Herten in der Metropole Ruhr

Kontaktinformationen

Kirsten Dunker
Tel.: 02366 303250

Irja Hönekopp
Tel.: 02366 303286

Stadt Herten in der Metropole Ruhr
Kurt-Schumacher-Str. 2
45699 Herten


herten at stadtradeln.de

Die Stadt Herten in der Metropole Ruhr nahm vom 21. Mai bis 10. Juni 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Herten in der Metropole Ruhr wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


309 RadlerInnen, davon 4 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 58.275 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 8.275 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,45-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Schulklassen: Teamergebnisse

Schulklassen: Fahrradaktivstes Team

Schulklassen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 309 aktiven TeilnehmerInnen in 21 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
15.950 km15.025 km27.300 km58.275 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.264,9 kg CO22.133,5 kg CO23.876,6 kg CO28.275,1 kg CO2


Information

BildLiebe STADTRADLERINNEN und STADTRADLER,
herzlich willkommen auf der Hertener Seite. Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Teilnahme unserer Stadt beim STADTRADELN 2016!

WORUM geht’s und WER gewinnt bei diesem Wettbewerb?
Herten nimmt 2016 zum zweiten Mal an diesem Wettbewerb teil. Nach einer erfolgreichen erstmaligen Teilnahme mit mehr als 450 Radler/innen in 24 Teams, die über 65.000 km erradelten und somit fast 9.500 kg CO2 vermieden, bedanken wir uns herzlich bei allen Beteiligten für ihr tolles Engagement und ihre Begeisterung! Auch wenn es bundesweit nicht zu einem der vorderen Plätze gereicht hat, sind wir stolz über die rege Teilnahme und erradelten Kilometer: In der Metropole Ruhr sind wir bei unserer ersten Teilnahme direkt auf Platz 3 geradelt in der Kategorie "Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Kilometern pro Einwohner/in".
Gerne wollen wir dieses erfolgreiche Ergebnis in diesem Jahr wiederholen oder sogar noch übertreffen. Wir hoffen, dass es auch dieses Mal wieder allen so viel Spaß macht, wenn wir uns vom 21. Mai bis zum 10. Juni 2016 beteiligen.
Gemeinsam mit vierzehn weiteren Städten in der Metropole Ruhr treten wir kräftig in die Pedale, um den Radverkehr zu fördern und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten! Und dafür brauchen wir Sie: Je mehr Menschen mitradeln, umso mehr Kilometer können wir sammeln. So sparen wir eine Menge umwelt- und klimaschädlicher CO2-Emissionen ein. Egal, ob Sie regelmäßig oder nur gelegentlich mit dem Rad fahren, jeder Kilometer zählt!
Das Klima-Bündnis sucht und prämiert bundesweit erneut die radelaktivste Kommune und das radelaktivste Kommunalparlament. Herten zeichnet lokal seine aktivsten Radler/innen schon Ende Juni/Anfang Juli aus (der Termin wird zu gegebener Zeit auf dieser Seite angekündigt).


Wieder GEMEINSAM in der Metropole Ruhr
Wir wollen nicht nur versuchen, Herten im Städte-Ranking eine gute Platzierung verschaffen. Gemeinsam mit dreizehn weiteren Städten in der Umgebung und mit Unterstützung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) treten wir wieder als „Städte in der Metropole Ruhr“ gemeinsam für das Ruhrgebiet an. Damit setzen wir wie in den letzten Jahren ein Zeichen für die Bedeutung des Fahrrads als Verkehrsmittel für das Freizeit- und das Alltagsradeln in der Region. Bereits 2015 schafften 13 Nachbarstädte in der Metropole Ruhr zusammen mit über 1,5 Mio. km bundesweit den Höchstwert als Region.


WER kann WIE teilnehmen?
Jede Bürgerin und jeder Bürger, der/die in Herten arbeitet, wohnt oder einem Verein angehört, kann teilnehmen und mitradeln. Sie sind herzlich eingeladen, sich als Radler/in hier auf der Website www.stadtradeln.de für die Kommune Herten zu registrieren. Sie können sich einem vorhandenen Team anschließen oder selbst eines gründen. So können Sie zusammen klimafreundlich mobil sein, egal ob beruflich oder privat, vielleicht sogar auch während Ihres Urlaubs. Denn Klimaschutz endet nicht an der Stadtgrenze; allein Radwettkämpfe sind ausgeschlossen. Teilnehmer/innen ohne Internetzugang melden sich bitte bei den lokalen Koordinatorinnen, um Kilometererfassungsbögen zu erhalten, auf denen alternativ die Radkilometer eingetragen werden können.


Was sind STADTRADLER-STARS?
Für besonders motivierte Radfahrer bietet die Sonderkategorie STADTRADLER-STAR eine Herausforderung: Verzichten Sie die gesamten 21 Tage auf Ihr Auto und steigen Sie um aufs Rad (ÖPNV und Zugfahrten sind weiter erlaubt)! Berichten Sie dabei regelmäßig von Ihren gemachten Erfahrungen im STADTRADELN-Blog und machen somit auf das Null-Emissions-Fahrzeug Fahrrad zusätzlich aufmerksam. Als Ansporn gibt es bereits zu Beginn einen hochwertigen Fahrradcomputer, der sogleich die eingesparten CO2-Emissionen anzeigt, und als Dankeschön nach Abschluss noch eine wasserdichte Fahrradtasche dazu, beides gesponsert vom Klima-Bündnis.
NEU: Pro Kommune sind zwei STADTRADLER-STARS erlaubt, es muss zudem kein eigenes, selbstgenutztes Auto mehr vorhanden sein!
Leider ist der offizielle Anmeldezeitraum hierfür bereits abgelaufen. Falls Sie trotzdem noch Interesse daran haben, können Sie sich gerne bei uns melden!



WO und WIE kann ich meine Fahrradkilometer eintragen?
Sobald der Startschuss für Herten gefallen ist, also ab dem 21. Mai, können Sie anfangen Kilometer zu sammeln und diese dann selbst eintragen.

Radler/innen mit Internetzugang: Mit Ihrem registrierten Zugang können Sie die Kilometer im Online-Radelkalender oder per STADTRADELN-App eintragen und auch nachträglich noch editieren. Eintragungen sind bis eine Woche nach Ende des STADTRADELNs in Herten möglich, also bis zum 15. Juni (Wir bitten um rechtzeitige Eintragungen, damit wir die Möglichkeit haben, die Daten zu kontrollieren und ggf. zu korrigieren, um Missverständnisse zu vermeiden!).

HINWEIS: Teilnehmer/innen aus 2015 können ihre alten Accounts erneut benutzen. Sie müssen lediglich erneut für die Kommune Herten und ein Team, für das sie radeln möchten, auswählen oder ein neues anmelden.

Radler/innen ohne Internetzugang: Bitte melden Sie sich sowohl zur Anmeldung Ihrer Person als auch für die Erfassung der Kilometer bei den lokalen Koordinatorinnen. Diese werden Ihnen die sogenannten Kilometererfassungsbögen aushändigen, die Sie bitte wöchentlich ausgefüllt wieder dort abgeben. Die Abgabe der letzten ausgefüllten Bögen erfolgt bitte bis zum 15. Juni.


ANREGUNGEN zu Fahrradwegen per RADar!
Wenn Sie über einen registrierten Zugang auf der STADTRADELN-Website verfügen, können Sie uns im Zeitraum des Wettbewerbs entweder auf der Website oder per STADTRADELN-App Anregungen zur Fahrradinfrastruktur in Herten geben. Durch Setzen eines Pins auf der Straßenkarte geben Sie eine Meldung ab, die dann automatisch an uns weitergeleitet wird. Somit können wir Ihre Anregungen aufnehmen und bearbeiten. Wir bitten allerdings um Verständnis, dass die Anliegen nicht sofort bearbeitet werden können.


Termine und Hinweise

Radtouren und Veranstaltungen in Herten und den Nachbarstädten
(Stand: 31.05.2016; Änderungen vorbehalten; Ergänzungen folgen laufend)

In Abstimmung mit den Städten Gelsenkirchen und Recklinghausen sowie dem ADFC Herten planen wir folgende geführte Radtouren. Wir bitten um Verständnis, dass bei den Touren des ADFC für Nichtmitglieder eine kleine Teilnahmegebühr erhoben wird, welche ausschließlich dem ADFC Herten zugutekommt. Weitere Details folgen noch.

