Buchholz i.d.N.

Kontaktinformationen

Michael Mühlbauer
Stadtplanung
Tel.: 04181 214522
michael.muehlbauer at buchholz.de

Jutta Hiller
Stadtmarketing
Tel.: 04181 214524
jutta.hiller at buchholz.de

Stadtverwaltung
Fachbereich Stadtentwicklung
Rathausplatz 1
21244 Buchholz i.d.N.

Die Stadt Buchholz i.d.N. nahm vom 20. August bis 09. September 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Buchholz i.d.N. wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


589 RadlerInnen, davon 13 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 98.999 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 14.058 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 2,47-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Schulen: Teamergebnisse

Schulen: Fahrradaktivstes Team

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulklassen: Teamergebnisse

Schulklassen: Fahrradaktivstes Team

Schulklassen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse

Unternehmen/Betriebe: Fahrradaktivstes Team

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse

Vereine/Verbände: Fahrradaktivstes Team

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 589 aktiven TeilnehmerInnen in 49 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
30.776 km33.273 km34.950 km98.999 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
4.370,2 kg CO24.724,8 kg CO24.962,8 kg CO214.057,8 kg CO2


Information

Was für ein Start! Schon um 0 Uhr waren am 20.08. die ersten STADTRADLER unterwegs, um die allerersten Kilometer zu sammeln.
Großer Andrang auch beim offiziellen Auftakt auf dem Peets Hoff; gute Beteiligung beim "Fahrradkorso" (ca. 40 RadlerInnen) und bei den meisten Touren.
Inzwischen sind mehr als 55 Teams (!!) und mehr als 600 TeilnehmerInnen angemeldet!

Abweichend vom ausgedruckten Programm sind folgende Ergänzungen bzw. Änderungen zu vermelden:

Am. 2.9. wird außer der Reihe noch ein Film gezeigt, ab 19:30 Uhr im Vereinsheim von Blau-Weiss (Holzweg 6): Ein Doku über den Archtikten Jan Gehl, dem Begründer der Kopenhagener Fahrradkultur. Eintritt frei!

Am 5.9. hat sich der Treffpunkt fürs MZB-Training geändert. Neuer Treffpunkt:
16 Uhr Parkplatz Hazienda; Jesteburg!!!.


Termine und Hinweise

Am 12. Mai 2016 war der STADTRADEL-BOTSCHAFTER zu Besuch, der auf seiner Radreise quer durch Deutschland in Buchholz Station machte.
Am 4. August 2016 berichtete Radverkehrsplaner Harald Spiering in der Rathauskantine über den neuen, 100 km langen Radschnellweg im Ruhrgebiet..

Radtouren in den drei STADTRADEL-Wochen::

Sa, 20. August 2016 Ab 13 Uhr Auftakt auf dem Peets Hoff:
Rad-Check und Fahrrad-Codierung (Ausweis und Kaufbeleg mitbringen!)
Kosten 7 € (ADFC-Mitglieder 5 €).
Ab 15 Uhr Fahrradkorso: Im "geschlossenen Verband" geht es ca. 8-9 km in gemächlichem Tempo durch's Stadtgebiet. Hierfür werden Anmeldungen erbeten. Kontakt: michael.muehlbauer at buchholz.de .

So, 21. August 2016 Von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr führen die Cyclassics durch Buchholz (Kirchenstraße gesperrt!).

Mo, 22. August 2016 15.45 Uhr ab Bahnhof Suerhop:
Mountainbike-Training für Jugendliche mit der RSG Nordheide. HelmpflichtI

Mi, 24.August 2016 19 Uhr ab Fußgängerzone / Emporeteich:
Feierabendtour des ADFC. Mittleres Tempo, auf die Letzten wird gewartet.
Ca. 25-30 km über Nebenstrecken.

Do, 25. August 2016 18.30 Uhr ab Bahnhof Suerhop:
MTB-Trainingsrunde für Erwachsene: Zur „Donnerstagsrunde“ verabreden sich regelmäßig MTB-Begeisterte für ca. 2-3-stündige Touren, die über schmale Trails und bergige Strecken führen.
Es ist keine geführte (Vereins-)tour! Vielmehr ist jeder Teilnehmer für sich und sein Bike verantwortlich! Mitzubringen:

  • Funktionsfähiges Mountainbike (Federung sinnvoll)
  • Fitness für 2 Stunden radeln im Wald
  • Erfahrung im Biken auf unbefestigten Wegen
  • Wasserflasche und Helm!
  • Auf die Letzten wird gewartet. Fahrtechnisch sollten die Wege (z.T. mit Wurzeln und Absätzen) jedoch nicht unterschätzt werden!

