Landkreis Freising

Kontaktinformationen

Albrecht Gradmann
Energiebeauftragter
Tel.: 08161 600418

landkreis-freising at stadtradeln.de

Landkreis Freising
Sachgebiet 41
Landshuterstr. 31
85356 Freising

Der Landkreis Freising nahm vom 19. Juni bis 09. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Folgende Kommunen gehören dazu:

Allershausen im Landkreis Freising
Freising im Landkreis Freising

Alle, die im Landkreis Freising wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


901 RadlerInnen, davon 13 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 195.186 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 27.716 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 4,87-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse

Kindergärten/Kitas: Fahrradaktivstes Team

Kindergärten/Kitas: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse

Religiöse Gemeinschaften: Fahrradaktivstes Team

Religiöse Gemeinschaften: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse

Schulen: Fahrradaktivstes Team

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse

Vereine/Verbände: Fahrradaktivstes Team

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 901 aktiven TeilnehmerInnen in 62 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
53.519 km58.427 km83.240 km195.186 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
7.599,7 kg CO28.296,7 kg CO211.820,0 kg CO227.716,5 kg CO2


Information

Landkreis Freising radelt erneut für ein gutes Klima beim STADTRADELN um die Wette

Nach der erfolgreichen Teilnahme im Vorjahr beteiligt sich der Landkreis Freising auch in diesem Jahr am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN. Die Aktion findet vom 19. Juni bis zum 9. Juli statt und wird vom Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, veranstaltet. Ziel ist es, in diesem dreiwöchigen Zeitraum möglichst häufig auf das Auto zu verzichten und dafür umso mehr Kilometer mit dem Radl zu fahren. Landrat Josef Hauner ruft auch in diesem Jahr alle Bürgerinnen und Bürger auf, beim STADTRADELN für den Klimaschutz mitzuradeln und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen.

Teilnehmen können alle, die im Landkreis Freising wohnen, arbeiten, eine Ausbildung machen, zur Schule oder in Vereine gehen. Familien, Vereine, Mitglieder von Stadt- und Gemeinderräten sind eingeladen Teams zu bilden, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer für den Landkreis Freising zu sammeln. Am Ende der Aktion winken den Teams und Radlern mit den meisten Kilometern attraktive Preise, die bei der Abschlussveranstaltung des Stadtradelns vergeben werden.

Klimaschutz ist Teamarbeit und das STADTRADELN macht hier keine Ausnahme. Alle Teilnehmer dürfen sich entweder einem bestehenden Team zuordnen oder können mit mindestens zwei Personen ein Team gründen. Für alle Personen, die keinem eigenen Team angehören, besteht außerdem die Möglichkeit, sich dem offenen Team des Landkreises anzuschließen.

Je mehr Leute mitmachen, desto mehr Spaß macht es. Im vergangenen Jahr haben 804 aktive Fahrer genau 187.677 km erradelt. Der Landkreis konnte so die 30te Stelle von bundesweit 337 teilnehmenden Kommunen erreichen. Dieses Ergebnis kann durch zahlreiche Teilnahme sicher noch übertroffen werden. Und so heißt es: Familie, Freunde oder gleich den ganzen Verein zur Teilnahme motivieren und durch dieses positive Engagement ein Zeichen für den Klimaschutz und das Rad als umweltfreundliches Null-Emissions-Verkehrsmittel setzen.


Termine und Hinweise

Mittwoch 21.09.2016 19:00 Abschlussveranstaltung mit Teilnehmerehrung im Landratsamt, Klosterbibliothek, Landshuter Str. 31. Ausgezeichnet werden besondere Leistungen während des Stadtradelns. Zusätzlich gibt es eine Verlosung unter allen Teilnehmern mit Sonderpreisen für bei der Abschlussveranstaltung anwesende Teilnehmer. Es lohnt sich also zu kommen!

Di 05.07.2016 19:00 Filmabend Bikes vs. Cars im Hörsaal 12, Emil-Ramann-Str. 2, organisiert vom Öko AK Weihenstephan. Anschließend Diskussion über die Fahrradsituation in Freising.

So 19.06.2016 14:00 Auftaktveranstaltung STADTRADELN auf dem Freisinger Marienplatz mit Herrn Oberbürgermeister Eschenbacher und Herrn Landrat Hauner - und anschließender gemeinsamer ADFC Radltour in den Haager Biergarten. Eintreffen in Haag ist um 16:00 geplant.

