Augsburg

Kontaktinformationen

Thomas Hertha
Radverkehrsbeauftragter
Tel.: 0821 324-7946

Josefa Dahme
Tel.: 0821 324-7497

augsburg at stadtradeln.de

Stadt Augsburg
Tiefbauamt, Abteilung Verkehrsplanung
Annastraße 16
86150 Augsburg

Die Stadt Augsburg nahm vom 09. Juli bis 29. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Augsburg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


2.892 RadlerInnen, davon 11 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 591.570 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 84.003 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 14,76-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse

Kindergärten/Kitas: Fahrradaktivstes Team

Kindergärten/Kitas: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 2.892 aktiven TeilnehmerInnen in 161 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
153.293 km212.041 km226.236 km591.570 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
21.767,6 kg CO230.109,8 kg CO232.125,5 kg CO284.002,9 kg CO2


Information

Bild

Termine und Hinweise

1. Augsburger Radlnacht am 16. Juli 2016
Gemeinsamer Fahrradcorso um 21 Uhr
Radfahren auf der Fahrbahn erlaubt - und das auch noch nebeneinander. Möglich wird das am Samstag, 16. Juli 2016, wenn die Fahrradstadt die 1. Augsburger Radlnacht veranstaltet. Um 21 Uhr startet der etwa elf Kilometer lange gemeinsame Fahrradcorso um die Innenstadt. Besonders attraktiv ist die vom normalen Verkehr abgesperrte Strecke im Schleifenstraßen-Tunnel: Wo sonst vierspurig die Autos unterwegs sind, haben an diesem Abend die Radler Vorfahrt! Am Start- und Zielpunkt Königsplatz ist zudem von 18.30 bis 23 Uhr mit einem bunten Programm für Unterhaltung gesorgt.






Fotowettbewerb Stadtradeln 2016
Vom 01. Mai 2016 bis 09. Oktober 2016 veranstaltet die AGFK Bayern einen Fotowettbewerb zum Thema „Mein schönster STADTRADELN-Moment“. Alle Infos zum Wettbewerb gibt es unter www.agfk-bayern.de/stadtradeln.html .


Grußwort

Bild„Augsburg ist eine Stadt der kurzen Wege. Wenn wir alle im Alltag häufiger einmal auf das Rad umsteigen, kommen wir in Richtung Fahrradstadt schneller voran. Gleichzeitig tun wir etwas für ein gutes Klima und damit für mehr Lebensqualität in der Stadt. Die Aktion STADTRADELN bietet dazu wieder eine wertvolle Anregung.“
Dr. Kurt Gribl, Oberbürgermeister








.


TeamkapitänInnen in Augsburg


PhotoGünter T. Oberhuber

Team: good4u

Mit nur 3 Teammitgliedern Platz 100 von 187 erreicht, das ist doch was... Danke an meine Mitstreiter! Ich bin stolz auf Euch.

PhotoThorsten Frank

Team: BeiAnrufAugsburg-Carsharing

Mit dem Rad geht's schnell, günstig & umweltfreundlich voran. Wir vom CarSharing-Verein BeiAnrufAuto e.V. freuen uns daher sehr über die Aktion und Aktive. Viele reden über nachhaltige Mobilität - hier wird sie gelebt - bis zur Fahrradstadt 2020 liegt dabei wohl noch ein "bisschen" Weg in Augsburg vor uns. Falls mal doch Bus, Bahn oder Rad nicht geht: Mit BeiAnrufAuto CarSharing und Kooperationen in ganz Deutschland und an weiteren Orten gibt's weitere ressourcensparende Alternativen gemeinsam mit anderen Verkehrsmitteln.
Kurz: Ob am Verkehr TeilnehmendeR oder Freund_in nachhaltiger Mobilität - wir freuen uns über alle, die hier mitstrampeln. Gerne auch über's Stadtradeln hinaus :-)
Das "Ghostbike" aus 2015 mahnt zur Vorsicht und umsichtigen Planung. Allzeit sichere Fahrt, kommt gut an

PhotoChristine Wilholm

Team: DIE LINKE. Augsburg

DIE LINKE steht für umweltfreundliche Mobilität für alle. Das ganze Jahr. Daher machen wir als Team beim Augsburger Stadtradeln mit und treten zwischen dem 9. und 23. Juli gemeinsam in die Pedale.

PhotoFlorian Sondermann

Team: Kilometerfresserchen

Ich bin ein Vorschulkind und das dritte Mal dabei. Denn Kilometer sammeln macht mir Spaß. Besonders mit eigenem Tachometer. Und wenn die Polizei einmal im Jahr dafür sorgt, dass Fahrradfahrer Vorfahrt vor allen haben und sogar bei "rot" über die Ampel fahren dürfen, finde ich das toll. Ich hoffe, dass viele beim Stadtradeln mitmachen und vor allem, dass mein Team noch größer wird.