Ebenso finden Sie hier Hinweise zu weiteren Touren und Veranstaltungen in der Region während des Zeitraums.


21.05. „Auftakttour STADTRADELN“ 10:00 Uhr – 35 km
Halbtagestour ab Rathaus Herten, Leitung: Bernd Jurczyk (ADFC Herten), Teilnahme kostenlos.

22.05. Tour „Klein Reken“ 10:00 Uhr – 55 km
Tagestour ab Marktplatz Westerholt, Leitung: Ulli Seppelfricke (ADFC Herten)

22.05. Tour „Nach Bottrop zum Tetraeder“ 10:00 Uhr – 80 km
Tagestour ab Castrop-Rauxel HBF, Leitung: Karlheinz Armellini
Hinfahrt über Hochlarmark, Gladbeck und Bottrop-Boy. Die Rückfahrt ist ab Altenessen mit der Bahn in Eigenregie möglich. Dann verkürzt sich die Tour auf ca. 50 km.

25.05. Tour „Fahrt ins Blaue“ 18:00 Uhr – 30 km
Feierabendtour ab Zeche Scherlebeck, Leitung: Jürgen Busch (ADFC Herten)

29.05. Tour „Lippefähre Flaesheim“ 13:00 Uhr – 55 km
Tagestour ab Zeche Scherlebeck, Leitung: Jürgen Busch (ADFC Herten)

01.06. Tour „Fahrt ins Blaue“ 18:00 Uhr – 25 km
Feierabendtour ab Zeche Scherlebeck, Leitung: Bernd Jurczyk (ADFC Herten)

04.06. Tour „Emscher pur“ 10:00 Uhr – 50 km
Tagestour ab Besucherzentrum, Leitung: Lothar Maihoff (ADFC Herten)

04.06. Raderlebnistag in Essen
perpedal.essen.de/2__essener_raderlebnistag/raderlebnistag.de.html

05.06. Eröffnung Fahrradsommer der Industriekultur Jahrhunderthalle
www.jahrhunderthalle-bochum.de/de/events/termin/id/930/fahrradsommer-der-industriekultur-2016

08.06. Tour „Fahrt ins Blaue“ 18:00 Uhr – 25 km
Feierabendtour ab Zeche Scherlebeck, Leitung: Manfred Kloß (ADFC Herten)

10.06. „Abschlusstour STADTRADELN“ 17:00 Uhr – 35 km
Feierabendtour ab Rathaus Herten, Leitung: Jürgen Busch (ADFC Herten)

10.06. „Nachtradeln“ (Start in Essen, über Bottrop, Gladbeck und Gelsenkirchen) 21:00 Uhr – 25 km
Tour ab Willy-Brandt-Platz in Essen (ADFC Essen)
www.essen.de/veranstaltungen_4/veranstaltungendetail_983603.de.jsp


Weitere Tourenangebote im Vest Recklinghausen finden Sie z. B.

•auf der Seite des ADFC Herten
www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/vest-recklinghausen-ev/adfc-vor-ort/herten/radtouren.html
•oder auf den Stadtradeln-Seiten der Nachbarstädte aus der Metropole Ruhr
www.stadtradeln.de/metropole_ruhr2016.html


Planen Sie selbst eine Tour, zu der Sie gerne weitere Mitradler/innen einladen möchten, so mailen Sie uns die Daten (Datum, Länge, Dauer, Treffpunkt) dazu an herten at stadtradeln.de und wir nehmen diese in die Terminübersicht mit auf.



AKTUELLER HINWEIS: Lokale Preisverleihung

Unsere lokale Preisverleihung findet dieses Jahr im Rahmen der EXTRASCHICHT abends gegen 18:00 Uhr am 25.06. auf dem Gelände der Zeche Ewald statt. Nähere Informationen folgen noch.


Die Teilnahme an der Preisverleihung und an Veranstaltungen der Extraschicht auf dem Freigelände von Ewald ist kostenlos.

