Homburg (Saar) im Saarpfalz-Kreis

Kontaktinformationen

Thomas H. Müller
Stadtplanung
Tel.: 06841 101421

Pressestelle Homburg
TEL.: 06841 101201 bzw. 101294

homburg at stadtradeln.de

Kreisstadt Homburg (Saar)
Am Forum 5
66424 Homburg

Die Stadt Homburg (Saar) im Saarpfalz-Kreis nahm vom 11. Juni bis 01. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Homburg (Saar) im Saarpfalz-Kreis wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


123 RadlerInnen, davon 9 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 29.045 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 4.124 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,72-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse

Bürgerengagement/Ortsteile: Fahrradaktivstes Team

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Universitäten/Hochschulen: Teamergebnisse

Universitäten/Hochschulen: Fahrradaktivstes Team

Universitäten/Hochschulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse

Unternehmen/Betriebe: Fahrradaktivstes Team

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse

Vereine/Verbände: Fahrradaktivstes Team

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 123 aktiven TeilnehmerInnen in 15 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
6.106 km10.491 km12.448 km29.045 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
867,0 kg CO21.489,7 kg CO21.767,6 kg CO24.124,3 kg CO2


Information

Sie wollen mitmachen?

1. Anmelden als EinzelradlerIn und auf Wunsch einem bestehenden Team beitreten oder ein eigenes Team bilden

2. Werbung fürs Stadtradeln machen und Ihr Umfeld begeistern

3. Eifrig radeln und trainieren bis zum Aktionszeitraum vom 11. Juni bis 1. Juli 2016!!!

Anmelden und Kilometererfassung:
> unter stadtradeln.homburg.de „beim STADTRADELN registrieren“ zur Anmeldung
> Sie können einem bestehenden Team beitreten oder selbst ein neues Team gründen. Wenn Sie ein neues Team gründen sind Sie dort automatisch TeamkapitänIn.

> Die „erradelten“ Kilometer können ab dem 11. Juni in einem Online-Radelkalender übers Internet, per App oder auch ohne Internet über einen handschriftlich ausgefüllten „Kilometer-Erfassungsbogen“ eingetragen und addiert werden. Dieser Erfassungsbogen muss wöchentlich abgegeben werden.
Hier geht es nach erfolgreicher Registrierung zum Online-Radelkalender: unter stadtradeln.homburg.de „Mein STADTRADELN“ auswählen und die Kilometer erfassen.

Falls Sie keine Online-Anmeldung wünschen, kontaktieren Sie uns. Für neue Teamkapitäne/-innen steht auch ein Anmeldeformular zur Verfügung.

NEU!!!
Auf der neuen Homepage der Kreisstadt Homburg unter homburg.de befindet links oben ein Button vom Stadtradeln, über den man direkt auf die Unterseite von Homburg beim Stadtradeln kommt.

13.07.2016 NEU!!NEU!!NEU!!NEU!!NEU!!NEU!!NEU!!NEU!!NEU!!NEU!!NEU!!NEU!!
Stadtradeln Homburg 2016 erfolgreich beendet!
Am Sonntag wurden die erfolgreichen RadlerInnnen und Teams der Aktion Stadtradeln 2016 im Rahmen der Eröffnung des Kinder- und Familienfestes im Stadtpark geehrt und Prämien sowie Urkunden übergeben.

Insgesamt 123 aktive Radlerinnen und Radler, darunter auch neun Mitglieder des Stadtrats, traten für den Klimaschutz drei Wochen lang in die Pedale und radelten in Teams um die Wette. Zusammen legten sie 29045 Kilometer zurück und vermieden im Vergleich zur Autofahrt 4124 Kilogramm Kohlendioxid (CO2).

Mit den Radlerfreunden Homburg wurde das Team mit den meisten Kilometern (8910 Kilometer) mit 400 Euro prämiert. Damit ist das Team auch die Nummer 1 im Saarpfalzkreis mit einem deutlichen Vorsprung von über 1100 km vor dem besten Team von St. Ingbert.
Dahinter kommen das Eddy Merckx Revival Team (4339 km) und das Christliche Jugenddorf (CJD) mit 3067 Kilometern.

Das Team mit den meisten Radkilometern pro aktiven RadlerInnen, das zweiköpfige Team der Eheleute Kirchhoff, „bluevolution“, kam auf 559 Kilometer pro aktivem Radler und darf sich über 300 Euro freuen. Den zweiten Platz belegte das Eddy-Merckx-Revival-Team (530 Km/R.) vor dem Team Pharma-HOM mit 350 Km/R.

Als Einzelfahrerin mit den meisten Radkilometern konnte Astrid Schweig vom Eddy Merckx Revival Team mit 721 Kilometern „golden“ glänzen und die Prämie von 100.- Euro mitnehmen. Ihr folgt Regina Raskopp mit 695 Kilometern auf Platz 2, Ute Kirchhoff erreichte Platz 3 mit erradelten 499 Km.

Der Einzelfahrer mit den meisten Radelkilometern war Manfred Höchst (Radlerfreunde Homburg), der 1083 Kilometer zurücklegte. Dicht auf den Fersen war ihm Jürgen Weber (Eddy Merckx Revival Team) mit 1039 Kilometern und Peter Graf (Radlerfreunde Homburg) folgte mit 922 Kilometern.

Die Aktion Stadtradeln soll auch insbesondere Mitglieder der Kommunalparlamente auf das Rad bringen, damit diese sich ihr Stadtgebiet aus der Radfahrerperspektive erradeln und somit Schwachstellen und Gefahrenpunkte am eigenen Leib erfahren. Diese Erkenntnisse sollen sie dann in die Entscheidungen der Räte einfließen lassen.

Daher wurden auch Prämierungen für die parlamentarischen Gruppierungen vergeben: So konnte sich für die meisten Radkilometer absolut der CDU-Stadtverband Homburg für 1013 erradelte Kilometer über 75 Euro freuen. Den zweiten Platz erradelte die Allianz der Vernunft mit 977 km , vor der SPD Homburg mit 606 km.

Über 75 Euro kann sich auch die Allianz der Vernunft freuen, die als fahrradaktivste politische Gruppierung mit den meisten Kilometern pro Radler im Team auf 325,7 Kilometer kam. Hier wurde der CDU Stadtverband mit 126,5 km/R. Zweiter, gefolgt von der SPD Homburg auf dem 3. Rang mit 121 km/R..

Die Geldpreise wurden übrigens in goldenen Hom-Talern ausgezahlt , die in vielen Homburger Geschäften, darunter auch in den meisten Fahrradgeschäften, akzeptiert werden.

Darüber hinaus gab es noch Gutscheine für eine Fahrradinspektion zu verlosen, welche von Radsport Walzer aus Erbach und Radsport Schröder aus Bruchhof gestiftet wurden. Vielen Dank dafür.

Danke an alle RadlerInnen, die mitgemacht haben, sowie an alle, die uns in irgendeiner Weise geholfen und unterstützt haben, diese Aktion erfolgreich durchzuführen.
Über unsere lokalen Partner und Unterstützer können Sie sich unten auf der Seite informieren.

Thomas H. Müller
Lokaler Koordinator
Stadtradeln Homburg 2016


Termine und Hinweise

11.06.2016 bis 01.07.2016 ist der Aktionszeitraum für das Stadtradeln in Homburg 2016

Die Auftaktveranstaltung findet am 11. Juni ab 12.00 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz statt. Um 13.00 Uhr wird das Stadtradeln in Homburg 2016 u.a. unter Mitwirkung von Frau Ministerin Anke Rehlinger offiziell eröffnet. Der Startschuss zum Stadtradeln in Homburg erfolgt anschließend auf dem Christian-Weber-Platz.
Die Radlerfreunde Homburg bieten neben ihrem Rollenrad, auf dem Jeder testen kann, wie weit er in einer Minute fährt, im Anschluss an die Eröffnung zum Anradeln für alle eine geführte Radtour von ca. 10 Kilometern über das Biotop in Beeden an, Dauer ca. 1 Stunde. Alle Teilnehmer werden eine kleine "Wegzehrung" für unterwegs mit auf die Tour bekommen.
Die Tour ist nicht für Rennräder geeignet.
Außerdem verkaufen Die Radlerfreunde Homburg auf dem Christian-Weber-Platz an diesem Tag noch Kaffee und Kuchen. Für den Kuchenverkauf sind Kuchenspenden sehr willkommen. Bitte vorher bei Bernhard Walzer, Bernwardstr. 10 in Erbach abgeben oder am Samstag ab 12 Uhr selbst auf dem Christian Weber Platz vorbeibringen. Vielen Dank.

Unter anderem wird auch der Kinder-Fahrradparcours des ADAC eingerichtet, auf dem die jungen RadlerInnen ihre Geschicklichkeit testen können.

Das Espressomobil der Kreissparkasse Saarpfalz wird ebenfalls vor Ort sein.

Zusätzlich wird es am Stadtradeln-Stand der Stadt sowie am Stand unter dem Motto "Homburg lebt gesund" viele Informationen rund um das Radfahren und gesundes Leben geben.

Auch will der ADFC Saarland nochmals weiter Informationen zum Radfahren und Radtouren geben.

Die Malteser Homburg werden ebenfalls einen Infostand einrichten.


Am 10.07.2016 findet im Rahmen des Kinder- und Familienfestes im Stadtpark Homburg die Prämierung der TeilnehmerInnen in verschiedenen Kategorien auf der Hauptbühne im rahmen der offiziellen Eröffnung des Festes ab 11.55 Uhr statt.

Die Prämierung erfolgt in den Kategorien:
Team mit den meisten Radkilometern absolut
Fahrradaktivstes Team (meiste km pro RadlerIn)
Einzelradlerin mit den meisten Radkilometern
Einzelradler mit den meisten Radkilometern
Parlamentarische Gruppierung mit den meisten Radkilometern
Fahrradaktivste Parlamentarische Gruppierung (meiste km pro RadlerIn)

Zudem haben wir im Vorfeld noch 16 Fahrrad-Inspektions-Gutscheine , die uns von Radsport Walzer und Radsport Schröder zur Verfügung gestellt wurden, unter allen aktiven RadlerInnen verlost. Die Übergabe findet ebenfalls bei der Prämierung statt.


Grußwort

BildLiebe Radlerinnen und Radler,
liebe Radfahrfreunde,

ich freue mich, Sie auf der Homburger Stadtradeln-Seite begrüßen zu dürfen und hoffe, Ihr Interesse an der bundesweiten Kampagne ist geweckt. Die Stadt Homburg nimmt zum ersten Mal an der Aktion teil. Von daher wünsche ich mir, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger sowie alle aktiven Menschen in Homburg sich aufs Rad schwingen und viele Kilometer „erfahren“.

Durch die Teilnahme tragen Sie mit Ihrem „Null-Emissions-Fahrzeug“ zum aktiven Klima- und Umweltschutz bei und entlasten gleichzeitig die Verkehrssituation. Auch haben Sie die Möglichkeit, während des Aktionszeitraums vom 11. Juni bis 1. Juli 2016 über die Meldeplattform „RADar“ uns auf störende oder gefährliche Stellen im Radwegenetz hinzuweisen.

Nun entlasse ich Sie wieder auf die Stadtradeln-Internetseiten und würde mich über Ihre Anmeldung sehr freuen - ganz nach dem Motto: „Radeln für ein gutes Klima“!

Ihr

Rüdiger Schneidewind
Oberbürgermeister der Kreis-
und Universitätsstadt Homburg


Presse

„Radeln für ein gutes Klima“ lautet das Motto der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“, an der die Stadt Homburg erstmals teilnimmt. Vom 11. Juni bis einschließlich 1. Juli sind Kommunalpolitiker, Unternehmen, Vereinen, Schulen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger eingeladen, drei Wochen kräftig in die Pedale zu treten und beruflich wie privat möglichst viele Kilometer auf dem Rad für den Klimaschutz und für Homburg zu sammeln.

Im Rahmen der Veranstaltung „Homburg barrierefrei – gut für alle“ stellte die Stadt Homburg vor kurzem auf dem Christian-Weber-Platz die Aktion „Stadtradeln“ vor. Mit von der Partie bei der Fahrrad-Messe waren zwei Homburger Radfachgeschäfte, die unterschiedliche Räder und Zubehör präsentierten, und die Radlerfreunde Homburg , der der Bevölkerung für alle Fragen rund ums Fahrrad zur Verfügung standen.

„Insgesamt war ein reges Interesse an den radbezogenen Angeboten vorhanden“, zog Thomas Müller, Koordinator der Aktion „Stadtradeln“ bei der Stadt Homburg, ein positives Fazit. So hatten die Radlerfreunde Homburg mit ihrem Rollenrad einen regen Zulauf. Interessierte Radler, unter ihnen auch Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, stellten sich der Herausforderung, auf diesem Rad innerhalb einer Minute die längste Strecke zurückzulegen. Darüber hinaus konnte man sich am Stand des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) rund ums Thema Radfahren informieren. Der Stand des Homburger Stadtradelns wurde gut angenommen. Dafür sorgte unter anderem ein Glücksrad, bei dem es kleine Sachpreise sowie Inspektionsgutscheine fürs Fahrrad zu gewinnen gab. Erste Teams aus Radfahrvereinen, Parteien, Verwaltung und Einzelpersonen hätten sich bereits für das Stadtradeln angemeldet, aber auch Schulen und Unternehmen könnten teilnehmen und sich anmelden, so Müller.

Die Auftaktveranstaltung zur Aktion „Stadtradeln“ in Homburg findet am Samstag, 11. Juni, ab 12 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz statt. Offiziell eröffnet wird sie um 13 Uhr von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, Landrat Theophil Gallo und Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind. Auf die Besucher wartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Auf die Kinder wartet der ADAC-Fahrrad-Parcours. Die Radlerfreunde Homburg bieten nach dem Startschuss zum Stadtradeln eine geführte Radtour an.

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


TeamkapitänInnen in Homburg (Saar) im Saarpfalz-Kreis


PhotoFrank Kirchhoff

Team: bluevolution

Das Kunstwort bluevolution ist der Name einer dynamischen Drahtskulptur der Heidelberger Künstlerin Stefanie Welk. "bluevolution" kann auch interpretiert werden als "blaue Trendwende". Wir wollen ein Leben mit klaren und transparenten Prozessen, klar und transparent wie unser blauer Himmel. Wir bekennen uns zur Nutzung von Energiequellen klarer und transparenter Herkunft und zum Bezug unserer Nahrung möglichst aus regionalen Quellen von lokalen Händlern. Wir fordern aber auch von Politikern und Verwaltung klares und transparentes Handeln.
Radfahren im Alltag wie auch häufig auf Urlaubsreisen bedeutet Verzicht auf das herkömmliche Automobil, eine Trendwende hin zur Erhaltung unseres blauen Planeten. Die Lust an der Bewegung überträgt sich auf den Alltag und bedeutet auch Genuss am Leben.

PhotoJürgen Weber

Team: Eddy Merckx Revival Team

Warum ich nicht den ganzen Tag auf dem Fahrrad sitze? Ganz einfach. Weil ich zwischendurch auch noch arbeiten muss.


Lokale Partner und Unterstützer


Kreisstadt Homburg
Saarpfalz-Kreis
Radlerfreunde Homburg
Radsport Walzer
StadtRAD
Michelin
ADFC Saarland
Radsport Schröder
ADAC Saarland
Schaeffler
Fördekreis Stadtmarketimg
VR Bank Saarpfalz
KSK Saarpfalz
Karlsberg Brauerei
Dr. Theis Naturwaren
Gewerbeverein Homburg
Homburg
SWH
Ulmcke
Wagner Gerhard