    So, 28. August 2016 10 Uhr ab Fahrradcenter Harburg, Innungstr. 2:
    Geführte Rennradtour mit Radsportlern von Blau-Weiss-Buchholz. Mit Rennrädern ca. 60 km / 2.5 h durch den Landkreis. Helmpflicht!
    Das Angebot richtet sich an Interessierte jeden Alters (w/m), insbesondere auch an solche mit wenig Rennraderfahrung.
    Es können auch Rennräder ausgeliehen werden: Wer ein Leihrad benötigt, möge sich bis 9.30 Uhr am Treffpunkt einfinden.
    Für Rückfragen: Stephan Kusters mobil 01578-905 35 85
    Mail: radsport at blau-weiss-buchholz.de

    Mo, 29. August 2016 15.45 Uhr ab Bahnhof Suerhop:
    Mountainbike-Training für Jugendliche mit der RSG Nordheide. HelmpflichtI

    Di, 30. August 2016 14.30 Uhr (!!!) ab Germuth-Scheer-Hus, Pappelweg 9, in Holm-Sppensen: Gemütliche Radtour für Senioren, ca. 20 km, mit Pausen.
    (Hinweis: Im gedruckten Programm ist die Startzeit leider falsch angegeben.)

    Mi 31. August 2016 19 Uhr ab Fußgängerzone / Emporeteich:
    Feierabendtour des ADFC, mittleres Tempo, auf den Letzten wird gewartet.
    Ca. 20-25 km über Nebenstrecken.

    Fr, 2. September 2016 19:30 Uhr Vereinsheim Blau-Weiss, Holzweg 6:
    Film "The Human Scale", Doku über Jan Gehl, den Begründer des Kopenhagener Fahrad-Booms. Englisch, mit deutschen Untertiteln. Eintritt frei!
    Veranstalter: Die Initiative "Buchholz fährt Rad")

    Mo, 5. September 2016 16.00 Uhr ab Parkplatz Hazienda, Jesteburg!
    Geänderter Treffpunkt!!!
    Mountainbike-Training für Kinder und Jugendliche (8-15 J.) mit der RSG Nordheide. HelmpflichtI
    (Es soll die Strecke trainingsmäßig erprobt werden, auf der am 18,9. auch ein MTB-Rennen stattfindet.)

    Mi, 7. September 2016 19 Uhr ab Fußgängerzone / Emporeteich:
    Feierabendtour des ADFC, mittleres Tempo, auf den Letzten wird gewartet.
    Ca. 20-25 km über Nebenstrecken.

    Fr, 9. September 2016 Zum Abschluss werden die besten Schulklassen zu einem Fahrrad-Parcours eingeladen, Es gilt, eine gute Radbeherrschung unter Beweis zu stellen!.

    Freitag, dem 23. September 2016 Große Siegerehrung in der Aula des AEG, Schaftrift 11. Unter den anwesenden TeilnehmerInnen werden wieder zahlreiche Preis verlost, neben diversen kleinen Preisen gibt es als Hauptpreis einen Travoy-Einkaufsanhänger zu gewinnen!.


    Grußwort

    BildLiebe Bürgerinnen und Bürger,
    im vergangenen Jahr haben sich über 500 Bürgerinnen und Bürger in 40 Teams an der 1. Auflage des Buchholzer Stadtradelns beteiligt. Ein großer Erfolg!
    Auch dieses Jahr nimmt Buchholz (mit 494 anderen Kommunen) am bundesweiten Wettbewerb des Klimabündnisses teil.
    Die Idee: Drei Wochen lang – vom 20. August bis zum 9. September.- lassen wir wieder so oft es geht unsere Autos stehen und treten kräftig in die Pedale: Ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen, zum Bahnhof, oder in der Freizeit - jeder Kilometer zählt! Sie können sich einem der vielen Teams anschließen oder gründen eine eigene Mannschaft.
    Ziel dieser Aktion ist es, viele Bürgerinnen und Bürger für die Vorteile des Radfahrens im Alltag zu überzeugen, sowie gemeinsam die vorgenommenen Ziele mit Spaß zu erreichen. Deshalb meine Bitte: Machen Sie dieses Jahr (wieder) mit und motivieren Sie auch Freunde, Nachbarn und Kollegen! Die Vorteile des Fahrradfahrens liegen ja auf der Hand: Es schützt die Umwelt, weil man mit dem Rad abgasfrei und leise unterwegs ist. Zugleich tut jeder Radfahrer etwas für seine Gesundheit. Und es gibt am Ende erneut viele kleine und große Preise, die getreu dem Motto „dabei sein ist alles“ unter den Teilnehmern verlost werden. Ich rufe daher auch die Radfahrer auf, die bereits täglich per Rad unterwegs sind, mitzumachen! Es lohnt sich.
    Ich bin gespannt, wie viele Buchholzerinnen und Buchholzer bei der 2. Auflage dabei sind. Besonders freut mich, dass auch zahlreiche Mitglieder des Buchholzer Stadtrates ein weiteres Mal mitradeln. Ich selbst habe mein Rad auf Vordermann gebracht und mir vorgenommen, meine Kilometer aus dem letzten Jahr deutlich zu steigern.
    Ich würde mich freuen, Sie beim Auftakt (am 20. August im Peets Hoff) begrüßen zu können! Und wünsche allen teilnehmenden Teams jede Menge Spaß – und eine gute und sichere Fahrt!
    Mit sportlichen Grüßen
    Jan-Hendrik Röhse


