Rotenburg (Wümme)

Kontaktinformationen

Andrea Rieß
Umweltschutzbüro Stadt Rotenburg (Wümme)

Tel.: 04261 71104 (vormittags)
andrea.riess at rotenburg-wuemme.de

Stadt Rotenburg (Wümme)
Umweltschutz
Große Straße 1
27356 Rotenburg (Wümme)

Die Stadt Rotenburg (Wümme) nahm vom 29. Mai bis 18. Juni 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Rotenburg (Wümme) wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


699 RadlerInnen, davon 11 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 160.178 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 22.745 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 4,00-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 699 aktiven TeilnehmerInnen in 53 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
45.913 km57.246 km57.019 km160.178 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
6.519,6 kg CO28.128,9 kg CO28.096,7 kg CO222.745,2 kg CO2


Information

Bild

Termine und Hinweise

Auftaktveranstaltung am Sonntag, 29.Mai 2016

Gemeinsame Fahrradtour mit Bürgermeister Andreas Weber und dem adfc zum Mehrzweckhaus nach Borchel
Start: 10 Uhr am Pferdemarkt vor dem Rathauseingang
ab 12 Uhr Suppe im Mehrzweckhaus
Rückfahrt individuell


Abschlusstour am Samstag, 18. Juni 2016

Sternfahrt mit Bürgermeister Andreas Weber und dem adfc in mehreren offenen Gruppen und Teams
Start: Am Neuen Markt
Abfahrt je nach Tourenlänge um
10 Uhr: 40km
11 Uhr: 30km
12 Uhr: 20km
13 Uhr: 10km

Ankunft aller Gruppen zwischen. 14 und 14:30 Uhr am Pferdemarkt/Rathaus;
ab 14 Uhr Suppe, Kaffee und Kuchen im Ratssaal

Um besser planen zu können wird um rechtzeitige Anmeldung zu den Touren und zum Essen gebeten bei Andrea Rieß, Tel. 71104 (vormittags) oder Mail: andrea.riess at rotenburg-wuemme.de

Alle Stadtradel-Teams können auch gerne eigene Touren an diesen Tagen machen und nach Anmeldung zum gemeinsamen Essen dazu kommen!

Öffentliche Preisverleihung der lokalen Preise
Donnerstag, den 18. August 2016, 19 Uhr
Rathaus Rotenburg (Wümme)

Preisgeld: Rotenburger Zehner im Wert von über 1500€

  • Auszeichnung der aktivsten Teams und Radlerinnen und Radler
  • Verlosung von Rotenburger Zehnern unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unabhängig von der Kilometer-Leistung

  • Grußwort

    BildLiebe Bürgerinnen und Bürger,

    letztes Jahr nahm die Stadt Rotenburg (Wümme) zum ersten Mal am bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ des Klima- Bündnisses teil. Mit 450 registrierten Teilnehmern kann die Aktion als ein großer Erfolg bezeichnet werden. Nun ist klar, dass wir dieses Jahr ein weiteres Mal teilnehmen werden. Darüber freue ich mich sehr!
    Rotenburg hat sich mit der letztjährigen Teilnahme am Stadtradeln eindeutig als eine fahrradfreundliche Kommune präsentiert. Als Bürgermeister dieser Kommune und selbst auch begeistertem Fahrradfahrer möchte ich es dieses Jahr schaffen, noch mehr Menschen zum Radfahren zu motivieren, denn:

  • Fahrradfahren verringert die Umweltbelastung,
  • ist ein Beitrag für die Gesundheit
  • erhöht die individuelle Mobilität
  • reduziert die Kosten
  • verbessert das Wir-Gefühl und die Kommunikation unter den Bürgerinnen und Bürgern Rotenburgs!

  • Nach dem tollen Erfolg vom letzten Jahr, wollen wir es dieses Jahr schaffen, in den drei Wochen mehr als 500 Teilnehmer in Rotenburg zu motivieren in einer Gruppe oder auch allein, für die gesamten 3 Wochen bis zum 18. Juni - oder auch nur für wenige Tage - viele Kilometer mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto zu fahren. Melden Sie uns diese Strecken oder lassen Sie sich über das Internet registrieren. Ich selbst werde, wie letztes Jahr auch, wieder mitmachen! Wir vergleichen uns mit nahezu 400 anderen Kommunen in Deutschland. Wir hoffen, dieses Jahr unter den Kommunen mit den meisten Radkilometern pro Einwohner den 40. Platz sogar noch verbessern zu können und mehr als 100.000 Rad-Kilometer zusammen zu radeln.
    Deshalb lade ich Sie alle auch diese Mal wieder herzlich ein, am Stadtradeln teilzunehmen, insbesondere auch an der Auftaktveranstaltung am Sonntag, den 29.05.2016 auf dem Pferdemarkt.
    Auch dieses Mal sind wieder Rotenburger fahrradfreundliche Unternehmen mit dabei, die uns unterstützen und mit deren Hilfe wir ansprechende Preise ausloben können! Ich bedanke mich ganz herzlich dafür!
    Ich wünsche allen Teams eine sichere Fahrt, viel Erfolg und vor allem auch viel Spaß beim Radeln!