PhotoPeter Rauscher

Team: GRÜNE Augsburg

Wir radeln mit für den Klimaschutz, für die Luftreinheit unserer Stadt und für unsere Gesundheit. Radfahren ist das flexibelste Verkehrsmittel ohne Umweltbelastung, zudem tut man Gutes für die Gesundheit. Oft fehlt der Antrieb, das Stadtradeln bietet vielen die Möglichkeit auf den Geschmack zu kommen und die Vorzüge des täglichen Radfahrens kennen zu lernen. Wir finden das toll und sind dabei!

PhotoChristoph Mießl

Team: ADFC / Bikekitchen

"Indem wir Fahrrad fahren, machen wir die Stadt lebenswerter: Durch die Unabhängigkeit mit dem Rad, halten wir unser Glück in den eigenen Händen. Wir stehen nicht im Stau, wir müssen keine Parkplätze suchen, wir sind nicht laut, wir stinken nicht, wir bleiben fit, wir sind nicht bequem und wir tragen dazu bei, dass weniger Autos unsere schöne Stadt verstopfen.
Wir sind gute Vorbilder für alle die auf's Rad umsteigen wollen. Denn mit dem Rad erreichen wir unsere Ziele in der Stadt schneller und Stressfreier. Die positiven Effekte sind unzählig und jeder kann es ohne viel Geld auszugeben."

Hugo Walter Obert

Team: Einzelkämpfer

..raus in die frische Luft und auch mal längere Touren machen

Johanna Lippe

Team: TheJAter Augsburg

Wir nehmen als Theater an der Aktion Stadtradeln teil, weil uns der Schutz der Umwelt ein wichtiges Anliegen ist. In den letzten Jahren ist Stadtradeln außerdem zu einem festen Bestandteil der innerbetrieblichen Kommunikation geworden. Bei der Aktion hat man viele Kontakte zu anderen Abteilungen und so mancher ist dadurch schon zu einem guten Freund geworden. Wir erkunden gemeinsam die Umgebung von Augsburg, haben Zeit für anregende Gespräche und tun etwas für unsere Gesundheit- was kann es besseres geben? Wir wollen uns außerdem weiter verbessern und unseren Platz als beste Dienststelle verteidigen. Wir freuen uns dass es im Juli wieder losgeht mit dem ‚in die Pedale treten’.

PhotoWolfgang Konrad

Team: Besser radeln in Pfersee und Bund Naturschutz

Die Bürgeraktion Pfersee und der Bund Naturschutz Augsburg setzen sich schon seit langem für bessere Bedingungen für Radfahrer in Augsburg ein. Da liegt es nahe in einem gemeinsamen Team für die Umsetzung der konkreten Vorschläge und Anregungen zu radeln. Damit die Fahrradstatt 2020 auch wirklich in die Gänge kommt. Mit dem Fahrrad ist man von Pfersee in 10 - 15 Minuten in der Innenstadt. Für die täglichen Wege ist das Rad deshalb das Verkehrsmittel unserer Wahl. Und nicht zuletzt macht Radfahren einfach Spaß.

PhotoDorothee Kolbe

Team: aktion hoffnung

Den Ausstoß von Kohlendioxid verringern,
damit Sayas Heimat auf den Philippinen nicht im Meer versinkt!

PhotoAndreas Kuppers

Team: Haunstetten-Biker

Wer mit dem Rad fährt schont die Umwelt, fördert seine Kondition und Gesundheit und trägt einen maßgeblichen Anteil zum Klimaschutz und somit auch zum Allgemeinwohl bei.
Die Möglichkeit, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, werte ich als ein ganz großes Privileg!

PhotoWilliam Fendt

Team: baramundi bringt bewegung

Bewegung ist das Ziel unseres firmeninternen Projektes ‚baramundi bringt bewegung‘! Und dabei ist es uns auch wichtig die Kollegen zu motivieren mit dem Fahrrad in die Arbeit zu kommen. Unterstützend dabei ist Stadtradeln eine super Gelegenheit den Ansporn sich auf das Fahrrad zu setzen noch weiter zu vergrößern.

Das Fahrrad selbst ist bei mir schon seit Jahren Fortbewegungsmittel Nr.1! Wohnen, Arbeiten und Leben in der Fahrradstadt Augsburg macht es mir leicht zu sagen, dass ich überall mit dem Fahrrad hinkomme!
Und die Vorteile des Fahrradfahrens liegen klar auf der Hand: umweltschonend, sparsam, gesund! Genau meins!

