Eichstätt

Kontaktinformationen

Lisa Lorenz
Innenstadtmoderatorin (im Rahmen der Aktiven Zentren)

Tel.: 08421 9863137
innenstadt at eichstaett.de

Große Kreisstadt Eichstätt
Marktplatz 11
85072 Eichstätt

Die Große Kreisstadt Eichstätt nahm vom 12. Juni bis 02. Juli 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Große Kreisstadt Eichstätt wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


80 RadlerInnen, davon 7 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 18.502 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 2.627 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,46-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 80 aktiven TeilnehmerInnen in 9 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
4.957 km7.008 km6.537 km18.502 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
704,0 kg CO2995,1 kg CO2928,3 kg CO22.627,3 kg CO2


Information

Termine und Hinweise

Sonntag, 12. Juni 2016
Auftaktveranstaltung ab 11 Uhr auf dem Marktplatz Eichstätt
Erste Hilfe Auffrischung mit dem BRK Eichstätt
Fahrradsicherheitscheck mit der Polizei Eichstätt

Samstag, 16. Juli 2016
Siegerehrung ab 11.30 Uhr im Rahmen der Eichstätter Kulturtage 2016
Vorführung der Einradgruppe des Vfb Eichstätts.


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARGerd-Otto Eckstein:
In Eichstätt kommt man, gerade in der Innenstadt, mit dem Fahrrad überall hin. Fahrradfahren ist ein guter sportlicher Ausgleich zum Alltagsstress.
Die Aktion Stadtradeln macht auf spielerische Art und Weise auf das Fahrradfahren aufmerksam und kann zu einem positiven Miteinander von Radfahrern, Fußgängern und Autofahrern beitragen.




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

TeamkapitänInnen in Eichstätt


PhotoDr. Gerd-Otto Eckstein

Team: Erlöserkirche

Am Anfang von Woche 2 bei der Übergabe des Tachos.
Ja, die Erfahrung will ich machen, drei Wochen ohne Auto. Für die Stadterledigungen wird es einfach, aber was ist wenn ich nach Ingolstadt, Nürnberg oder zur Flötengruppe nach Böhmfeld muss. Interessant wird sicher auch die Rotar