Pullach im Landkreis München

Kontaktinformationen

Dr. Ralph Baasch
Leiter Abt. Umwelt
Gemeinde Pullach i. Isartal
Tel.: 089-774474481
pullach at stadtradeln.de

Gemeinde Pullach im Landkreis München
Johann-Bader-Str. 21
82049 Pullach

Die Gemeinde Pullach im Landkreis München nahm vom 25. Juni bis 15. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Gemeinde Pullach im Landkreis München wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


666 RadlerInnen, davon 3 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 37.020 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 5.257 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,92-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 666 aktiven TeilnehmerInnen in 19 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
6.689 km19.674 km10.657 km37.020 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
949,8 kg CO22.793,7 kg CO21.513,3 kg CO25.256,8 kg CO2


Information

Termine und Hinweise

Auftaktveranstaltung landkreisweites Stadtradeln
Heuer endet die Radlsternfahrt aus den Landkreisgemeinden am 25.06.2016 als landkreisweite Auftaktveranstaltung der Stadtradel-Saison erstmals in Pullach i. Isartal.
Die Radelteams der Landkreisgemeinden sollen sich möglichst gemeinsam als Gemeindedelegation zwischen 12.30 und 13.00 Uhr in Pullach, Münchener Str. 9 beim Treffpunkt / Servicepoint auf Höhe der Tiefgarage einfinden. Bei der Koordination hilft der jeweils örtliche Stadtradel-Koordinator (www.stadtradeln.de/landkreis_muenchen2016.html). Dort erfolgt die Einweisung mit der Überreichung eines kleinen Gastgeschenkes. Nach der Begrüßung der "Gemeindedelegationen" erfolgt durch die Pullacher Bürgermeisterin und stellvertretende Landrätin Susanna Tausendfreund der offizielle Auftakt.

Ein interessantes Rahmenprogramm begleitet die Auftaktveranstaltung, das unten stehend downloadbar ist.
Gäste können es sich nach dem Erwerb von bayerischen und französischen Schmankerln an Biertischen gemütlich machen. Ausreichend Platz ist vorhanden, denn die Auftaktveranstaltung findet im Rahmen des Pullacher Deutsch-Französischen Freundschaftsfestes statt (www.pullach-aktiv.de; Programmflyer siehe auch unten im Anschluss). Auf einer geführten Radtour durch Pullach erfäht man allerhand Interessantes, Kurioses und Wissenswertes von und aus Pullach. Auch kann man sich an Infoständen über die neuesten Trends bei E-Bikes und Lastenrädern informieren und Räder probefahren. Auch ein Technik-Check für Fahrräder steht im Angebot.
Nach Lust und Laune kann man auch von 9.00 -15.00 Uhr in einem der vielen Pullacher Gärten während der parallel stattfindenden Gartenflohmärkte (www.gartenflohmaerkte.de; Überblick über teilnehmende Stände siehe Flyer im Anschluss) ein Schnäppchen machen. Auch das deutsch-französische Freundschaftsfest lädt weiter zum Verweilen ein. Am späten Nachmittag geht hier das Programm erst richtig los. Derjenige, der danach (Ende des Festes 23.30 Uhr) nicht mehr in der Lage sein sollte nach Hause zu radln, kann die S-Bahn (S 7 im 20-Minuten-Takt) nehmen. Der Bahnhof Pullach liegt nur 3 Gehminuten vom Kirchplatz entfernt.
Bereits jetzt bitten wir darum, die an der Sternfahrt teilnehmenden Teams um Mitteilung der Teilnehmerzahl an umwelt at pullach.de bis zum Mi., 22. Juni. Uns als Pullacher Koordinationsteam Stadtradeln wird dadurch die Arbeit erheblich erleichtert.
Für Fragen und genauere Auskünfte steht das Pullacher Koordinatorenteam natürlich gerne zur Verfügung.