Simone Schildknecht-Müller

Team: Maria Stern

Wir radeln, weil uns die Zukunft wichtig ist.

PhotoMartin Failer

Team: Fujitsu-Biker

Hallo Stadtradler,
ich bin glücklich fast täglich einen positiven Beitrag für unser Klima leisten zu können. Dadurch steigere ich meine persönliche Fitness, fördere meine Gesundheit und betreibe ganz nebenbei auch noch Stressabbau. Die Zeiten wo ich mich über Staus geärgert habe sind fast (außer bei schlechtem Wetter) vorbei.
Ich wünsche den Fujitsu-Bikern viele unfallfrei Kilometer und reichlich Spaß beim Radeln
.
Martin Failer
Teamkapitän Fujitsu-Biker

PhotoGottfried Swoboda

Team: Bündnisbiker

Wir wollen und werden auch dieses Jahr mit wenigen, aber wadl-starken Radlerinnen und Radlern viele erstaunliche Kilometer-Zahlen erstrampeln !

Robert Huemer

Team: ÖDP Stadtradeln

Wir radeln für die Umwelt :-)

PhotoHerbert Tambour

Team: Dynamo

Wir brauchen wenig Platz, brauchen kein Benzin, sind leise und wendig.
Wir sind die Schlauen.
Helft den Autofahrern zu lernen!

PhotoRichard Weiss

Team: Amt für Grünordnung

Ich betreibe seit meiner Jugend aktiv Radsport und lege jedes Jahr mehr als 15.000 km zurück. Für mich ist das Rad das beste Fortbewegungsgerät überhaupt. Man tut etwas für die Gesundheit und ist flexibler als mit jedem anderen Fortbewegungsmittel. Als Teamkapitän des AGNF hoffe ich, dass ich möglichst viele Kolleginnen und Kollegen überzeugen kann, in den nächsten Wochen auf das Rad umzusteigen. Vielleicht fährt ja der ein oder andere dann dauerhaft mit dem Rad zur Arbeit. Je mehr auf das Rad umsteigen, desto weniger Autofahrer sind unterwegs. Also eine klassische Win-win-Strategie.

PhotoElke Miedanner

Team: Stadtsparkasse Augsburg

Als Zukunftssparkasse engagieren wir uns! Für Nachhaltigkeit in Sachen Klimaschutz, für die Gesundheitsförderung unserer Mitarbeiter und für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Denn, ohne Engagement wären wir auch nur eine Bank!

So wollen wir beim Stadtradeln 2016 viele Kollegen, Kunden, Nachbarn und Freunde mit ihren Familien zum mitradeln motivieren.

Nun heißt es also im Aktionszeitraum:

"Runter von der Couch - sogar von der roten!"

Petra Schöll, Unternehmenskommunikation (im Bild links)
Elke Miedanner, Gesundheitsbeauftragte (im Bild rechts)

PhotoSusanne Sadremoghaddam

Team: HWK Schwaben

Das Thema Klimaschutz hat bei uns seit vielen Jahren eine wichtige und zentrale Bedeutung und wir unterstützen dies durch zahlreiche Angebote und Veranstaltungen.
Die meisten Wege in der Stadt sind Kurzstrecken, die leicht mit dem Fahrrad zurückgelegt werden können. Jeder mit dem Fahrrad und nicht mit dem Auto zurückgelegte Kilometer ist ein Beitrag zum Klimaschutz, macht Spaß und hält fit.

PhotoClaudia Leprich

Team: Rad-Up-Kickers (Synlab Holding Deutschland - IT)

Mit bayrischem Geist geben wir ohne Motor Gas und zeigen, dass Umweltbewusstsein auch Spass machen kann!

PhotoMark Altmeyer

Team: Tür an Tür

„Der Mensch ist nicht das Produkt seiner Umwelt - die Umwelt ist das Produkt des Menschen.“
Benjamin Disraeli (1804-81)

PhotoRichard Peters

Team: LGA | Radeln

Radeln ist ein Gewinn für jeden - für den, der fährt, und für seine Mitmenschen auch.
Um diesen Gewinn auch im Berufsalltag zu erreichen, führen wir unsere Bauüberwachungen - soweit möglich - in der Stadt mit einem Pedelec durch, anstatt per Auto. Zum Gewinn für uns und zum Gewinn für unsere Kunden.
Es gilt hier schließlich wie immer:
- Wer, wenn nicht ich. Wann, wenn nicht jetzt! -


Lokale Partner und Unterstützer