Regensburg

Kontaktinformationen

Norbert Schels
Tel.: 0941 507-3612

Michaela Stemmer
Tel.: 0941 507-3618

regensburg at stadtradeln.de

Stadt Regensburg
Stadtplanungsamt / Verkehrsplanung
D.-Martin-Luther-Straße 1
93047 Regensburg

Die Stadt Regensburg nahm vom 04. Juni bis 24. Juni 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Regensburg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


2.827 RadlerInnen, davon 14 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 468.673 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 66.551 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 11,69-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse

Bürgerengagement/Ortsteile: Fahrradaktivstes Team

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Schulen: Teamergebnisse

Schulen: Fahrradaktivstes Team

Schulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Universitäten/Hochschulen: Teamergebnisse

Universitäten/Hochschulen: Fahrradaktivstes Team

Universitäten/Hochschulen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse

Unternehmen/Betriebe: Fahrradaktivstes Team

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse

Vereine/Verbände: Fahrradaktivstes Team

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 2.827 aktiven TeilnehmerInnen in 100 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
141.516 km133.214 km193.942 km468.672 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
20.095,3 kg CO218.916,4 kg CO227.539,8 kg CO266.551,5 kg CO2


Information

Termine und Hinweise

Die Auftaktveranstaltung findet im Rahmen einer großen und umfassenden Mobilitätsausstellung anlässlich der Veranstaltung „Regensburg mobil“ statt, die am 4. Juni 2016 am Neupfarrplatz und am St.-Kassians-Platz präsentiert wird. Folgendes Rahmenprogramm ist vorgesehen (Änderungen vorbehalten):
11.00 Uhr
Messebeginn, Begrüßung und offizielle Eröffnung der Messe durch Oberbürgermeister Joachim Wolbergs und Startschuss der Aktion „STADTRADELN“ durch Christine Schimpfermann, Planungs- und Baureferentin der Stadt Regensburg, mit anschließendem Rundgang über die Ausstellungsfläche mit Pressevertretern
11.30 Uhr
VCD Vorstellung Lastenrad
12.00 Uhr
Akustikpoprock mit Susi Raith, Jörg Willms und Jochen Goricnik
12.45 Uhr
Präsentation der Selbsthilfegruppe des ADFC, Vorstellung der Codierung von Fahrrädern
13.00 Uhr
Expertenvortrag „Ergonomie auf dem Fahrrad“ Ludwig Eglmeier (Radwerk by Iron Trizone GmbH & Co. KG) und Expertentipps durch die SBK
13.35 Uhr
Vortrag zum Thema E-Mobilität und Vorstellung des neuen E-Busses durch den RVV und Bürgermeister Jürgen Huber
14.15 Uhr
Erfahrungsberichte E-Mobilität im Alltag (Wolfgang Wegmann, Agenda21 Lappersdorf und Taxiunternehmen Schatz)
14.55 Uhr
Präsentation BIKEHAUS PERFORMANCE
15.10 Uhr
Akustikpoprock mit Susi Raith, Jörg Willms und Jochen Goricnik
16.00 Uhr - 17.00 Uhr
Pause
17.00 Uhr
Bike-Polo und Vorstellung des Vereins Bikepolo Freier TuS Regensburg e.V.
17.45 Uhr
Präsentation BIKEHAUS PERFORMANCE
18.00 Uhr
Messeende
Weitere Informationen: www.stadtmarketing-regensburg.de/projekte/regensburg-mobil/nachhaltige-mobilitaet/programm-am-04-juni-2016.html


TeamkapitänInnen in Regensburg


Maria Bock

Team: KDFB Burgweinting

Stadtradeln war eine tolle Aktion!
Wir haben unser Ziel von 1000 km weit übertroffen und dadurch einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz geleistet.
Maria Bock
Team KDFB Burgweinting

Helmut Schmidt

Team: KeinStammtischAufGehtsPackMasDieNaseInDenWind

Radeln macht Freude, ist gesund und funktioniert am besten mit einer guten Infrastruktur von Radwegen und Abstellanlagen.
Genau hinsichtlich der Infrastruktur würde ich mir von der Stadt Regensburg und ihren Vertretern eine klare Stellungnahme gerade auch innerhalb der Stadtradeln Platform wünschen: wie sieht die Stadt den aktuellen Status, was sind die wichtigsten Massnahmen und wann werden sie umgesetzt?

PhotoIsabel Maier-Harth

Team: Jazznuts

Warum ich radel? Weil es meiner Meinung nach das praktischste Fortbewegungsmittel ist, dass es gibt. Für einen Stadtbewohner gibt es kaum eine sinnvollere Alternative, mit der man überall hin kommt. Ich radel fast jeden Tag 32 km (nach Regenstauf in die Arbeit und zurück). Es befreit den Kopf, den Geist und mir fallen so viele kreative Dinge auf der Strecke ein, worüber ich sonst nicht nachdenke. Auch singen auf dem Rad ist erlaubt! Und schaue ich entgegenkommenden Radlern ins Gesicht, sehen auch diese fast immer glücklich aus! Radeln ist ein Geschenk! Für jedermann!
Und wie wir wissen, gibt es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung! Ausreden zählen nicht - lass die Faulheit nicht siegen!
Ich hoffe, dass meine Chorkollegen das auch so sehen: JAZZNUTS' back alright!

Jürgen Bachl

Team: OTH Regensburg

Jeder Kilometer zählt

PhotoUwe Höckele

Team: Infineon Regensburg

Jeder Kilometer zählt

PhotoDr. Klaus Wörle

Team: ADFC Regensburg

„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“ sagte schon US-Präsident John F. Kennedy. Insofern werden die drei Wochen Stadtradeln wieder viel Freude in die Stadt bringen. Und wo die Freude getrübt ist, können die Mängel gleich hier über die Meldeplattform RADar! erfasst werden. Wir sind schon gespannt, was in der Folge alles verbessert wird. Also machen Sie mit, radeln Sie mit! Im ADFC-Team ist jede/r willkommen!

Joachim Wolbergs

Team: Stadt Regensburg

Ich bin heuer zum ersten Mal Kapitän des städtischen Teams. Radeln gewinnt in Regensburg immer mehr an Bedeutung. Das ist gut so, denn wir brauchen engagierte und aktive Menschen, die einen wertvollen Beitrag für eine lebenswerte und zukunftsorientierte Stadt leisten wollen. Radeln ist toll, weil es so einfach und gleichzeitig so effizient ist - kein Benzin, kein Fahrschein, keine Parkplatzsuche, dafür frische Luft und Bewegung. Dank an alle, die beim STADTRADELN mitmachen!

Ludwig Simek

Team: Bündnis für Atomausstieg und erneuerbare Energien Regensburg

Das Rad ist das Verkehrsmittel der Zukunft. Radfahren ist Klimaschutz, Energiesparen und Gesundheitsförderung in einem.
Wir beteiligen uns auch heuer wieder an der Aktion Stadtradeln und hoffen auf viele gesammelten Kilometer und viele eingesparten Schadstoffe.
Regensburg ist auf einem guten Weg zu mehr Fahrradfreundlichkeit und zu weniger Autoverkehr. Eine bessere Luftqualität und weniger Lärm ist bei uns auch dringend notwendig.