Landkreis Starnberg

Kontaktinformationen

Herbert Schwarz
Umweltberatung
landkreis-starnberg at stadtradeln.de
Tel.: 08151 148442
Landratsamt Starnberg
Stabstelle Klimaschutz
Strandbadstraße 2
82319 Starnberg

Gerhard Sailer
gerhard.sailer at stadtradeln-sta.de
Tel.: 08153 2672

Gerhard Hippmann
gerhard.hippmann at stadtradeln-sta.de

Der Landkreis Starnberg nahm vom 19. Juni bis 09. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Folgende Kommunen gehören dazu:

Andechs im Landkreis Starnberg
Berg am Starnberger See im Landkreis Starnberg
Feldafing im Landkreis Starnberg
Gauting im Landkreis Starnberg
Gilching im Landkreis Starnberg
Herrsching am Ammersee im Landkreis Starnberg
Inning am Ammersee im Landkreis Starnberg
Krailling im Landkreis Starnberg
Pöcking im Landkreis Starnberg
Seefeld im Landkreis Starnberg
Starnberg im Landkreis Starnberg
Tutzing im Landkreis Starnberg
Weßling im Landkreis Starnberg
Wörthsee im Landkreis Starnberg

Alle, die im Landkreis Starnberg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


4.279 RadlerInnen, davon 14 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 603.900 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 85.754 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 15,07-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse

Bürgerengagement/Ortsteile: Fahrradaktivstes Team

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Kindergärten/Kitas: Teamergebnisse

Kindergärten/Kitas: Fahrradaktivstes Team

Kindergärten/Kitas: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Religiöse Gemeinschaften: Teamergebnisse

Religiöse Gemeinschaften: Fahrradaktivstes Team

Religiöse Gemeinschaften: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse

Schulen: Fahrradaktivstes Team

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse

Unternehmen/Betriebe: Fahrradaktivstes Team

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse

Vereine/Verbände: Fahrradaktivstes Team

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 4.279 aktiven TeilnehmerInnen in 181 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
126.988 km180.584 km296.328 km603.900 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
18.032,3 kg CO225.642,9 kg CO242.078,6 kg CO285.753,8 kg CO2


Information

BildDas STAdtradeln 2016 findet vom So 19. Juni bis Sa 9. Juli statt. Ab sofort können sich Teams und einzelne Radler zur Teilnahme anmelden.

In diesem Jahr steht das STAdtradeln unter dem Motto „Freizeit ab dem ersten Meter“: Nach einem langen Arbeitstag auf's Rad steigen und den Fahrtwind spüren. Das letzte Meeting Revue passieren lassen. Oder einfach abschalten. Wer mit dem Radl in die Arbeit fährt weiß, wie entspannend das ist. Das diesjährige Motto greift genau dieses gute Gefühl auf.

Das Radl bietet die Möglichkeit, dem Körper auf dem Arbeitsweg Bewegung zu gönnen und den Kopf frei zu kriegen – und die Fahrten im Alltag zu gewonnener statt verlorener Zeit zu machen. Steigen auch Sie auf und machen Sie mit!

Foto: Jöran Zeisler (www.joeranzeisler.de)


Termine und Hinweise

Sa 09.07. Radl-Rallye des Kreisjugendrings www.starnberg.org/b-info/landratsamt/kjr/cms/images/phocagallery/zoomfoto/radlrallye.jpg
Do 28.07. STAdtradeln-Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung ab 18:00 im Rathaus Gauting
Zum Ausklang der Aktion STAdtradeln gibt es auch in diesem Jahr wieder eine gemeinsame Abschlussveranstaltung, zu der alle STAdtradlerinnen und -radler herzlich eingeladen sind. Nach der Eröffnung durch den stellvertretenden Landrat Tim Weidner und einem kurzen Rückblick auf das diesjährige STAdtradeln werden die engagiertesten Radler und Teams aus dem Landkreis geehrt. Zudem wird das vom Landkreis ausgelobte Preisgeld von 2.000 € an die Kommune mit dem aktivsten Kommunalparlament übergeben. Darüber hinaus werden unter allen anwesenden Radlerinnen und Radlern wertvolle Preise verlost. Den Abschluss bildet nach ungefähr einer Stunde ein kleines Buffet, bei dem man noch einmal miteinander ins Gespräch kommen kann.

Alle STAdtradeltermine im Landkreis finden Sie unter www.stadtradeln-sta.de/doku.php/termine


Grußwort

BildSTAdtradeln 2016
Auf ein Neues!

Liebe Landkreisbürgerinnen und –bürger,
liebe Mitglieder der kommunalen Parlamente,

nach einem anstrengenden Arbeitstag und einem möglicherweise nervigen Arbeitsweg im täglichen Stau schwingen sich viele abends noch auf den Sattel und radeln eine Runde durchs schöne Fünfseenland. Da wäre es doch eine Überlegung wert, Arbeit und Freizeit mehr zu verbinden.

Mit unserem diesjährigen STAdtradel-Motto „Freizeit ab dem ersten Meter“ soll der Focus diesmal auf den täglichen Arbeitsweg gelegt werden. Denn wer seinen Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad zurücklegt, holt sich ein Stück Freizeit in den Arbeitstag. Frische Gedanken, neue Eindrücke und Zeit zur Reflexion zweimal am Tag. Energie tanken auf dem Hinweg, Entspannung suchen auf dem Heimweg. Mehr Lebensqualität im Berufsalltag und mehr Umweltgenuss. Probieren Sie´s aus!

Um Ihnen das Radeln zur Arbeit noch attraktiver zu machen, arbeitet der Landkreis derzeit an einem Alltagsradwegekonzept, das noch diesen Sommer vorgestellt werden soll. Damit wollen wir Schritt für Schritt das bestehende Radwegenetz verbessern und Schwachstellen beseitigen. Betreut wird das Projekt von unserer neuen Radwegebeauftragten Monika Schwarzhuber, die Ihnen natürlich auch in allen anderen Radl-Fragen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht.

Auch in diesem Jahr hat der Landkreis Starnberg wieder ein STAdtradel-Preisgeld von 2.000 € ausgelobt, diesmal für die Kommune mit dem aktivsten Kommunalparlament. Deshalb sind besonders auch alle Gemeinderätinnen und Gemeinderäte eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und sich auch darüber hinaus für den Ausbau des Radverkehrs einzusetzen.

In diesem Sinne allen ein schönes STAdtradeln 2016 und viel Spaß auf dem täglichen Arbeitsweg

Ihr

Karl Roth
Landrat


Presse

1. Pressemitteilung vom 1. Juni: lk-starnberg.de/index.php
2. Pressemitteilung vom 13. Juni: www.lk-starnberg.de/index.php
3. Pressemitteilung vom 5. Juli: lk-starnberg.de/index.php


TeamkapitänInnen in Landkreis Starnberg


Christine Kandlhofer-Metsch

Team: Kindergarten Kindertreff

Wir sind mit dabei,... weil unser Kindergarten mitten im Ort und direkt am See liegt,. Unsere Kinder, Eltern und das Team radlen gern, vorallem an der Promenade entlang zum Kindergarten und danach zum Baden und Eisessen,..Unsere Schulkinder gehen jeden Tag von der Schule zum Kindergarten... bei jedem Wetter,.. Mit unserem Radeln wollen wir zeigen, dass auch Kinder und Familien schon ohne Auto sehr mobil sein können!

Klaus-Dieter Redeker

Team: AOA Apparatebau

Viele reden von der Mobilitätswende - aber wir tun es! Nicht nur während dieser 3 Wochen Stadtradeln, sondern das ganze Jahr! Dabei vermeiden wir nicht nur CO2, sondern auch die Stickoxide und Lärm.

Franz Kufer

Team: die Web Radler

Jeden morgen auf das Fahrrad und ab in die Arbeit. Nicht nur in den drei Wochen des Stadtradelns ist das ein willkommener Ausgleich zum Arbeitsalltag, den man doch meistens sitzend verbringt. Bevor ich jeden Tag im Büro in digitale Onlinewelten abtauche oder mich in Photoshop Ebenen verliere tanke ich Kraft in der Natur. Und auch auf dem Heimweg ist der hektische Arbeitsalltag im nu verflogen sobald die ersten Kilometer zurückgelegt hat. Radeln verbindet einen wieder mit der Natur und schont diese Zugleich.

PhotoGerhard Hippmann

Team: mobil & lebenswert

Radeln macht unsere Ortsteile mobil & lebenswert! Deshalb laden wir Sie ein, gesunde und mitbürgerfreundliche Mobilität in Alltag und Freizeit zu genießen. Steigen Sie auf und tragen Sie aktiv und bewusst zur Kfz-Verkehrsentlastung in unserer Gemeinde bei! Als kleinen Dank fürs Mitmachen erhält jedes Teammitglied ein Paar original „Ein Auto weniger”-Radlaufkleber.

Dem neuen Arbeitskreis „mobil & lebenswert” gehören Vertreter folgender örtlicher Gruppierungen an: ADFC, Bund Naturschutz, Mobilitätswende, Ortsbildbeirat, SoKo, Unser Dorf, VCD, Verkehrsberuhigungsverein und alle Gemeinderatsfraktionen.

