Nordhorn im Landkreis Grafschaft Bentheim

Kontaktinformationen

Lizzi Sieck
Klimaschutzmanagerin

Tel.: 05921 878285
nordhorn at stadtradeln.de

Stadt Nordhorn
Bahnhofstraße 24
48529 Nordhorn

Die Stadt Nordhorn im Landkreis Grafschaft Bentheim nahm vom 12. August bis 01. September 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Nordhorn im Landkreis Grafschaft Bentheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


1.805 RadlerInnen, davon 21 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 317.692 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 45.112 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 7,93-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulklassen: Teamergebnisse

Schulklassen: Fahrradaktivstes Team

Schulklassen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse

Unternehmen/Betriebe: Fahrradaktivstes Team

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 1.805 aktiven TeilnehmerInnen in 115 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
91.040 km93.897 km132.756 km317.692 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
12.927,7 kg CO213.333,3 kg CO218.851,3 kg CO245.112,3 kg CO2


Information

BildAuch dieses Jahr nehmen wir wieder am STADTRADELN teil und laden alle, die in Nordhorn wohnen, arbeiten, zur Schule (oder in den Kindergarten) gehen oder einem Verein angehören dazu ein, mit zu radeln!
Es zählen alle Kilometer, die vom 12. August bis 1. September 2016 erradelt werden. Dabei ist es egal, wo man Rad fährt - ob in Nordhorn, in Holland, oder auch in Bayern - und aus welchem Grund man mit der Fietse unterwegs ist - auf dem Weg zur Arbeit, im Urlaub, oder beim Sport. Jeder Kilometer zählt!
Anders als im letzten Jahr sind wir nicht allein dabei, sondern starten gemeinsam mit dem Landkreis, sowie den Kommunen Bad Bentheim, Schüttorf, Neuenhaus und Emlichheim. Das heißt, dass unsere Kilometer nicht nur für Nordhorn zählen, sondern gemeinsam mit den Strecken der anderen Kommunen auch für die ganze Grafschaft. Ein zusätzlicher Ansporn das Auto stehen zu lassen und zum Fietsen-Flitzer zu werden!

Hinweis für Schulen
Die Teilnahme der Schulen erfolgt dieses Jahr klassenweise. Für die erfolgreichste Schulklasse, mit den meisten Kilometern pro Schüler/in, wird ein Preis der nvb ausgelobt. Für diese Wertung sind nur Teams qualifiziert, die sich als Klasse (oder in den höheren Stufen als Kurs) anmelden. Anmeldungen der gesamten Schule können in dieser Wertung nicht berücksichtigt werden.


Termine und Hinweise

Veranstaltungen
12.09.2016, 16 Uhr: Preisverleihung im Verkehrs- und Umweltausschuss, Sitzungssaal im Nordhorner Rathaus

Preise
Auch dieses Jahr gibt es bei STADTRADELN in Nordhorn einiges zu gewinnen. Da in diesem Sommer auch der Landkreis Grafschaft Bentheim und einige unserer Nachbarkommunen mit uns an den Start gehen, wird es einige Preise geben, die unter allen Teilnehmer/innen im gesamten Landkreis verlost werden. Andere Preise werden, wie im letzten Jahr, nur unter den Nordhorner Teilnehmer/innen vergeben.
Dank unserer Sponsoren stehen folgende Preise zur Verfügung:

Preise in Nordhorn
Das Kanu-Camp-Nordhorn stellt für die Teamwertung einen Gutschein für Kanufahren, Bogenschießen und Grillen für 15 Personen im Wert von 425 € zur Verfügung.
Die nvb stellt für die Gewinner-Schulklasse Fahrradtaschen zur Verfügung.
Die Wirtschaftsförderung der Stadt Nordhorn wird das erfolgreichste Unternehmen auszeichnen mit einem Gutschein über 150 € für eine Bootstour vom VVV!
Fahrrad Kamps sponsert eine wasserdichte Fahrradtasche und ein Fahrrad-Radion.
Der Fahrradhändler City Bike stellt zwei Gutscheine für je einen Fahrradhelm zur Verfügung - für mehr Sicherheit beim Fietsen.
2-Rad Winkelmann sponsert eine Fahrradtasche.
Das Kulturzentrum Alte Weberei sponsert für sechs Veranstaltungen je zwei Eintrittskarten (Zeitraum September bis Dezember 2016).
Ebenfalls sechs mal zwei Gutscheine stellt die HSG Nordhorn-Lingen zur Verfügung für das erste Heimspiel der nächsten Saison.
Selber sportlich aktiv werden können die Gewinner der bnn Gutscheine.
Der Tierpark Nordhorn vergibt drei Familien-Tageskarten.
Zur Stärkung nach dem anstrengenden STADTRADELN stellen die Kaffeemühle im Stadtpark und das Pier 99 je Frühstücksgutscheine für zwei Personen zur Verfügung.
Auch das Cafe Nordhörnchen stellt einen Gutschein bereit.
Die Buchhandlung Lesezeichen sponsert einen Bücher-Gutschein.
Und auch die Buchhandlung Viola Taube hat einen Preis zusammengestellt.

Regionale Preise
Die Sparkassensportförderung stellt ein hochwertiges E-Bike im Wert von ca. 2.500 € zur Verfügung, welches kreisweit unter allen kilometersammelnden Teilnehmer/innen (unabhängig für welche Kommune diese registriert sind) verlost wird.
Die Grafschafter Volksbank stellt ein Fahrrad im Wert von 500 € zur Verfügung, welches kreisweit unter allen kilometersammelnden Teilnehmer/innen (unabhängig für welche Kommune diese registriert sind) verlost wird. Zusätzlich sponsert die Grafschafter Volksbank allen teilnehmenden Kommunen 100 € für weitere Preise.
Der Grafschaft Bentheim Tourismus stellt für jede teilnehmende Kommune ein Radwander-Überraschungspaket zur Verfügung.
Die AOK finanziert einen Fahrradurlaub für zwei Personen im Wert von 1.000 €, welcher kreisweit unter allen kilometersammelnden Teilnehmer/innen verlost wird.
Die Grafschafter Nachrichten stellen jeder teilnehmenden Kommune im Landkreis 30 reflektierenden Sicherheits-Überwürfe für die teilnehmenden Radfahrer/innen zur Verfügung.
Außerdem wird die Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Bentheim an den Wochenenden im STADTRADELN-Zeitraum (13., 14., 20., 21., 27. und 28. August) Fahrräder auf der Regionalbuslinie 100 (Emlichheim – Bad Bentheim) kostenlos mitnehmen, soweit es der Platz zulässt.


Grußwort

Liebe Nordhornerinnen und Nordhorner, liebe Mitglieder des Stadtrates!