Aktionsstand am Marienplatz Mi + Sa 10-12 Uhr

Lust auf eine Radtour mit dem ADFC?
Feierabendtouren: Mi + Do (kostenfrei)
Wochenend Tagestouren (3€ für Nicht-Mitglieder)
Weitere Informationen: www.adfc-freising.de/radtouren-termine/

„Mit dem Rad in der Stadt" - Gewinnen Sie doppelt!"
Gleichzeitig zum Stadtradeln erfolgt die von der Agenda21-Projektgruppe „Bauen, Wohnen und Verkehr“ und der Aktiven City Freising e.V. organisierte Aktion „Mit dem Rad in der Stadt“, mit der man vom 19. Juni bis 09. Juli 2016 sogar doppelt gewinnen kann. Die Idee ist, möglichst viele Einkäufe mit dem Fahrrad zu erledigen und Kilometer zu sammeln, denn für jeden Einkauf im Wert von mindestens fünf Euro oder jede Beratung können die Radler/-innen in den teilnehmenden Geschäften bzw. Institutionen Punkte erhalten.

Zu gewinnen gibt es zahlreiche gespendete Preise der teilnehmenden Institutionen z.B. eine Rayban-Sonnenbrille, Backroller Citytaschen von Ortlieb oder einen Alpina Fahrradhelm. Weitere Infos zur Aktion sind unter www.freising-radelt.com zu finden.


Grußwort

BildLiebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Landkreis Freising ist seit vielen Jahren Vorreiter in der Energiewende. Im März 2007 fasste der Kreistag den sogenannten Energiewendebeschluss, der besagt, dass der gesamte Landkreis bis 2035 mit erneuerbaren Energien versorgt werden soll. Bereits jetzt werden 66 % des genutzten Stroms durch erneuerbare Energien erzeugt. Im Bereich Wärme und Verkehr gibt es dagegen noch große Defizite. Allerdings können Sie alle, ob jung oder alt, im Verkehrsbereich einen merklichen Beitrag leisten: Lassen Sie von Zeit zu Zeit das Auto stehen und steigen Sie um auf das Fahrrad. Das nützt nicht nur der Umwelt, sondern auch der Gesundheit. In diesem Sinne beteiligt sich auch in diesem Jahr der Landkreis Freising wieder vom 19. Juni bis zum 9. Juli 2016, gemeinsam mit vielen anderen Landkreisen, Städten und Gemeinden, an der deutschlandweiten Aktion „Stadtradeln“.

Machen Sie mit, melden Sie sich unter www.stadtradeln.de mit einem Klick auf „REGISTRIEREN“ für ein Team an oder gründen Sie ein eigenes. Sammeln Sie Punkte für unseren Landkreis. Jeder Radelkilometer zählt, egal ob zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit!

Ich freue mich auf Ihre Anmeldung für einen klimafreundlichen Wettstreit, hoffe auf viele Mitradlerinnen und Mitradler und wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein allzeit gutes und unfallfreies Unterwegssein.

Ihr Josef Hauner
Landrat des Landkreises Freising


Presse


STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

TeamkapitänInnen in Landkreis Freising


PhotoJohanna Sticksel

Team: AGENDA21 Radlgruppe

Liebe Radler, liebe Agenda21-Radler,
wer Rad fährt, schont Ressourcen, schützt das Klimaschutz und tut was für die eigene Gesundheit. Ganz im Sinne der Agenda 21. Wer Rad fährt, kennt keinen Stau, keine Parkplatzprobleme und kommt entspannt ans Ziel. Viel Spaß beim radeln!

Günter Steiner

Team: Offenes Team-Paunzhausen

Bereits 2015 haben wir an der Aktion teilgenommen und 1.444,9 km reingeradelt. Als Teamkapitän ist es natürlich mein Ziel in diesem Jahr die Zahlen zu toppen. Ich würde mich freuen, denn neben den Klimaschutz
steht auch der Spaß und gemeinsame Aktivitäten im Mittelpunkt. Deshalb machen Sie mit, lassen Sie von Zeit zu Zeit Ihr Auto stehen und steigen mit Sie mir aufs Fahrrad. Als Kapitän vom offenen Team-Paunzhausen wünsche ich viel Spaß beim gemeinsamen Radeln und allzeit eine unfallfreie Fahrt. Günter Steiner, 2. Bürgermeister und Energiebeauftragter.

PhotoMarketa Lübben

Team: Kunstverein Freisinger Mohr

Klimaschutz ist auch eine Kunst. Das Klima formt unsere Kultur, formt unser Denken und spiegelt sich letztendlich auch in der Kunst. Unser Kunstverein Freisinger Mohr möchte zu diesem „Sensibilisierungsprojekt“ beitragen. Radeln als eine Kunstintervention für eine hoffnungsvolle Zukunft.

PhotoProf. Dr. Monika Gerschau

Team: Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Liebes HSWT-Team,

radeln auf den Weihenstephaner Berg oder drumrum – das ist nicht nur eine Lösung des Parkplatzproblems, sondern im Sommer die schönste Art, Alltagsfitness zu erhalten. Wir als Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Lehrende des dynamischen "Stadtteils" von Freising werden sicherlich viele Kilometer erradeln.

