Hamm in der Metropole Ruhr

Kontaktinformationen

Cornelia Winkelmann
Tel.: 02381 174117

Stadt Hamm in der Metropole Ruhr
Gustav-Heimemann-Str. 10
59065 Hamm

Claudia Kasten
Tel.: 02381 41511

hamm at stadtradeln.de

Die Stadt Hamm in der Metropole Ruhr nahm vom 21. Mai bis 10. Juni 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Hamm in der Metropole Ruhr wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


555 RadlerInnen, davon 15 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 118.431 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 16.817 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 2,96-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 555 aktiven TeilnehmerInnen in 44 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
33.993 km29.932 km54.506 km118.431 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
4.827,1 kg CO24.250,3 kg CO27.739,8 kg CO216.817,2 kg CO2


Information

Termine und Hinweise

Gemeinsam macht Radeln noch mehr Spaß!
Wer seine Touren auch für andere öffnen möchte, kann die Termine über diese Seite bekanntgeben. Bitte per Mail an kasten at fuge-hamm.de.

21. Mai 2016: Gemeinsames Anradeln
Wir treffen uns um 11 Uhr auf dem Marktplatz vor der Sparkasse. Im Anschluss an ein Pressefoto bieten der ADFC und FUgE eine familienfreundliche Radtour an.

22. Mai 2016: Entlang der Seseke von Bönen nach Hamm
Geführte Tour des ADFC Hamm. Treff um 9.00 Uhr an der ADFC-Geschäftsstelle, Südenwall 19, Hamm. Sportliche Tour, ca. 60 km. Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder: 2 Euro.

22 Mai 2016: „Wir kieken auf den Kraft-Turm“
Fahrradsternfahrt. Start um 12:30 vor dem Bahnof (Willy-Brandt-Platz). Hin und zurück ca. 24 km. Mehr Infos unter: www.klimabuendnis-hamm.de

29. Mai 2016: Schloss Westerwinkel
Geführte Tour des ADFC Hamm. Treff um 10 Uhr an der ADFC-Geschäftsstelle, Südenwall 19, Hamm. Familentour, ca. 50 km. Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder 2 Euro.

04. Juni 2016: Radtour zum 40. Jubiläum der BI Umweltschutz
12 Uhr: Treffpunkt und Auftakt vor dem Hammer Hauptbahnhof
13 Uhr: Abfahrt mit den Fahrrädern zum THTR
14 Uhr: Ankunft am THTR, Begrüßung weiterer Teilnehmer, Luftballonaktion
15 Uhr: Abfahrt mit den Fahrrädern in Richtung Kurhaus Bad Hamm
16 Uhr: Kaffeetrinken im Kurhaus Bad Hamm und gemütlicher Ausklang

05. Juni 2016: Herrschaftszeiten. Adelssitze zwischen Hamm und Werl
Geführte Tour des ADFC Hamm. 10 - 16 Uhr. Treff an der ADFC-Geschäftsstelle, Südenwall 19, Hamm. Familienfreundliche Tour, ca. 60 km. In Werl ist eine Einkehr vorgesehen. Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder 2 Euro.

07. Juni 2016: Feierabendtour - Hamm erradeln
Geführte Tour des ADFC Hamm. Treff um 18 Uhr an der ADFC-Geschäftsstelle. Zügige Tour, ca. 2 Stunden / 25 km. Mit anschließender Einkehr. Unkostenbeitrag für Nichtmitglieder 1 Euro.


TeamkapitänInnen in Hamm in der Metropole Ruhr


PhotoPeter Sendermann

Team: Freie Radler

Wir sind eine schon seit vielen Jahren eingeschworene Radlergruppe mit
vielen Aktivitäten in unserer Freizeit.

PhotoDetlef Burrichter

Team: Westfälischer Anzeiger

Fahrradfahren ist was für faule Leute! Ganz im Ernst: Effektiver kann Mensch sich nicht fortbewegen. Mit ein wenig Muskelkraft bekommt man im Vergleich zum Gehen oder Laufen ein Vielfaches an Mobilität zurück. Ein großartiges Geschenk!. Gleichzeitig hält man den eigenen Kreislauf munter, schont den Geldbeutel und hält die Atemluft für sich und seine Umwelt sauber. Und Fahrradfahren macht einfach ganz viel Spaß, Landschaften und Siedlungsräume vom Sattel aus zu "erfahren" - egal, ob iin der Heimatstadt, im Nachbarkreis oder an fernen Urlaubsorten. Gegenwind und gelegentliche Niederschläge können die vielen Vorteile und die Freude an der ökonomischsten Fortbewegungsart nicht wirklich trüben. Nebenbei lassen sich beim Radeln leicht neue Freunde finden. Viel Freude beim Stadtradeln 2016!

PhotoCarsten Gniot

Team: Stadtplanungsamt Hamm

In Hamm findet man für jeden Weg die passende Radroute.

PhotoSilke Hegemann

Team: Galli8A

Auch wir möchten als Klasse einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Unser Ziel ist es, möglichst oft auf "Taxi-Mama" bzw. "Taxi-Papa" zu verzichten und das Fahrrad zu benutzen. Dies fördert neben der Gesundheit auch noch unsere Selbstständigkeit.

PhotoCornelia Winkelmann

Team: Offenes Team - Hamm in der Metropole Ruhr

„Besorg Dir ein Fahrrad. Wenn Du lebst, wirst Du es nicht bereuen.“
(Mark Twain, US-amerikanischer Schriftsteller, 1835 – 1910)

PhotoUdo Gonsirowski

Team: Naturfreunde Hamm Werries

Mein Name ist Udo Gonsirowski und engagiere mich als stell. Vorsitzender bei den NaturFreunden Deutschlands Ortsgruppe Hamm-Werries e.V.. Jedes Jahr sind wir mit dem Rad unterwegs und erkunden Land und Leute. Selbstverständlich kommen dabei die ökologischen Belange nicht zu kurz. Mit Vereinsfreunden in der Gruppe zu radeln macht Freude und ist auch noch gesund. Also einfach anschließen und mitmachen.

PhotoBrigitte Wichert

Team: Stadtteilbüro Hamm-Norden

Wir fahren Rad, bei Wind und Wetter, zur Arbeit, zu Freunden, zum Einkaufen und manchmal auch im Urlaub. Zwei von uns besitzen gar kein Auto (dafür aber unterschiedliche Fahrräder). Frische Luft und Bewegung gibt es beim Radfahren gratis dazu. Das macht den Kopf frei nach einem anstrengenden Arbeitstag. Und wir tun was für unsere Umwelt. Stadtradeln ist eine gute Aktion um unser aller Umwelt- und Gesundheitsbewußtsein zu fördern.

PhotoMarkus Schwipp

Team: HammSPD

Auch in diesem Jahr ist die HammSPD mit seinem Team wieder gerne dabei! Diese tolle Aktion gehört in einer Fahrrad-Stadt wie Hamm unbedingt dazu!

PhotoMark Thönis

Team: DuBay Polymer GmbH

Die DuBayer haben nicht lange gezögert als der Vorschlag im Jahr 2014 kam beim Stadtradeln mitzumachen.
2015 haben die DuBayer dann etwas geschwächelt, umso mehr müssen wir diese Jahr wieder angreifen.

Schon in den Zweck und Zielen der DuBay Polymer GmbH steht:
Für die Beziehung der DuBay zum Werk Uentrop und zur Region Östliches Ruhrgebiet gilt:

Erstklassige Unfallschutz- und Umweltschutz-Standards

Nun bin ich am Ende gespannt wie viel Kilometer zusammenkommen.