Wenn Sie allerdings Shows im RevuePalast erleben, die Ausstellungen besuchen, sich in der Chill-Zone aufhalten, an Führungen teilnehmen oder ein Segway testen wollen, dann brauchen Sie ein Ticket.
Weitere Infos unter: www.extraschicht.de/programm/nach-staedten/spielort/zukunftsstandort-ewald-herten/detail/

Kurzinfo zu den Extraschicht-Tickets:
Im Glashaus und Besucherzentrum Hoheward kostet das Ticket im VVK 17€. Damit können Sie am Extraschicht-Tag alle Veranstaltungen in der Metropole Ruhr besuchen. Ein Tagesticket nur für Ewald kostet 12€, die Nutzung des Shuttle-Verkehrs ist hier ausgeschlossen.



SPIELREGELN und WEITERE INFOS
Wenn Sie Hilfe bei der Nutzung des Website-Accounts benötigen, werfen Sie bitte einen Blick in die Spielregeln und das Handbuch für den Online-Radelkalender, welche wir Ihnen als Downloads im oberen Bereich der Seite (links neben den Kontaktdatenfeld) zur Verfügung stellen.

Für alle weiteren offenen Fragen senden Sie uns bitte eine E-Mail an herten at stadtradeln.de oder rufen Sie unsere lokalen Koordinatorinnen an:

Kirsten Dunker
Tel.: (0 23 66) 303 250

Irja Hönekopp
Tel.: (0 23 66) 303 286

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen Ihnen wieder viel Spaß und eine gute Fahrt beim STADTRADELN 2016 in Herten!


Presse

Hier ein paar Fotos der STADTRADELN-Auftakttour am 21.05. des ADFC Herten:

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


TeamkapitänInnen in Herten in der Metropole Ruhr


PhotoOliver Lamp

Team: mtb-Herten

Hallo Stadtradler!

Hiermit versuche ich für unsere Stadt Herten einige Kilometer abzuradeln und hoffe auf tatkräftige Unterstützung von gleichgesinnten.

Im Focus meiner Touren stehen Industriekultur, Schlösser, Burgen und natürliche Plätze zum verweilen.

Bei meiner Tourengestalltung bevorzuge ich die etlichen Wanderwege, die es auch hier im Ruhrpott gibt.

Gruß

Oliver Lamp.

PhotoChristina Hevicke

Team: PSG-Herten

Schon mit unserem Klimaparcours im Rahmen des Hertener Klimakonzepts 2020 haben wir, die PSG-Herten, gezeigt, wie wichtig uns das Thema Klima - und besonders auch der Klimaschutz - ist.
Dazu passt das Stadtradeln perfekt!
Viele unserer Reitschüler, Ausbilder und Eltern kommen bereits bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad zum Vereinsgelände. Darüber hinaus runden Aktionen wie gemeinsame Fahrradausflüge z.B. zur Zeche Ewald unser sportliches Angebot rund ums Pferd ab.
Mit der Teilnahme am Stadtradeln engagieren wir uns ein weiteres Mal für das Klima und für unsere Stadt und zeigen wie bedeutsam nachhaltiges Handeln für uns ist.

PhotoKirsten Dunker

Team: Offenes Team - Herten in der Metropole Ruhr

Wie auch im letzten Jahr, sind wir wieder Ihre Ansprechpartnerinnen zum Stadtradeln und gleichzeitig Ihre Team-Kapitäninnen im „Offenen Team“. Hier kann jede/r mitradeln, die/der selbst kein eigenes Team gründen oder sich keinem bestehenden Team anschließen möchte.

Irja Hönekopp: Als Klimaschutzmanagerin und im Projektteam fahrradfreundliche Stadt fördere ich seit 2009 den Radverkehr in Herten und organisiere Aktionen wie z.B. „Radfahrer des Monats“, „Fahrradbotschafter“ oder das „An-/Abradeln“.
Kirsten Dunker: Als studentische Hilfskraft unterstütze ich erneut das Stadtradeln-Team. Nebenbei sammle ich natürlich weiterhin Fahrradkilometer für ein gutes Klima in Herten.

Wir freuen uns sehr über die zweite Teilnahme Hertens und wünschen viel Spaß und eine gute Fahrt!

Ilka Koelsch

Team: Stadtverwaltung

Fahrrad fahren ist nicht nur gut für das Klima, sondern auch für die Gesundheit und die Lebensqualität. Radfahren macht keinen Lärm, Räder brauchen wenig Platz, produzieren keine Abgase und das Fitness-Studio kann man sich auch sparen.


Lokale Partner und Unterstützer


V&Z Zweiradmarkt Vandreuke