    Presse

    Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


    STADTRADLER-STAR

    STADTRADLER-STAR„Peter Eckhoff:
    Nach dem Auftakt im letzten Jahr, der mir sehr viel Spaß gemacht hat, bin ich auch in diesem Jahr wieder gerne als Stadtradeln-Star dabei und verzichte für den gesamten Aktionszeitraum auf das Autofahren. Ich sehe mich hier als Ratsherr der Buchholzer Liste, die diese Aktion für Buchholz initiiert hatte, quasi auch in der Pflicht, öffentlichkeitswirksam mitzumachen. Ich möchte damit als gutes Beispiel vorangehen und aufzeigen, dass viele Alltagswege bequem, schnell und sicher auch mit dem Rad erledigt werden können. Im letzten Jahr wurde mir diese Herausforderung aufgrund des guten Wetters leicht gemacht. Ich bin gespannt, wie es in diesem Jahr wird. Ich hoffe, dass in diesem Jahr noch mehr Buchholzerinnen und Buchholzer mitmachen und FÜR das Klima, FÜR die eigene Gesundheit und FÜR das Radfahren in Buchholz radeln, gerne auch im Team der Radinitiative „Buchholz fährt Rad“, die sich Ende 2015 gegründet hat, um sich für eine Verbesserung des Radverkehrs in Buchholz einzusetzen. Weitere Infos unter www.buchholz-faehrt-rad.de. Ich wünsche allen Teilnehmern viel Spaß sowie ein pannen- und unfallfreies Radeln."




    TeamkapitänInnen in Buchholz i.d.N.


    Olaf Thiel

    Team: Gemeinsam geht es besser

    In der Gruppe "Gemeinsam geht es besser" treffen sich seit kurzem Mütter und Väter, die von Trennung und Scheidung betroffen sind. Ursprünglich vornehmlich zum Erfahrungsaustausch, inzwischen mehr und mehr für gemeinsame Freizeitaktivitäten. So treffen wir uns zu Ausflügen, zum Grillen usw. - mal mit, und mal ohne Kinder.
    Für eine Teilnahme beim STADTRADELN haben wir uns entschlossen, weil das eine tolle Aktion ist, mit der gerade auch Kinder und Jugendliche zum Mitmachen motiviert werden.
    Wer Interesse hat, kann sich der Gruppe gerne anschließen, "Neue" sind bei uns jederzeit willkommen!

    PhotoPeter Eckhoff

    Team: Buchholz fährt Rad

    Ende des letzten Jahres hat sich die Radinitiative "Buchholz fährt Rad" gegründet, um das Radfahren in Buchholz zu fördern. Ziel unserer Radini ist es, durch Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen möglichst viele Menschen vom Fahrradfahren zu begeistern. Bei Interesse schau doch einfach mal auf unserer Website nach, was wir so machen: www.buchholz-faehrt-rad.de. Wir laden dich ein, in unserem Team beim Stadtradeln mitzumachen und das Radfahren auf Alltagsstrecken auszuprobieren. Du wirst feststellen, dass das Fahrrad im Alltagsverkehr auf kurzen innerstädtischen Strecken dem Auto oftmals überlegen ist. Also, rauf aufs Rad! FÜR das Klima! FÜR eure Gesundheit! FÜR Buchholz!


    Lokale Partner und Unterstützer