Nordhorn hat das Ziel, noch fahrradfreundlicher zu werden und klimafreundliche Mobilität im Stadtgebiet zu fördern. Deshalb nehmen wir vom 12. August bis 1. September 2016 erneut an der deutschlandweiten Kampagne STADTRADELN teil.
Letztes Jahr haben in Nordhorn 1.250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer über 190.000 Fahrradkilometer gesammelt und damit knapp 28 Tonnen Kohlendioxid vermieden. Gemeinsam haben wir damit Rang 3 in Niedersachsen erreicht. Dieses Jahr möchten wir diese Werte noch einmal steigern und einen noch größeren Beitrag zum Klimaschutz leisten.
Es geht uns mit dem STADTRADELN nicht nur darum, noch mehr Nordhornerinnen und Nordhorner auf die Fietse zu locken. Besonders möchten wir mit dieser Kampagne aufzeigen, wie groß die Bedeutung des Fahrradfahrens für den Klimaschutz ist! In Nordhorn stammen ein Drittel der Kohlendioxid-Emissionen aus dem Verkehrssektor. Wenn wir alle noch häufiger das Fahrrad anstelle des Autos nutzen, könnten wir diese klimaschädlichen Emissionen verringern.
Da ich selbst sehr davon überzeugt bin, dass man in Nordhorn wunderbar ohne Auto zurechtkommt, werde ich an der Diesjährigen Aktion erneut als STADTRADLER-STAR teilnehmen. Das heißt, dass ich während der gesamten drei Wochen vollständig auf das Auto verzichten und nur mit der Fietse, Bus und Bahn fahren werde – sowohl dienstlich als auch privat!
Für alle, die an diesem Experiment ebenfalls teilnehmen möchten, habe ich für das STADTRADELN ein offenes „drei Wochen ohne Auto Team“ gegründet. Fühlen Sie sich herzlich eingeladen, diesem Team beizutreten. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer!
Aber auch dann, wenn Sie nicht vollständig auf ihr Auto verzichten können oder wollen, sind Sie herzlich zur Teilnahme am STADTRADELN eingeladen! Lassen Sie uns gemeinsam in die Pedale treten und die Kilometer zählen – für die Gesundheit, fürs Klima und für ein fahrradfreundliches Nordhorn!

Ihr
Thomas Berling
Bürgermeister der Stadt Nordhorn


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARThomas Berling - Bürgermeister
Als Bürgermeister von Nordhorn ist es mir wichtig, eine Stadt mitzugestalten, die für die Bürgerinnen und Bürger lebenswert ist. Dazu gehört, dass Radfahrerinnen und Radfahrer, aber auch Fußgängerinnen und Fußgänger im Stadtverkehr gut aufgehoben sind. Deshalb beteilige ich mich nicht als einfacher Teilnehmer beim STADTRADELN, sondern werde in der gesamten Aktionszeit erneut komplett auf das Auto verzichten.

Beim STADTRADELN im vergangenen Jahr hat mir das bereits sehr wichtige Einblicke in unseren Stadtverkehr verschafft. Nur wer selbst mit der Fietse in Nordhorn unterwegs ist, weiß wie die Verkehrssituation für die Radlerinnen und Radler tatsächlich ist. Ich bin mir sicher, dass diese drei Wochen wieder neue Erkenntnisse mit sich bringen werden. Ich würde mich freuen, wenn noch mehr Menschen drei Wochen lang das Auto komplett stehen lassen und sich dem entsprechenden offenen STADTRADELN-Team anschließen.

Ich bin überzeugt: Eine Stadt mit weniger Autoverkehr ist auch eine lebenswertere Stadt!
Radeln Sie mit - für den Klimaschutz, für die Gesundheit und für ein fahrradfreundliches Nordhorn!

Herzliche Grüße,
Ihr
Thomas Berling



STADTRADLER-STARMilena Schauer - Leiterin des Amts für Stadtentwicklung
Als Leiterin des Amts für Stadtentwicklung habe ich die Möglichkeit, Nordhorn aktiv mitzugestalten. Dabei ist mir eine Entwicklung als fahrradfreundliche Stadt sehr wichtig.
Privat und dienstlich fahre ich fast ausschließlich mit dem Rad. Als Familie haben wir uns bewusst gegen ein zweites Auto entschieden. Meine beiden Kinder bringe ich fast ausnahmslos mit dem Fahrradanhänger in den Kindergarten, wodurch ich noch einen anderen Blickwinkel auf das Fahrradfahren in Nordhorn bekomme. Mit dem breiten und schweren Anhänger sind Umlaufsperren und schlecht abgesenkte Bordsteine Hindernisse für einen schnellen Weg durch die Stadt. Besonders gespannt bin ich darauf, wenn meine Kinder bald anfangen selbst zu radeln. Das wird vermutlich wieder einen neuen Einblick in die Fahrradinfrastrukturen vor Ort bringen.
Als STADTRADLER-STAR möchte ich bewusst auf die letzten Autofahrten verzichten, die sich manchmal in den Alltag schleichen, und testen, wo und in welchen Situationen es dabei Schwierigkeiten gibt – oder eben auch nicht.

