Kreis Nordfriesland

Kontaktinformationen

Marei Locher
Klimaschutzmanagerin
Tel.: 04841 67481
klimaschutz at nordfriesland.de

Gunnar Thöle
Klimaschutzmanager
Tel.: 04841 67136
klimaschutz at nordfriesland.de

Landkreis Kreis Nordfriesland
Regionalentwicklung Klimaschutz
Marktstr. 6
25813 Husum

Der Kreis Nordfriesland nahm vom 13. Juni bis 03. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die im Kreis Nordfriesland wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


240 RadlerInnen, davon 3 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 46.794 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 6.645 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,17-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 240 aktiven TeilnehmerInnen in 16 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
14.844 km16.053 km15.898 km46.794 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.107,8 kg CO22.279,5 kg CO22.257,5 kg CO26.644,7 kg CO2


TeamkapitänInnen in Kreis Nordfriesland


PhotoKai Klint

Team: Sylt

Moin moin,
das Fahrrad war bis in die 80er Jahre mein Hauptverkehrsmittel, bevor es vom Auto verdrängt wurde.
Der stetige Mehrverbrauch von Energie um mich herum und das Bedürfnis, alles etwas sinnvoller zu gestalten brachten mich 2013 auf die Idee, einen Teil meines Malereibetriebes auf das Fahrrad zu verlegen.
Mittlerweile habe ich Kunden, die mich ausdrücklich bitten, ihren Auftrag per Fahrrad abzuwickeln.
Für 150 Kilometer spende ich die gesparte Mineralölsteuer (Aufgerundet 10 €) an die Seenotretter, sodass es bei mittlerweile 5.000 km noch einen Gewinner gibt.
Zum Team: BIslang fahren bei uns alle ohne E im Antrieb. - Gut so!

Und nun viel Spaß beim "Kampfradeln".
Wenn jemand Schwierigkeiten mit seinem/ihrem Rad hat, melde er/sie sich gerne bei mir.

Viel Erfolg wünscht Käpt'n Klint

PhotoHolger Heinke

Team: Team Niebüll

Rauf auf´s Rad. Das kann man auch mal bei schlechterem Wetter machen. Fahrradfahren hinterlässt am Ziel immer ein gutes Gefühl, etwas für sich getan zu haben. Bewusst auf das Auto verzichtet zu haben verstärkt diesen positiven Effekt.

PhotoMarei Locher

Team: Offenes Team - Kreis Nordfriesland

Auf den Sattel - fertig - los!

Wünsche allen Nordfriesen viel Spaß beim radeln!

PhotoBrian Peschke

Team: Rettungsdienst Kreis NF

Seit Kindesbeinen an war ich schon immer gern und viel auf dem Zweirad unterwegs.
Von Juli 2005 bis Oktober 2007 habe ich zum ersten Mal fast gänzlich auf das Auto verzichtet und bin damals von Flensburg nach Medelby zur Dienststelle geradelt. Im September 2014 habe ich nach dem alters- und zustandsbedingten Verkauf meines Privat-Kfz erneut den Entschluss gefasst, meinen Alltag wieder größtenteils ohne Unterstützung eines Autos zu meistern - und es klappt auch in Nordfriesland bisher ganz gut, auch trotz der ur-norddeutschen Erkenntnis "Der Wind kommt von vorn!"