitgezählt werden. Die Teilnahme an der Aktion ist selbstverständlich kostenfrei.

Hinweis
Geradelte Kilometer können auch über das Mobiltelefon per STADTRADELN-App eingetragen werden! :-)

Wir sind jetzt auch bei Facebook vertreten :-) www.facebook.com/StadtradelnLG/


Termine und Hinweise

Sonntag, 07.08.2016
09:30 Uhr: Beginn der "Mini-Messe"
10:00 Uhr: ADFC - "Die Neetze hinunter", Treffpunkt: Marktplatz Lüneburg, vor der Tourist-Info, ca. 70 Km
11:00 Uhr: Offizielle Auftaktveranstaltung "Stadtradeln 2016" - Begrüßung, Ansprache
ca. 11:15 Uhr: Gemeinsame Radtour "Europäische Route der Backsteingotik" zum St. Nikolaihof in Bardowick

Montag, 08.08.2016
13:00 - 16:00 Uhr: Kodieraktion der Polizei Lüneburg im Rathausgarten (Eingang Waagestraße). Achtung: Personalausweis mitbringen!

Mittwoch, 10.08.2016
18:00 Uhr: ADFC - "Feierabendtour", Treffpunkt: Marktplatz Lüneburg, vor der Tourist-Info, ca. 20 - 30 Km, gemütliches Radeln, Rückkehr ca. 20:30 Uhr.

Sonntag, 14.08.2016
09:00 Uhr: ADFC - "Flotte Fahrt zur Kunststätte Bossard", Treffpunkt: Marktplatz Lüneburg, vor der Tourist-Info, ca. 100 Km, mehr Informationen per Mail: info at adfc-lueneburg.de, es entstehen Kosten.
09:30 Uhr: ADFC - "Rund um das westliche Lüneburgl", Treffpunkt: Marktplatz Lüneburg, vor der Tourist-Info, ca. 50 Km, Rückkehr ca. 18:00 Uhr, Fleyer als Download erhältlich

Mittwoch, 17.08.2016
18:00 Uhr: ADFC - "Feierabendtour", Treffpunkt: Rathaus Lüneburg, ca. 20 - 30 Km, gemütliches radeln, Rückkehr ca. 20:30 Uhr.

Sonntag, 21.08.2016
09:00 Uhr: ADFC - "Vierlande und KZ-Gedenkstätte Neuengamme", Treffpunkt: Bahnhof Lüneburg, vor dem Radspeicher, ca. 45 Km, Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung bitte per Mail: info at adfc-lueneburg.de. Die Kosten für Bahnfahrt und Führung werden anteilig umgelegt.

Mittwoch, 24.08.2016
18:00 Uhr: ADFC - "Feierabendtour", Treffpunkt: Rathaus Lüneburg, ca. 20 - 30 Km, gemütliches radeln, Rückkehr ca. 20:30 Uhr.

  • ***************************************************************************************************************************************************************************

  • Der Heide-Radbus
    Ab Ende Juli ist es wieder soweit – der Lüneburger Heide-Radbus rollt wieder durch die Urlaubsregion Lüneburg.

    Kurz und bündig
  • kostenloser Busshuttle mit Radanhänger von Lüneburg bis in die Heide vom 17. Juli bis 10. Oktober 2010
  • pendelt 4 x täglich an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen vom Lüneburger Bahnhof (ZOB) über Amelinghausen nach Egestorf und wieder zurück nach Lüneburg.
  • angeschlossen an den Metronom

  • Mehr Informationen Inkl. Fahrplan unter:
    www.lueneburg.de/Portaldata/1/Resources/lgm_dateien/lgm_dokumente/tourismus_stadt/prospekte/Heide-Radbus.pdf


    Grußwort

    Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Fahrradfreunde,

    unsere Hansestadt wird in der Zeit vom 07.08. bis 27.08.16 erstmalig am bundesweiten Wettbewerb STADTRADELN teilnehmen.

    Für eine kommunale Förderung des Radverkehrs gibt es viele gute Gründe. Radfahren ist gesund und schont die Umwelt. Als ideale Ergänzung zum ÖPNV trägt das Rad erheblich zu einer guten Lebensqualität in unserer Stadt bei.

    Häufig wird das Zweirad unterschätzt. Gerade auf kurzen Strecken durch die Stadt ist das Velo das schnellste und umweltfreundlichste Fortbewegungsmittel. Es hält uns fit, bietet einen Ausgleich und sorgt für stramme Waden.

    Mitglieder der kommunalen Parlamente radeln in Teams mit den Bürgerinnen und Bürgern um die Wette. Innerhalb von den 21 zusammenhängenden Tagen sammelt Ihr beruflich oder privat möglichst viele Fahrradkilometer.

    Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lüneburger STADTRADELN 2016 und hoffen auf eine rege Beteiligung, um auch in Lüneburg ein Zeichen für den Umweltschutz zu setzen!

    In diesem Sinne, bis bald! :-)

    Euer Stadtradel-Team


    Presse

  • Mit freundlicher Unterstützung durch den ADFC Lüneburg (Bild 1)


  • Tour de Diabetes - Sattelfest das Ziel im Blick
  • Hier erfahren Sie alles über die „Tour de Diabetes“. Neben allgemeinen Informationen zu unserem Vorhaben und unserer Route werden hier auch die einzelnen Teilnehmer vorgestellt (Bild 2).


  • Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen
  • vom 03.08.2016

    ++ Lüneburg – Polizei kodiert Fahrräder – Kodieraktion am 08.08.16 im Rathausgarten ++

    Im Rahmen der Veranstaltung „Stadtradeln“ der Stadt Lüneburg wird die Polizei Lüneburg am Montag, 8. August 2016, in der Zeit von 13.00 bis 16.00 Uhr, im Rathausgarten in der Waagestraße Fahrräder kodieren.

    „Stadtradeln“ heißt, dass Mitglieder der kommunalen Parlamente in Teams mit den Bürgerinnen und Bürgern um die Wette radeln. Innerhalb von den 21 zusammenhängenden Tagen sammeln Sie beruflich oder privat möglichst viele Fahrradkilometer. Schulklassen, Vereine, Organisationen und Unternehmen sind neben Privatpersonen ebenfalls eingeladen, eigene Teams zu bilden. Die Stadtradeln-Teilnehmer sollen möglichst oft das Fahrrad beruflich oder privat nutzen. Weitere Informationen unter www.Stadtradeln.de/lueneburg2016.html.

    Die Kodierung macht die Fahrräder für Diebe unattraktiver und bietet neben einem soliden Schloss zusätzlichen Schutz.

    Ebenfalls kodiert werden können Fahrradanhänger, aber auch Rollatoren oder Zuggeräte für Rollstühle.

    Die Kodieraktion ist wie immer kostenlos. Um eine Spende für die Verkehrswacht wird gebeten.

    Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Außer dem Fahrrad sind der Personalausweis und, soweit vorhanden, ein Eigentumsnachweis mitbringen!

    ++Ein Bild das den Kontaktbeamten POK Martin Schwanitz beim Kodieren eines Fahrrades zeigt, kann unter www.polizeipresse.de heruntergeladen werden. ++

    Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


    Lokale Partner und Unterstützer


    FYAworx E-Bike - Umrüstung und Spezialanfertigungen
    ADFC Lüneburg
    LÜNEBURG MARKETING GMBH
    Tour de Diabetes - Sattelfest das Ziel im Blick
    Mit dem Rad zur Arbeit! - MdRzA