Viel Spaß beim STADTRADELN!
Milena Schauer



STADTRADLER-STARThimo Weitemeier - Stadtbaurat
Das fahrradfreundliche Lebensgefühl in Nordhorn beschäftigt mich sowohl dienstlich, als auch als Privatperson. Die Unabhängigkeit vom Auto ermöglicht einen Ausgleich zum Büroalltag und bietet unzählige Freizeit- und Alltagsmöglichkeiten mit der Familie. Als Stadtbaurat arbeite ich mit meinem Fachbereich kontinuierlich an der konsequenten planerischen Fortführung und Optimierung des Radwegenetzes sowie der gleichwertigen Betrachtung der Verkehrsmittel bei allen Planungsmaßnahmen, ob bei Neubaugebieten oder der Sanierung und Weiterentwicklung von vorhandener Infrastruktur. Ein wichtiger Aspekt für die Fahrradfreundlichkeit ist für uns die Fortführung der Komfortwege entlang der Kanäle als Schnellverbindungen durch die Stadt.
Als STADTRADLER-STAR möchte ich bewusst komplett auf das Auto verzichten und noch konsequenter als sonst, alle Wege mit dem Fahrrad und den öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen. Ich möchte damit zeigen, dass dies auch in einem Arbeitsalltag mit vielen Terminen und spontanen Änderungen möglich ist. Gleichzeitig möchte ich für mich selbst testen, an welchen Stellen ich mein Mobilitätsverhalten weiter verbessern kann und somit meinen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Viele Grüße
Thimo Weitemeier




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

TeamkapitänInnen in Nordhorn im Landkreis Grafschaft Bentheim


Bernd Buss

Team: ADFC Nordhorn

Auch Nichtonliner können Kilometer sammeln - und wie!
Bravobramissiomo!!!!

Manuel Koppik

Team: GraVo-Fietser

Life is like riding a bicycle. To keep your balance, you must keep moving.

Das Nordhorner Team der Grafschafter Volksbank eG

Lizzi Sieck

Team: Offenes Team - Nordhorn im Landkreis Grafschaft Bentheim

Wer als Einzelradler/in am Nordhorner STADTRADELN teilnimmt, ist hier im offenen Team herzlich Willkommen! Schwingen wir uns gemeinsam in die Pedale, um neue Wege mit dem Rad zu erkunden und zu testen, ob man nicht auch ohne Auto in Nordhorn zu Recht kommt - für den Klimaschutz, für die Gesundheit und für ein fahrradfreundliches Nordhorn!

PhotoThomas Berling

Team: Offenes "Drei Wochen ohne Auto Team"

Drei Wochen ohne Auto?
Im letzten Jahr habe ich mit Begeisterung diese Erfahrung gemacht! In diesem Jahr gibt es das "Drei Wochen ohne Auto Team". Unser Stadtbaurat Thimo Weitemeier und seine Stellvertreterin Milena Schauer sind auch dabei.
Macht mit!


Lokale Partner und Unterstützer


Sparkassen Sportförderung
Grafschafter Volksbank
Kanu-Camp-Nordhorn
AOK
HSG Nordhorn-Lingen
Grafschaft Bentheim Tourismus
Tierpark Nordhorn
Fahrrad Kamps
2-Rad Winkelmann
City-Bike Nordhorn
Café Nordhörnchen
Pier 99
Kaffeemühle
Viola Taube
Lesezeichen
Stadt Nordhorn - Wirtschaftsförderung
Nordhorner Versorgungsbetriebe
Bäderbetriebe Nordhorn/ Niedergrafschaft
Verkehrsgemeinschaft Grafschaft Bentheim
Polizeiinspektion Emsland/ Grafschaft Bentheim
Grafschafter Nachrichten
Kulturzentrum Alte Weberei