    Mit fahrradfreundlichen Grüßen
    Andreas Weber
    Bürgermeister


    Presse

    Fotos der Auftakt-Tour am 29.Mai 2016 nach Borchel und von der Abschluss-Sternfahrt mit dem adfc am 18.Juni
    (Fotos: Andrea Rieß)

    Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


    STADTRADLER-STAR

    STADTRADLER-STARAls aktiver Radfahrer möchte ich bei der Aktion Stadtradler-Star mitmachen, um zu er(fahren)-radeln, wie ich auch ohne Auto drei Wochen lang meine Termine wahrnehmen kann. Ich liebe spontane Entscheidungen. Die Herausforderung reizt mich und ich bin gespannt auf neue Ziele, Erkenntnisse und Eindrücke.

    Manfred Petersen
    Vorsitzender des adfc, Ortsgruppe Rotenburg



    STADTRADLER-STARWarum tue ich mir das bloss wieder an? Als Bürgermeister von Rotenburg/Wümme es wieder zu versuchen, erfolgreicher Stadtradel-Star zu werden, obwohl ich im letzten Jahr schon aufgeben musste?
    1. Ich möchte den Rotenburgerinnen und Rotenburgern ein gutes Vorbild sein.
    2. Fahrradfahren erhöht die Lebensqualität, ermöglicht mehr Begegnungen auf der Straße und fördert die Gesundheit.
    3. Fahrradfahren entschleunigt.
    4. Fahrradfahren schon die Umwelt und fördert den Klimaschutz.
    Insgesamt gibt es also gute Gründe genug, es wiederum zu versuchen, 3 Wochen ganz auf das Auto zu verzichten, es noch nicht einmal von innen zu sehen. Stadtradeln in Rotenburg/Wümme – ich bin dabei!

    Andreas Weber
    Bürgermeister




    STADTRADLER-STAR Blog

    Alle Beiträge anzeigen

    TeamkapitänInnen in Rotenburg (Wümme)


    PhotoSusanne Otzipka

    Team: Rotenburger Werke

    Das Fahrrad ist für uns in den Rotenburger Werken eines der wichtigsten Verkehrsmittel. Wer Fahrrad fährt ist unabhängig und kann selbstbestimmt sein.
    Gut markierte Fahrradwege und sichere Möglichkeiten beim Überqueren von Einmündungen und Kreuzungen sind für uns wichtig und unterstützen uns in unserer Mobilität.
    Mit unserer Teilnahme am Stadtradeln möchten wir zeigen, dass BewohnerInnnen und MitarbeiterInnen einen großen Teil des Fahrradverkehrs in Rotenburg ausmachen.

    PhotoJoachim Weber

    Team: adfc Fahrradteam

    Haben Sie Spaß am Radfahren? Lieben Sie die Natur? Ist es für Sie wichtig einmal abschalten zu können, um den Kopf frei zu bekommen? Dann sind Sie bei uns richtig. Der adfc bietet Ihnen in vielen Facetten diverse Radtouren an. So gibt es einen festen Radlertreff am Montag Morgen (MoMo), Feierabendtouren oder auch Tagestouren. Alle Angebote sind frei und nicht an eine Mitgliedschaft gebunden. Bitte besuchen sie unsere Internetseite des adfc-Rotenburg ( www.adfc-rotenburg.de ).
    Und jetzt.... lassen Sie sich für das Stadtradeln im „adfc Fahrrad-Team“ registrieren.

    PhotoHendrik Worthmann

    Team: Connected

    Wir sind das Team Connected aus Rotenburg.

    Wir leben unser Hobby…

    Susanne Burfeind

    Team: Kirchenregion Rotenburg

    Viele Menschen in Rotenburg sind mit dem Rad unterwegs zur Arbeit, Schule, Gemeinde, in der Freizeit. Diese Aktion ist ein Stück Bewahrung der Schöpfung.
    Werden Sie Mitglied unseres Teams, wenn Sie /Ihr sich den Kirchengemeinden Auferstehung, Michael, Stadtkirche und Zum guten Hirten in Rotenburg verbunden fühlen.

    Ronny Wieland

    Team: IGS Rotenburg

    Wir nehmen Umweltschutz und den sinnvollen Umgang mit vorhandenen Ressourcen in unserer Schule sehr ernst. Daher sparen wir Papier, reduzieren unseren Stromverbrauch und gestalten Unterricht so, dass jeder ein Bewusstsein für seine Umwelt erlangt.
    In Rotenburg fahren viele Schüler, Lehrer und Mitarbeiter täglich mit dem Rad zur Schule. Die Stadt bietet zahlreiche Wege, mit dem Zweirad unkompliziert unterwegs zu sein. Auch dies möchten wir als Schule weiter unterstützen. Daher sammeln auch wir mit einem freiwilligen Schulteam aus Schülern und Lehrern Fahrradkilometer.

    Andrea Rieß

    Team: Offenes Team - Rotenburg (Wümme)

    In diesem offenem Team sind alle herzlich willkommen, die in Rotenburg wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören und kein eigenes Team bilden möchten.
    Mit Ihrer Teilnahme setzen Sie ein Zeichen für den Klimaschutz! Herzlichen Dank dafür! Toll, dass Sie dabei sind und Ihre geradelten Kilometer hier für unser Team und für unsere Stadt eintragen!

    Ihre Teamkapitänin Andrea Rieß


    Lokale Partner und Unterstützer