PhotoLenya Breitenfeldt

Team: Grundschule Ferdinand-Maria-Straße

Ich fahre gerne Fahrrad oder Roller in Starnberg: Man ist oft deutlich schneller da, als mit dem Auto und meine Eltern müssen keinen Parkplatz suchen. Ich bin dann an der frischen Luft und mit dem Mountainbike sind auch die kleinen Berge kein Thema. Selbst mit meinen vielen Segelsachen ist radeln kein Problem. Es kommt alles in einen großen Rucksack und ich bin in ganz schnell am Segelclub. Es wäre schön, wenn es mehr Radler gäbe bei uns. Vielleicht wäre dann vor der Schule auch nicht immer so viel Stau.

Anton Maier

Team: Offenes Team - Feldafing im Landkreis Starnberg

am vergangenen Sonntag haben wir schon einmal geprobt. Zur Höhlmühle, das ist wenige km vor dem Riegsee bei Murnau. Es war natürlich Traumwetter und die Küche hat dem noch das Sahnehäubchen aufgesetzt. Die bekannten Windbeutel. Damit war die Rückfahrt etwas verzögert.
Die Auftakttour heute war dafür nass und kürzer als geplant.

PhotoFalk Zerling

Team: HeiZer

Auf eine Neues, jetzt mal bewusst das Auto stehen lassen und alles was möglich ist mit dem Rad erledigen. Der Weg zur Schule und zum Arbeitsplatz ist mit dem Fahrrad schnell gemacht - "Freizeit ab dem ersten Meter" durch unsere schöne Heimat! Ich freu mich auf die ein oder andere Begegnung mit Euch.
21 Tage das Radl zum ständigen Begleiter machen - und danach natürlich nicht in die Ecke stellen ;-) sondern weiter dem Motto "Radeln für ein gutes Klima" folgen.
Viel Spaß dabei und wenn's mal zwickt einfach weitertreten, frei nach dem Motto "Keine Gnade für die Wade!"

PhotoMartina Neubauer

Team: Green Team

Wenn ich mit dem Rad unterwegs bin, egal ob auf dem kurzen Weg zum Bahnhof, zu einem Termin oder zum Einkaufen oder auf längeren Strecken am Wochenende oder auf Reisen, sofort ist der Kopf frei und ich genieße jeden Kilometer. Dass ich dabei etwas für meine Gesundheit tue und auf den notwendigen Strecken auch noch einen Beitrag zur Verkehrsvermeidung und zum Klimaschutz leiste, freut mich natürlich.

PhotoKorbinian Heinzeller

Team: Gymnasium Starnberg

Alle Schüler und Lehrer des Gymnasiums Starnberg treten auch 2016 wieder gemeinsam an, um Kilometer für unseren Landkreis zu sammeln. Allen Autofahrern sagen wir: "Es fühlt sich doch einfach viel besser an, wenn man schon mal ein paar Kilometer in den Beinen hat bevor man stundenlang sitzen muss, oder?"

Dr. Gerhild Schenck-Heuck

Team: BN-Weßling

Das Fahrrad schafft uns Freiräume, sobald wir es besteigen!
Darum planen wir es in unseren Alltag ein!
Brechen wir mit alten Bequemlichkeiten und schaffen wir neue Gewohnheiten, die uns der Natur wieder näher bringen. Damit schärfen wir unsere Sinne für neue, uralte Erlebnisse wie den Duft des blühenden Getreidefeldes, das Gezeter der warnenden Amsel, die Farbenspiele auf den aufziehenden Gewitterwolken.
Ein herzlicher Dank an die Organisatoren und Planer des Stadtradelns, die über all die Jahre unverdrossen weiterackern, damit sich die sicheren Bewegungsräume fürs Fahrrad erweitern!

Photo TQ-Team

Team: TQ-Team

TQ radelt für ein besseres Klima

Auch 2016 ist TQ wieder voll dabei - das Stadtradeln hat bei unserem umweltzertifizierten Unternehmen inzwischen Tradition. Über 100.000 km haben die TQ'ler in den letzten vier Jahren beim Stadtradeln erradelt - das entspricht einer CO2-Ersparnis von rund 15 Tonnen.

Radeln fördert ein gutes Klima auf allen Ebenen - im Sinne der Umwelt, der physischen als auch psychischen Gesundheit. Es wirkt sich positiv auf den Einzelnen, auf die Gemeinschaft sowie unseren Lebensraum aus.

Aber nicht nur deswegen startet das TQ-Team voller Elan in die nächste Runde: Es macht einfach Spaß!

Wir wünschen allseits viel Freude und Erfolg beim Stadtradeln 2016!

Sandra Marx,
UM-Beauftragte

PhotoThomas Allner-Kiehling

Team: Offenes Team - Herrsching am Ammersee

Herrsching setzt sein tolles Verkehrskonzept schrittweise um:
Verkehrsberuhigung, ein neues Alltagsradwegenetz und ein ausgebauter Ammersee-Radrundweg sollen die Steigerung des Radverkehrs auf 21% (Landkreisziel) ermöglichen. Mit dem Herrschinger Stadtradeln kann ich/können wir 'Vom ersten Kilometer an' praktisch erfahren und genießen, wie erlebnisreich, gesund, kostengünstig und umweltfreundlich Radfahren ist.

Photo Klasse 2a

Team: Die radelnden Superhelden

Echte Superhelden kommen heute auf dem Fahrrad! So wie wir, die SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern der Grundschule Weßling und das Team des Horts "Villa Kunterbunt". Gemeinsam sammeln wir klimafreundliche Radlkilometer. Ob auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit, zum See oder zum Einkaufen - mit dem Fahrrad macht es einfach mehr Spaß! Macht mit und registriert Euch für unser Team - Superheldenstatus inklusive!

PhotoUrsula Freymadl

Team: Seniorentreff Starnberg

Ich danke für die Unterstützung des Teams Seniorentreff und hoffe, daß wir durch eine große Teilnehmerzahl aufzeigen können, wie wichtig es ist, Starnberg fahrradfreundlicher zu gestalten.
Treten Sie für den Seniorentreff in die Pedale, vielleicht schaffen wir dank Ihrer Hilfe wieder (wie die letzten Male) einen Platz unter den ersten dreien.

PhotoReinhard Rampelmann

Team: SV Söcking

Reinhard Rampelmann, Teamkapitän des Teams „SV Söcking“ (Sportverein Söcking), baut auch 2016 auf ein starkes Team, das bei seiner fünften Teilnahme - wie in den letzten vier Jahren - in der Stadtwertung hoffentlich wieder unter den 6 Teams mit den meisten Kilometern rangiert.
Neben den Mitgliedern des SV Söcking sind natürlich auch alle Freunde, Gönner und Bekannte des SV Söcking jeglichen Fitnessgrades im Team herzlich willkommen.
"Der Weg ist das Ziel"
Viel Spaß wünscht euch euer Reinhard

Martin Fuchs

Team: ExxonMobil Crushers

Fracking, Offshore- und Ölsandförderung: Durch die Abhängigkeit unserer Zivilisation von billigem, fossilem Öl sind wir auf direktem Kollisionskurs mit der Lebensgrundlage aller Lebewesen auf diesem Planeten - und damit lertzendlich mit uns selbst. Da die internationalen Konzerne trotz dieser Erkenntnis nicht umdenken wollen, sind wir als Verbraucher umso mehr gefragt: Radfahren schont nicht nur Umwelt, Natur und Ressourcen, sondern fördert auch die eigene Gesundheit. ExxonMobil, British Petrol und Shell passt gut auf: Hier kommt der mobile Antikapitalismus auf zwei Rädern!

PhotoManfred Lehner

Team: Bund Naturschutz Inning

Team-Motto: dass wir uns bei jeder Fahrt ins Blaue und bei jeder Fahrt zur Arbeit, zum Einkaufen etc. fragen ob wir nicht statt des Autos das Rad oder den kleinen Fußweg nehmen könnten! Und das auch nach der Aktionszeit! Das entlastet unsere Dorfstraßen und ihre vom Lärm geplagten Anwohner, dient unserer Gesundheit und eben auch - dem Klima.
Da ist viel machbar, denn bekanntlich ist für 50% aller Autofahrten im direkten Siedlungsbereich das Ziel nicht weiter entfernt als 5 km!

Machen wir unsere Dörfer wieder begegnungsreicher!
Und es macht Spaß! Ich komme meist näher ans Ziel heran, spare mir die mühsame Parkplatzsuche, die mir dann doch oft einen weiteren Fußweg aufzwingt, besonders wenn ich im Dorf mehrere Ziele ansteuern will. Ich bin mir in vielen Fällen sicher, dass ich so mit dem

PhotoSabine Fuchs

Team: Team Equipe Vélo Wörthsee

Ich freue mich auch dieses Jahr wieder narrisch auf das STAdtradeln und hoffe auf viele Mitradler. Besonders stolz bin ich auf die Kinder der Grundschule Wörthsee. Sie haben im vergangenen Jahr so viele Kilometer gesammelt ! Prima und weiter so !