Neuburg an der Donau

Kontaktinformationen

Cornelia Euringer-Klose

Tel.: 08431 644048
neuburg at stadtradeln.de

Werbeagentur Euringer und Klose
Münchener Straße 57
86633 Neuburg an der Donau

Die Stadt Neuburg an der Donau nahm vom 20. Juni bis 10. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Neuburg an der Donau wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


460 RadlerInnen, davon 9 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 77.837 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 11.053 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,94-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse

Bürgerengagement/Ortsteile: Fahrradaktivstes Team

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 460 aktiven TeilnehmerInnen in 33 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
25.072 km25.221 km27.545 km77.837 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
3.560,2 kg CO23.581,3 kg CO23.911,4 kg CO211.052,9 kg CO2


Information

Es freut uns, wenn in diesem Jahr wieder viele Radler mitmachen!
Die Freischaltung der Teams erfolgt urlaubsbedingt erst ab dam 28. Mai - wir bitten um Verständnis!

Cornelia Euringer-Klose


Termine und Hinweise

Es freut uns, wenn in diesem Jahr wieder viele Radler mitmachen!
Die Freischaltung der Teams erfolgt urlaubsbedingt erst ab dam 28. Mai - wir bitten um Verständnis!

Cornelia Euringer-Klose


TeamkapitänInnen in Neuburg an der Donau


PhotoSabine Braun

Team: Multipowerteam

Statement vom Mulitpowerteam,

mein Name ist Sabine Braun und ich war als Teamkapitän des Multipowerteams mit dem gesamten Team fleißig per Fahrrad unterwegs.

Wir hatten sehr viel Spaß, und sind recht fleißig geradelt zur Arbeit, in ´s Sportstudio, in´s Tanzstudio, zum einkaufen, zum Schwimmen an den Weiher... und auch mit der Familie einfach mal zum Eisessen.

Durch die Stadtradel Aktion konnten wir die Umwelt schonen, Sprit sparen und zusätzlich für unsere Gesundheit was positives tun.

Einige aus unserem Team radeln auch nach der Aktion weiter .

Nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

Kathrin u. Erwin Piller

Team: Organspender und Empfänger

Auch als transplantierte kann man wieder Radl fahren. Und dank meines Organspenders geht das auch wieder .

PhotoMichael Kopernik

Team: Donauradwanderer

„Zu lange hat sich Verkehrspolitik und Stadtplanung dem fließenden Autoverkehr verschrieben. Das hat tiefe Spuren in den Kommunen hinterlassen, die nun korrigiert werden. Dem Fuß- und Radverkehr wird zu Recht heute mehr Aufmerksamkeit geschenkt. Eine neue Mobilitätspolitik muss den Umweltverbund (ÖPNV – Rad- und Fußverkehr) stärken. Da schafft mehr Lebensqualität, schützt Klima und die Umwelt und hält gesund. Fuß- und Radverkehr ist übrigens für die Kommunen eine vergleichsweise preiswerte Verkehrsform.“