Preise der Gemeinde Pullach
Auch dieses Jahr verleiht die Gemeinde Pullach Preise an Pullacher Stadtradel-Teilnehmer - unabhängig von den Preisen, die seitens des Stadtradel-Organisationsteams vergeben werden.
In der Teamwertung wird jenes für Pullach startende Team mit einem Wertgutschein in Höhe von 350 € für das lokale Fahrrad-Geschäft Bike-Island ausgezeichnet, das im Durchschnitt pro Teammitglied am meisten Kilometer im Pullacher Stadtradel-Zeitraum geradelt ist. In der Einzelwertung werden die drei bestplazierten Fahrer mit den absolut am meisten geradelten Kilometern ausgezeichnet. Der erste Platz erhält einen Wertgutschein in Höhe von 150 €, der zweite Platz einen Wertgutschein in Höhe von 100 € und der dritte Platz einen Wertgutschein in Höhe von 50 €. Es lohnt sich also mitzumachen....


Grußwort

BildLiebe Pullacherinnen und Pullacher,
was für eine schöne Idee: In ganz Deutschland radeln Bürgerinnen und Bürger um die Wette, treten Kommunen um die meisten Fahrradkilometer gegeneinander an – 21 Tage lang. Ausgeschrieben hat den Wettbewerb das Klima-Bündnis, dem Pullach 1997 beigetreten ist.
Es ist Ehrensache, dass unsere Gemeinde beim STADTRADELN auch dieses Jahr wieder dabei ist. Und besser noch: Wir laden Sie dieses Jahr zur Auftaktveranstaltung nach Pullach ein.
In den vergangenen zwei Jahren haben wir gemeinsam über 60.000 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt und dabei 8683 Kilogramm CO2 eingespart. Ich meine, wir sollten diese Erfolge dieses Jahr weiter fortführen.
Gerade hier in Pullach bietet sich das Radfahren an: Einkauf, Schulen, Kindergärten, Biergarten – alles liegt so nah beieinander. Und ganz nebenbei erledigt sich die lästige Suche nach einem Parkplatz. Zudem ist das Radfahren viel gesünder. Mir selbst macht das Radeln riesig Spaß und darum versuche ich, so oft wie möglich auf diese umweltfreundliche Art unterwegs zu sein.
Ich möchte Sie herzlich dazu einladen, ab dem 25. Juni kräftig in die Pedale zu treten. Allen, die mitmachen, winkt auch ein kleines Zuckerl, denn für das beste Pullacher Radteam und die besten Pullacher Radlerinnen und Radler gibt es tolle Preise.
Also machen Sie mit! Sammeln Sie Fahrradkilometer für unsere Gemeinde und setzen Sie damit ein Zeichen für mehr Förderung des Radverkehrs und für den Klimaschutz. Ich hoffe, wir sehen uns bei der Auftaktveranstaltung am Samstag, 25. Juni ab 13 Uhr auf dem Kirchplatz.
Steigen Sie aufs Rad und radeln Sie für ein gutes Klima!
Ihre Susanna Tausendfreund
Erste Bürgermeisterin


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARUnser Pullacher Stadtradel-Star 2016 heißt Bodo Haacke, den der eine oder andere sicherlich aus unserem Freizeitbad als Saunameister kennt. Er möchte als offizieller Vertreter der Gemeinde alle dazu ermuntern, beim Stadtradeln teilzunehmen und so oft es geht, auf das Auto zu verzichten. Er selbst übergab deshalb seine Autoschlüssel offiziell an den Stadtradeln-Koordinator Peter Ballarin, Abteilung Umwelt. „Ich werde in diesen 21 Tagen komplett auf das Auto verzichten und auch unsere Wochenend-Einkäufe mit dem Fahrrad und einem großen Rucksack erledigen“, erzählt der 43-Jährige. Zur Arbeit fährt er sowieso jeden Tag mit dem Rad. Da kommt schon einiges zusammen, denn von Laim bis nach Pullach sind es hin und zurück ca. 26 Kilometer. Als Stadtradel-Star sieht er sich als Botschafter für ein naturverträgliches Mountain-Biking. „Als Naturliebhaber achte ich sehr darauf, in den Bergen nur auf den offiziell freigegebenen Trails zu fahren“. Mit Beginn der Aktion am 25.6. wird Bodo Haacke auf seinem Stadtradel-Blog über seine Fahrten mit dem Rad berichten.




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen