Eschborn

Kontaktinformationen

Edmund Flößer-Zilz
Klimaschutzmanager
Tel.: 06196 490279

Madlen Overdick
Referentin
Tel.: 06196 490240

eschborn at stadtradeln.de

Stadt Eschborn
Fachbereich 6 Klimaschutz, Energie
Rathausplatz 36
65760 Eschborn

Die Stadt Eschborn nahm vom 25. Juni bis 15. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Eschborn wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


395 RadlerInnen, davon 9 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 60.291 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 8.561 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,50-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Wettbewerb Schulradeln: Teamergebnisse

Wettbewerb Schulradeln: Fahrradaktivstes Team

Wettbewerb Schulradeln: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 395 aktiven TeilnehmerInnen in 26 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
18.790 km18.835 km22.667 km60.291 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.668,2 kg CO22.674,5 kg CO23.218,7 kg CO28.561,3 kg CO2


Information

BildErfolgreicher Start in Eschborn: Rund 40 Teilnehmer trafen sich am 24.6.16 zum Anradeln! Erster Stadrat Ebert gab das Startsignal zur Rundtour.





Anmeldungen zum Stadtradeln-Eschborn und Kilometer-Eintragungen und Nachtragungen sind noch während der gesamten Laufzeit vom 25. 6 - 15.7.2016 möglich.


Termine und Hinweise

Veranstaltungshinweis
23.11.2016 Die diesjährige Preisverleihung zur Aktion Stadtradeln findet im Rahmen eines Vortrags- und Diskussionsabends in der Heinrich-von-Kleist-Schule in Eschborn statt.

„Mobilität der Zukunft“- Bewegungsfreiheit oder Kollaps?
So lautet der Titel einer Veranstaltung zu der die Stadt Eschborn am 23.11.2016 einlädt. Mobilitäts- und Zukunftsforscher Prof. Dr. Stephan Rammler führt gegen 19:00 mit einem Vortrag in das Thema ein. Eschborn verzeichnet bei 21.000 Einwohnern etwa 32.000 Arbeitsplätze. Staus und dichter Verkehr sind Alltag. Folge: Rund 60% der CO2-Emissionen stammen in Eschborn aus dem Verkehrssektor. Im Fokus von Vortrag und Diskussion werden u.a. innovative Lösungen, Chancen sowie neue Perspektiven und notwendige Entwicklungen im Bereich der Mobilität stehen. Es diskutiert u.a. Stefan Burger, Referent für Nahmobilität beim Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

Mobilität der Zukunft: 23.11.2016, Heinrich von Kleist-Schule, Dörnweg 53, 65760 Eschborn.
Ab 17:00 Ausstellung von E-Mobilen,
18:30 Preisverleihung Stadtradeln,
19:00 Vortrag
Ansprechpartner: Stadt Eschborn, Klimaschutzmanagement, Edmund Flößer-Zilz, 06196-490-279, klimaschutz at eschborn.de.

Anreise: Der Bahnhof Eschborn wird von den Linien S3 und S4 angefahren. Die Heinrich-von-Kleist-Schule ist in 10 Minuten fußläufig (850m) erreichbar. Zugang über Brüder-Grimm-Straße. Anruf-Sammel-Taxi: Tel. 06192-2002626 Anmeldung mind. 30 Min. vor Abfahrt.




Stadtradeln 2016
EINLADUNG ZUM ANRADELN in Eschborn
24.6. um 18:00, Start und Ziel: Eis-Café am Rathaus

400 Kommunen machen in 2016 mit und Eschborn ist zum dritten Mal dabei. Sie alle sind herzlich eingeladen zu einer neuen Runde „Stadtradeln“, die wir vom 25. Juni bis zum 15. Juli durchführen. Radeln Sie so oft es Ihnen möglich ist - mit uns im Team und mit anderen Städten um die Wette. Jeder Meter aber auch die Gesamtzahl aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer zählt für eine gute Platzierung des Teams und der Stadt Eschborn. Doch nicht die Höchstleistung steht im Mittelpunkt, Ziel ist es vielmehr, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und den Radverkehr zu fördern.

Zum Auftakt laden wir schon an diesem (warmen und sonnigen!) Freitag, den 24. Juni zum Anradeln ein: Gemeinsam mit ADFC-Eschborn und TV Eschborn 1888 e.V. starten wir am Freitag um 18:00, Start und Ziel: Eis-Café am Rathaus. Die Rundtour dauert ca. 1 Stunde.

Es stehen testweise fünf E-Bikes bereit – Reservierung erforderlich (06196 490 279).
Ansprechpartner: Edmund Flößer-Zilz - Klimaschutzmanager (06196 490 279; stadtradeln at eschborn.de )


Grußwort

Liebe Eschbornerinnen und Eschborner,
liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Beschäftigte aus den Eschborner Unternehmen, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

ich lade Sie herzlich ein zu einer neuen Runde „Stadtradeln“, der erfolgreichsten Kampagne des Städtenetzwerks „Klima-Bündnis. Letztes Jahr umrundeten wir in Eschborn – alle Kilometer addiert – fast den Globus. An diesen Erfolg möchten wir auch in diesem Jahr wieder anknüpfen, denn Klimaschutz ist und bleibt eine dringende Aufgabe.

Radeln Sie vom 25.6. bis 15.7. 2016 erneut mit uns im Team und mit anderen Städten für das Klima um die Wette. Jeder Kilometer zählt. Melden Sie sich auf stadtradeln.de an und lassen Sie uns an Ihren Erlebnissen teilhaben, z.B. über den Stadtradeln-Blog, Stadtradeln auf facebook.com/stadtradeln oder schreiben Sie an stadtradeln at eschborn.de.

Ganz besonders würde ich mich über Ihre Teilnahme am Anradeln freuen, das wir gemeinsam mit dem ADFC-Eschborn und dem Turnverein Eschborn 1888 e.V.
am Freitag, den 24. Juni um 18:00 mit einer entspannten Feierabend-Radtour (ca. 1Std.) starten. Die Rundtour führt uns vom Eis-Cafe am Rathausplatz über Stadt und Land, durch Wiese und Wald zurück zum Ausgangspunkt. Für Genußradler stehen fünf Test-E-Bikes bereit. Reservierung erforderlich. Ansprechpartner: Edmund Flößer-Zilz - Klimaschutzmanager der Stadt Eschborn (06196 490 279, stadtradeln at eschborn.de).

Radfahren baut Stress ab, hält den Kreislauf in Schwung und es macht Spaß, sich den Wind um die Nase wehen zu lassen. Unsere Stadt leidet unter einem hohen Verkehrsaufkommen. Stau, Spritkosten oder Parkplatzsuche sind für Radfahrer glücklicherweise kein Thema. Daher setze ich mich in Eschborn weiterhin für mehr Radverkehr und Klimaschutz ein. Für unsere Anstrengungen wurden wir bereits vom ADFC prämiert und ich werde diesen Weg zielstrebig weiterverfolgen und unterstütze gerne das Stadtradeln.

Machen auch Sie beim deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN mit! Den erfolgreichsten Teams und Teilnehmern winken attraktive Preise!

Herzliche Grüße
Thomas Ebert
Erster Stadtrat


Presse

Erfolgreicher Start in Eschborn: Rund 40 Teilnehmer trafen sich am 24.6.16 zum Anradeln! Erster Stadrat Ebert gab das Startsignal zur Rundtour.

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


TeamkapitänInnen in Eschborn


PhotoBärbel Grade

Team: GRÜNE

Für uns Grüne ist das Fahrrad ein ganz selbstverständliches Fortbewegungsmittel mit einer Vielzahl positiver Effekte. Radfahren ist Umwelt- und Klimafreundlich, gut für Gesundheit und Wohlbefinden oder zum Abbau von Stress.
Gerade auf kurzen Strecken ist es nahezu unschlagbar und schont neben der Umwelt auch den Geldbeutel. Abgesehen davon erlebt man seine Umwelt beim Radeln intensiver, kann auf Wegen unterwegs sein, die für den motorisierten Verkehr tabu sind und entdeckt dabei nicht selten neue Lieblingsorte..
Als die Aktion "Stadtradeln" auch in Eschborn ankam waren wir sofort dabei, haben seitdem in jedem Jahr ein Team aufgestellt und sind gemeinsam fleißig in die Pedale getreten. Denn gemeinsam ist das Radeln noch einmal so schön.

PhotoThomas Ulshöfer

Team: Team Christ-König

Mein Name ist Thomas Ulshöfer, inzwischen bin ich 57 Jahre alt.
Fahrradfahren war für mich schon immer "Unabhängig-Sein" von irgendwelchen Fahrplänen, "Den-Kopf-frei-kriegen" nach oder vor einem anstrengenden Arbeitstag, "Mehr-Sehen" als andere, die im Auto sitzen, "Geld sparen", wenn man die Preise von Monatskarten anschaut, "Mit Freunden auf Radtour gehen", "An persönliche Grenzen gehen" im sprortlichen Fahren und das "Ich-kann-das-Ding-selber-reparieren".
Ich würde mir wünschen, dass das Radfahren mehr und mehr das Auto ersetzt. Das verlangt Engagement seitens der Politik, der Kommunen aber auch von uns allen. www.stadtradeln.de ist deshalb eine gute Idee!
Übrigens - das Minifahrrad (Foto)habe ich in einem Klosterladen gekauft, hergestellt in Afrika aus irgendwelchen Blechresten. :)

PhotoSabine Lück

Team: Eschborner Spitzenradler

Unser Team ist in diesem Jahr nun schon zum dritten Mal beim Eschborner Stadtradeln dabei und wir freuen uns, auch wieder einige neue Mitradler gewonnen zu haben. Das Wetter zeigt uns aktuell recht deutlich wie wichtig es ist umzudenken und das doch so bequeme Auto öfter stehen zu lassen und auf´s Fahrrad umzusatteln.
Ich freue mich erneut auf die Herausforderung, in diesen 3 Wochen intensiv CO2-reduziert voranzukommen, und sehe meine Aufgabe auch darin, meinen Kindern ein gutes Vorbild zu sein und zu zeigen, was alles per Rad möglich ist. Jetzt hoffe ich auf trockeneres Wetter damit wir viel von unseren Vorsätzen umsetzen können. Alles Mitradlern wünschte ich viel Spaß und immer genug Luft im Reifen!!!