Egal ob Sie an unserer grünen Hochschule studieren, hier arbeiten oder sich nur mit uns verbunden fühlen, möchte ich Sie ermutigen, in den kommenden Wochen so oft wie möglich das Auto stehen zu lassen und unsere Umwelt und unser Klima zu schützen.

Auf ein frohes, unbeschwertes Radeln,
Monika Gerschau

PhotoAndreas Voigt

Team: Freisinger Stadtwerke Radlteam

Liebe Mitstreiterinnen, liebe Mitstreiter,
wer in Freising radelt gewinnt doppelt, teilweise sogar dreifach!!!
Jeder kann so etwas für den Klimaschutz und seine eigene Gesundheit tun. Speziell in Freising kommt dann noch ein zeitlicher Aspekt dazu. Die meisten Orte erreicht man mit dem Rad deutlich schneller als mit dem Auto. Wenn man neben den Staustrecken in Freising die Parkplatzsuche mit einberechnet gibt es nichts besseres als das Rad.
Also auf geht`s - Kilometer sammeln!!!

PhotoMichael Ertl

Team: PI Freising

Die Polizei hat eine Vorbildfunktion gegenüber der Bevölkerung. Die Mitarbeiter der PI Freising möchten dieser auch durch ihre Teilnahme beim STADTRADELN gerecht werden und ihren Beitrag zu einer gesünderen Lebensweise und sauberer Umwelt leisten.

PhotoMIchael Stanglmaier

Team: ADFC Kreisverband Freising

Das Fahrrad ist nicht nur ein tolles Sport- und Freizeitgerät, sondern insbesondere ein hervorragendes Verkehrsmittel im Alltagsverkehr.
Sei es auf dem Weg in die Arbeit, in die Schule, zum Einkaufen, zum Sportverein oder bei sonstigen Erledigungen. Das Fahrrad ist schnell, in unseren Städten häufig schneller als das Auto, flexibel, platzsparend, gesund und umwelt- und menschenfreundlich.
Das Fahrrad erzeugt keinen Lärm, produziert keine Treibhausgase und keine giftigen Abgase. Auch die Politik erkennt immer mehr die Bedeutung des Radverkehrs für eine nachhaltige Mobilität.
Die Aktion Stadtradeln ist ein wichtiger Baustein um den Radverkehr weiter zu fördern. Deswegen unterstützt auch der ADFC Kreisverband diese tolle Aktion.
Ich freue mich auf viele Mitradler und Radlerinnen im Landkreis Freising.

PhotoSilvia Thalhammer

Team: Kath. Kreisbildungswerk Freising

Gemeinsam ist es leichter und macht mehr Freude, wie man sieht.
Wir fahren weil es fit hält, gesellig ist und es Zeit spart, gerade jetzt in Freising mit den vielen Baustellen. Natürlich liegt uns auch der Umwelt- und Klimaschutz am Herzen. Unser Haus steht allen Menschen offen und so halten wir es auch mit unserem Team - offen für Freunde...
Lasst die Autos in der Garage und steigt auf Eure Räder. Ich persönlich fahre bei jedem Wetter und ganzjährig.
Silvia Thalhammer
Team Kreisbildungswerk FS

PhotoMartin Will

Team: AKTIVHAUS Freising - Fruchtzwerge

Für den Guten Zweck sind die Fruchtzwerge des AKTIVHAUS Freising immer gern dabei! Wir freuen uns auf massig Kilometer und viel frische Luft :)

Martin Will

PhotoJan-Peter von Sivers

Team: Berufsschule Freising

Manche Leute bezeichnen mich als Sportler, weil ich zum nächsten Briefkasten nicht mit dem Auto fahre. Seltsam, nicht war?

PhotoTobias Eschenbacher

Team: Stadtrat der Stadt Freising

Dass sich die Stadt Freising am Stadtradeln beteiligt freut mich sehr, vor allem, dass rund ein Drittel des Freisinger Stadtrates mitmacht und Kilometer sammelt. In Freising tut sich einiges in Sachen Mobilität, was auch angesichts der immer zunehmenderen Verkehrsbelastung unbedingt notwendig ist, auch, wenn es ein historischer Straßenzuschnitt oftmals sehr schwer macht, allen Verkehrsteilnehmern gerecht zu werden.
Ich freue mich, mit meinen Kolleginnen und Kollegen in die Pedale zu treten und das Kilometer-Konto zu füllen.
Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß bei der Aktion!

PhotoSilvia Lotter

Team: Die gelben Radler vom Flughafen

Die Idee des "Stadtradelns" möchten wir unterstützen, da es wirklich eine gute Motivation ist und Spaß macht. Zum Klimaschutz beitragen und auch noch für die Gesundheit was tun - was will man mehr.
Viel Spaß an alle und tretet in die Pedale!

Frank Meyfarth

Team: TeXins

Fahrradfahren wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf Körper und Geist aus.
Des Weiteren ist es umweltfreundlich und klimaschonend.
Abschliessend kann man das Ganze auch noch ohne grosse Investitionen angehen.

PhotoAlbrecht Gradmann

Team: Offenes Team - Landkreis Freising

Als Koordinator der Aktion STATDRADELN im Landkreis Freising bin ich auch Teamkapitän des offenen Teams. Hier können sich alle anmelden, die gerne für den Landkreis Kilometer sammeln möchten und für kein anderes Team gemeldet sind. Ich wünsche viel Spaß beim gemeinsamen Radeln vom 19. Juni bis 9. Juli und allzeit eine unfallfreie Fahrt!

PhotoCarolin Aumann

Team: Montessori Freising

"Hilf mir, es selbst zu tun!" ist einer der bekanntesten Grundsätze der Montessori-Pädagogik. Die Aktion Stadtradeln hilft uns allen, den Klimaschutz selber in die Hand zu nehmen - damit die Kinder hier in Freising und überall sonst auf der Welt auch als Erwachsene eine schöne Welt vorfinden.

PhotoAlbrecht Gradmann

Team: Landratsamt Freising

Liebe Kolleginnen und Kollegen, auch in diesem Jahr haben wir die Möglichkeit beim STADTRADELN vom 19. Juni bis 9. Juli 2016 gemeinsam Kilometer für das Freisinger Landratsamt zu sammeln. Durch das Radfahren lassen sich Fortbewegung, Freizeit, Erholung und Kultur auf ideale Weise verbinden und erleben. Der Feierabend beginnt direkt hinter dem Landratsamt, wenn der Heimweg mit einer kleinen oder auch größeren Radrunde verbunden wird! Ich freue mich auf eine rege Teilnahme!

PhotoRenate König

Team: ADFC Stadt Freising

Liebe Mitradler,
Fahrradfahren macht Spaß, hält uns gesund und fit. Ob bei der Tagestour mit der Gruppe oder auf einer individuellen Tour, ob auf dem Weg zur Arbeit oder danach bei der Feierabendtour, ob beim Einkaufen in der Stadt oder auf dem Weg zum Freizeitvergnügen, mit dem Rad ist man immer gut unterwegs. Also lasst uns als ADFC-Team beim Stadtradeln teilnehmen und ein Zeichen für den Klimaschutz setzen.
Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und allzeit eine gute und unfallfreie Fahrt.
Viele Grüße
Renate König

PhotoKarl Probst

Team: Die Puffbohnen

Puffbohnen speichern CO2, schmecken köstlich und geben den nötigen Rückstoß für die Reise in eine umweltbewusste Zukunft.

PhotoStephan Schwarz

Team: Schwarzbuch Verlag Radl Team

Mit dieser Region verbunden, bewusst leben und das Land behutsam verwalten, bis die nächste Genration es übernimmt, das sind unsere Gründe, uns hier zu engagieren. Wir freuen uns ein kleiner Teil eines großen Teams zu sein.

PhotoMarie Hüneke

Team: Offenes Team - Freising im Landkreis Freising

Die Aktion STADTRADELN dient der Förderung des Radverkehrs und dem Klimaschutz. Mehr Fahrräder im Straßenverkehr tragen dazu bei Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Gemeinden und Städten deutlich zu verbessern – dafür wollen auch wir in Freising ein Zeichen setzen. Daher satteln Sie Ihr Fahrrad und seien Sie dabei!

PhotoEwald Roddewig

Team: Kilometer - Macher,

Hallo Liebe Radler

die gern und viel Fahrrad fahren. Ob täglich zur Arbeit, am Feierabend für die Fitness/Gesundheit oder am Wochenende. Ich selbst, Jahrgang 1948, habe es mir vorgenommen und tue es bereits täglich für mein Wohlergehen.

Mein Ziel ist es, in den 21 Tagen im Schnitt täglich 50 km zu radeln. Sollten Sie ebenfalls das Ziel von 1.050 km haben, dann würde es mich freuen, wenn Sie sich für dieses Team entscheiden. Angesprochen sollten sich auch die Radler fühlen, die gern ihr eigenes Tempo fahren und dabei den Alltag und die Sorgen hinter sich lassen können.

Freuen würde es mich sehr, wenn sich viele Mitbürger beim Stadtradeln beteiligen würden. Eines sollte uns aber allen gemeinsam sein, Freude und Spaß beim Radeln, und bitte keinen falschen Ehrgeiz.

Liebe Grüße euer Ewald