Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel

Kontaktinformationen

Stephan Baur
Klimaschutzmanager
Tel.: 02845 391260

Gemeinde Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel
Hans-Böckler-Str. 26
47506 Neukirchen-Vluyn
Marion May-Hacker
Tel.: 02845 391255

neukirchen-vluyn at stadtradeln.de

Die Gemeinde Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel nahm vom 09. September bis 29. September 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Gemeinde Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


475 RadlerInnen, davon 10 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 73.623 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 10.454 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,84-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse

Bürgerengagement/Ortsteile: Fahrradaktivstes Team

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse

Kindergärten/Kitas: Fahrradaktivstes Team

Kindergärten/Kitas: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse

Schulen: Fahrradaktivstes Team

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 475 aktiven TeilnehmerInnen in 32 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
19.890 km20.658 km33.074 km73.623 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.824,4 kg CO22.933,5 kg CO24.696,5 kg CO210.454,4 kg CO2


Information

BildWir laden alle ein mit uns zusammen für Neukirchen-Vluyn Kilometer für die fahrradaktivste Kommune zu sammeln.

Unter dem Motto „Lokalderby Stadtradeln“ wird vom 09. September bis zum 29. September 2016 geradelt, zusammen mit den Kommunen Alpen, Hamminkeln, Rheinberg und Xanten.

Ziel des Wettbewerbes ist das Fahrrad für die kurzen Wege im Alltag wieder zu entdecken. Der Großteil der Strecken, die wir tagtäglich zurücklegen, sind unter 5 km. Sei es zum Einkaufen, das Bringen der Kinder zum Kindergarten oder in die Schule oder auch der Weg zum Schwimmbad. Diese Strecken lassen sich auch prima mit dem Fahrrad zurücklegen und der Stress auf der Straße bleibt aus. Man ist an der frischen Luft, bewegt sich und tut zusätzlich was für Gesundheit und Klima.

Ob jung oder alt....alle, die hier in Neukirchen-Vluyn wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen können mitmachen. Je nach Zeit und Lust können Wege zur Arbeit, zum Einkaufen, in der Freizeit und sogar am Urlaubsort per Rad für die Aktion zurückgelegt und gezählt werden.

Steigen Sie aufs Rad und fahren Sie mit uns für Neukirchen-Vluyn
Wir freuen uns auf ihre Teilnahme!

Ihr Koordinationsteam
Stephan Baur und Marion May-Hacker


Termine und Hinweise

Termine rund ums Stadtradeln

Samstag 10.09. - Sternfahrt nach Alpen, Treffpunkt 12.30 Uhr am Rathaus Neukirchen-Vluyn
Anmeldung bis zum 8.9.2016 unter stephan.baur at neukirchen-vluyn.de oder unter 02845/391260
Samstag 17.09. - Ernte-Dank-Fest: Fahrradcorso und niederrheinische Radelwette
Am Freitag ist das Stadtradeln in Neukirchen-Vluyn gestartet. Und auch beim Erntedankfest sind die Radler mit dabei.

Samstag 24.09. - ENNI-Ökoradtour
Anmeldung unter www.enni.de


Grußwort

Liebe Neukirchen-Vluynerinnen und Neukirchen-Vluyner,

wissen Sie eigentlich, wieviel Kilometer Sie am Tag mit dem Auto zurücklegen? Und haben Sie schon mal darüber nachgedacht, welche der Touren Sie vielleicht auch mit dem Rad erledigen könnten?

Vom 9. bis zum 20. September macht die Stadt Neukirchen-Vluyn mit beim „Stadtradeln“. Hierbei messen wir uns mit anderen Städten und Kommunen. In diesem Fall radeln wir gemeinsam mit unseren Nachbarn in Alpen, Hamminkeln, Rheinberg und Xanten um die Wette. Gezählt wird jeder Kilometer!

Ich möchte Sie aufrufen, die kürzeren Wege des Alltags mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zu fahren. Auch die Mitglieder der politischen Gremien, Unternehmen, Vereine sowie Schülerinnen und Schüler sind aufgerufen, Kilometer für Neukirchen-Vluyn zu sammeln.

Mein Stellvertreter Kurt Best, fährt übrigens als unser „Stadtradelstar“ voraus. Seine Kilometer werden wir ständig verfolgen können. Lassen Sie uns gemeinsam zeigen, dass wir bewusst etwas tun für das Klima in unserer Stadt. Ich bin mir sicher, der ein oder andere wird dabei merken, dass das Fahrrad für einige Strecken auch dauerhaft eine sinnvolle Alternative zum Auto ist.

Ich freue mich, wenn möglichst viele von Ihnen an dieser schönen Aktion teilnehmen und wünsche Ihnen allzeit gute Fahrt!

Ihr Bürgermeister
Harald Lenßen


Presse

Stadtradeln in Neukirchen-Vluyn
„Der Umwelt zuliebe kein Motorgetriebe“
Neukirchen-Vluyn So lautet das Motto des stellvertretenden Bürgermeisters Kurt Best, der als „Stadtradel-Star“ bei der Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“ vorausfährt. Vom 9. bis zum 29. September radelt Neukirchen-Vluyn für das Klima. Alle Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, einfach mal mit dem Rad zu fahren und damit aktiv CO2 zu sparen. Aber nicht nur das: Stadtradeln ist ein interkommunaler Wettbewerb, bei dem die fahrradaktivste Kommune Deutschlands gesucht wird. Warum sollte das nicht Neukirchen-Vluyn sein?
Jeder, der in Neukirchen-Vluyn wohnt oder arbeitet, darf sich als Fahrradfahrer für die Kommune anmelden. Die Anmeldung erfolgt in Teams. Ein Team besteht aus mindestens zwei Personen. Auch lokale Unternehmen und Schulen können Teams anmelden, die sowohl untereinander als auch intern im Wettbewerb stehen können.
Für alle die noch ein Team suchen, wird die Stadt Neukirchen-Vluyn ein offenes Team zur Verfügung stellen. Denn jeder sollte die Möglichkeit haben mitzuradeln. Die Anmeldung ist über die Webseite www.stadtradeln.de oder im Rathaus möglich. Hier finden Sie auch weitere Infos zum Wettbewerb.
Der Stadtradel-Star, Kurt Best, wird in einem Blog auf www.stadtradeln.de/neukirchen-vluyn2016 über seine Erfahrungen beim täglichen Radeln berichten.

Als Erkennungszeichen der Stadtradler in NV wird kostenlos eine gelbe Blumenhaube für die Fahrradlampen verteilt. Diese kann man im Rathaus, Zimmer 107 bei Stephan Baur abholen.

Bild - Klicken für volle Größe


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARDer Umwelt zuliebe keine Motorgetriebe
So lautet mein Motto fürs Stadtradeln. Ich nehme an dieser Aktion aber vor allem auch aus persönlichen Gründen teil, denn sobald ich mich aufs Fahrrad schwinge betreibe ich aktiv Sport. Das pflege ich schon seit meiner Kindheit, gab es in meinem Geburtsort doch nur drei Autos, und ein Bus verkehrte auch nicht. Also legte ich alle weiteren Wege mit dem Fahrrad zurück. Auch als passionierter Naturfreund genieße ich das Radwandern. So kann ich die Landschaft mit allen Sinnen genießen, vor allem erlebe ich die Natur mit offenen Augen. So führe ich mit meiner Sportabteilung auch jedes Jahr eine fünftägige Radtour durch. In diesem Jahr machten wir Station in Remagen und radelten am Rhein entlang bis Bonn. Wir fuhren das Ahrtal rauf und runter, schließlich sogar hinauf in die Eifel bis zum Laacher See und zurück. Dabei hat diese, nicht immer leichte Radtour allen viel Freude bereitet und den Zusammenhalt gefestigt. Das Fahrradfahren auch noch dem Klimaschutz dient, ist für mich besonders wichtig. Deshalb nehme ich gerne die Funktion eines \"Stadtradel-Stars\" wahr. Ich will versuchen im September das Auto stehen zu lassen und alle Wege per Rad zu erledigen. Mein Ehrgeiz wird mich anspornen, viele Kilometer zu strampeln und auf diese Weise einen messbaren Ausstoß von CO2 zu vermeiden. Ich freue mich auf die Herausforderung und werde berichten, wie es mir ergeht.

Euer Stadtradel-Star Kurt Best




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

TeamkapitänInnen in Neukirchen-Vluyn im Kreis Wesel


PhotoKurt Best

Team: Fitness & Trend

Die Mitglieder unserer Abteilung in der "Sportgemeinschaft Neukirchen-Vluyn" fahren gerne mit dem Fahrrad. Deshalb unternehmen wir auch jedes Jahr eine fünftägige Radtour. So werden sicherlich auch viele imTeam an der Aktion teilnehmen.
Neben dem gesundheitlichen und umweltbewussten Aspekt wird dabei auch das Gesellige eine wichtige Rolle spielen.
Ich freue mich auf die kommenden Tage und werde mein Team begleiten und motivieren.

PhotoGertrud Buchendorfer

Team: Radsportfreunde 88

Für uns Radsportfreunde 88 der SG Neukirchen-Vluyn e.V. ist das Fahrrad ein nicht wegzudenkender Begleiter im Alltag und in der Freizeit.
Fahrradfahren macht Spaß, hält fit und schont die Umwelt. Wir treffen uns regelmäßig mittwochs und freitags um 14.00 Uhr am Vereinsheim und
"erfahren" den wunderschönen heimatlichen Niederrhein hautnah. Im Sommerhalbjahr unternehmen wir außerdem ganztägige Touren in der weiteren Umgebung. Aber auch bei Erledigungen im Ort, zu Besuchen bei Freunden und im Urlaub ist unser Fahrrad das beliebteste Verkehrsmittel.
Mit jedem gefahrenen Radkilometer entlasten wir den Straßenverkehr von Abgasen, tragen zum Klimaschutz bei und sorgen für gesündere Atemluft, vor allem für uns selbst.
Fahren Sie mit uns beim Stadtradeln! Auf den Sattel, fertig, los!

PhotoKarin Fetzer

Team: B90/Grüne

Wenn man nicht gerade zu Fuß geht, ist Fahrradfahren die ökologischste Art der Fortbewegung.!!

Wir von B90/Grüne setzen uns seit vielen Jahren für eine Verbesserung des Fahrradnetzes in Neukrichen-Vluyn ein. Auch glauben, wir, dass neue Formen der Mobilität, wie der Umstieg auf das Fahrrad, einen aktiver Beitrag zum Umweltschutz darstellten.
Deswegen beteiligen wir uns sehr gern an der Aktion "Stadtradeln" und hoffen auf ein gute Ergebnissse und viel Spaß für alle Einzelteilnehmer und Teams aus Neukirchen-Vluyn!


Lokale Partner und Unterstützer


Volksbank Niederrhein
Bikestore Neukirchen-Vluyn
ENNI
Frank\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\
Die Dorfmasche
Niderrhein Tourismus
Bewegen hilft!