Frankfurt am Main

Kontaktinformationen

Thomas Friede
Radfahrbüro
Tel.: 069 212 30895

Jan Annendijck
Radfahrbüro
Tel.: 069 212 42312

frankfurt at stadtradeln.de

Stadt Frankfurt am Main
Radfahrbüro im Straßenverkehrsamt
Gutleutstraße 191
60327 Frankfurt

Die Stadt Frankfurt am Main nahm vom 20. Juni bis 10. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Frankfurt am Main wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


1.301 RadlerInnen, davon 15 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 251.774 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 35.752 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 6,28-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse

Bürgerengagement/Ortsteile: Fahrradaktivstes Team

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Wettbewerb Schulradeln: Teamergebnisse

Wettbewerb Schulradeln: Fahrradaktivstes Team

Wettbewerb Schulradeln: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 1.301 aktiven TeilnehmerInnen in 61 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
84.444 km78.291 km89.038 km251.774 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
11.991,1 kg CO211.117,3 kg CO212.643,4 kg CO235.751,9 kg CO2


Information

BildAuch in diesem Jahr war die Stadt Frankfurt am Main wieder dabei, als es hieß: Radeln für ein gutes Klima!

Wir danken allen Radlerinnen und Radlern für die engagierte Teilnahme und den neuen Kilometerrekord! Und Glückwunsch an die siegreichen Teams in den jeweiligen Kategorien!

Bis hoffentlich nächstes Jahr!

Weiterhin gute und sichere Fahrt wünscht das
Radfahrbüro Frankfurt am Main


TeamkapitänInnen in Frankfurt am Main


PhotoMonika von der Brüggen

Team: Niederrad

Radfahren macht Spaß, ist umweltfreundlich und erschwinglich für jeden Geldbeutel.

PhotoAnnegret Meyer

Team: Diakonisches Werk Frankfurt am Main

Das Diakonische Werk Frankfurt am Main radelt auch 2016 wieder mit -
egal ob mit Fahrrädern, Dreirädern, Tandems, E-Bikes, Therapierädern oder Laufrädern!

PhotoSusanne Neumann

Team: DieBahnRadler

Einen ersten und einen zweiten Platz in der Teamwertung, viele Kollegen von der Nutzung des Fahrrads in Frankfurt überzeugt - das ist für uns Bahner Motivation genug, auch 2016 wieder mit einem eigenen Team beim Stadtradeln anzutreten.
Nach wie vor wollen wir mit unserer Teilnahme an der Aktion Stadtradeln nicht nur deren Klimaziele unterstützen, sondern auch die unseres Arbeitgebers. Natürlich wollen wir auch in diesem Jahr (immer noch) nicht radelnde Kollegen und allen anderen Frankfurtern zeigen, wie überlegen das Fahrrad hinsichtlich Schnelligkeit und Flexibilität gegenüber anderen Verkehrsmitteln in der Großstadt ist. Egal, ob es um die Fahrt zur Arbeit geht oder um das Pendeln zwischen Firmenstandorten: Mit dem Fahrrad ist man meist schneller da.

PhotoJörn Klein

Team: Klima-Bündnis

Jetzt geht' s auch für uns los!

STADTRADELN 2016 ? das heißt Spaß und Bewegung für mehr Radverkehrsförderung und Klimaschutz in deutschen Kommunen!
Das Klima-Bündnis, Europas größtes kommunales Netzwerk mit mehr als 1.700 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern, zeichnet sich nicht nur hinter den Kulissen verantwortlich für's STADTRADELN, sondern möchte auch aktiv auf der Straße ein Zeichen setzen.
Deshalb radeln wir für ein zukunftsfähiges Frankfurt am Main bis die Waden glühen!

Wir wünschen allen STADTRADLER_INNEN viel Spaß und Erfolg bei der diesjährigen Kampagne!

Also Kette rechts und ab dafür!
Euer Klima-Bündnis-Team

PhotoChristiane Beckort

Team: ADFC-Team Frankfurt

Frankfurt ohne Fahrrad – das ist einfach unvorstellbar! Logisch also, dass wir beim diesjährigen STADTRADELN wieder dabei sind.
Radfahren heißt leise und schadstoffarm unterwegs sein. Radfahren heißt weniger Platz beanspruchen. Radfahren heißt Körper und Geist fit halten. Radfahren heißt Chancen verbessern, gesund zu bleiben. Radfahren ist ein Beitrag zur Erhaltung der Mobilitätschancen für alle. Radfahren ist ein Beitrag zum Erhalt lebenswerter Städte und Innenstädte. Radfahren heißt auch gemeinsame Erlebnisse.
Wir sind schon sehr gespannt, wie viele Kilometer wir am Ende zusammenbekommen – um CO2 zu sparen und, weil wir einfach richtig Spaß darauf haben. Man sieht sich – auf zwei Rädern in und um Frankfurt!

PhotoFrank Böhme

Team: RadelnDER

Umweltfreundliche Mobilität auf zwei Rädern genießt bei der DER Touristik Frankfurt einen hohen Stellenwert: Nicht umsonst hat die DER Touristik in diesem Jahr den Bike + Business Award 2015 für vorbildliche und erfolgreiche Förderung der Fahrradmobilität ihrer Mitarbeiter gewonnen. Das Team RadelnDER ist in diesem Jahr zum ersten Mal beim Stadtradeln vertreten. Unser Team hat sich als Ziel gesetzt so viele Kollegen wie möglich zu mobilisieren, denn die Vorteile vom Radfahren liegen auf der Hand: Radfahren ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern verbessert zusätzlich die Kondition und die Gesundheit - davon profitiert auch ein Arbeitgeber.