Kreis Groß-Gerau

Kontaktinformationen

Franziska Knaack
Radverkehrsbeauftragte

Tel.: 06152 989299
radverkehr at kreisgg.de

Kreis Groß-Gerau
Regionalentwicklung, Bauen und Umwelt
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau

Der Kreis Groß-Gerau nahm vom 22. Mai bis 11. Juni 2016 am STADTRADELN teil.

Folgende Kommunen gehören dazu:

Biebesheim am Rhein im Kreis Groß-Gerau
Bischofsheim im Kreis Groß-Gerau
Groß-Gerau im Kreis Groß-Gerau
Nauheim im Kreis Groß-Gerau
Stockstadt am Rhein im Kreis Groß-Gerau
Trebur im Kreis Groß-Gerau

Alle, die im Kreis Groß-Gerau wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


818 RadlerInnen, davon 1 Mitglied des Kommunalparlaments, legten insgesamt 154.805 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 21.982 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 3,86-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn




Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse

Ämter/Verwaltung: Fahrradaktivstes Team

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Bürgerengagement/Ortsteile: Teamergebnisse

Bürgerengagement/Ortsteile: Fahrradaktivstes Team

Bürgerengagement/Ortsteile: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse

Unternehmen/Betriebe: Fahrradaktivstes Team

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse

Vereine/Verbände: Fahrradaktivstes Team

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Wettbewerb Schulradeln: Teamergebnisse

Wettbewerb Schulradeln: Fahrradaktivstes Team

Wettbewerb Schulradeln: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 818 aktiven TeilnehmerInnen in 44 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
53.216 km39.918 km61.671 km154.805 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
7.556,7 kg CO25.668,4 kg CO28.757,3 kg CO221.982,4 kg CO2


Information

Termine und Hinweise

Veranstaltungen und Radtourenangebote

22.05.2016 - "Der Kreis rollt" Autofreier Sonntag zwischen Mörfelden und Biebesheim, www.der-kreis-rollt.de

22.05.2016 - Radtour zum Natura 2000 Gebiet „Eich-Gimbsheimer Altrhein“ Treffpunkt: 14.00 Uhr (Ankunft Fähre), Fähranleger Guntersblum, Dauer: ca. 3 Stunden, Kostenbeitrag: mind. 3 €/Person (Spende), Infos über: Purpurreiher at hotmail.com, Tel.: 06249/67120

22.05.2016 - Radtour über den Kühkopf – mit Erläuterungen zum Naturschutzgebiet
Treffpunkt: 11.00 Uhr (Ankunft Fähre), Fähranleger Kühkopf, Dauer: ca. 3 Stunden, Kostenbeitrag: 3,50 €/Person, Kinder bis 14 Jahre frei, Infos: Schmidts-Mailbox at gmx.de, Tel.:0173/3264801

22.05.2016 - (FAST) NUR DURCH WALD UND FELD DARMSTADT UMRUNDEN
Start: 09:00 Uhr Rüsselsheim, Leinreiter (Landungsplatz); 09:35 Uhr Nauheim, Bahnhof; 09:50 Uhr Groß-Gerau, ehem. Zuckerfabrik
www.adfc-tour.de/zeige_tour.php

29.05.2016 - WER KENNT NOCH NICHT DEN ZULLESTEIN?
Start: 08:30 Uhr Rüsselsheim, Leinreiter (Landungsplatz); 08:50 Uhr Bauschheim, Friedhof; 09:05 Uhr Astheim, Bürgerhaus; 09:15 Uhr Treburer Unteraue
www.adfc-tour.de/zeige_tour.php

05.06.2016: AUF REGIONALPARKWEGEN UNTERWEGS
Start: 10:00 Uhr Rüsselsheim, Leinreiter (Landungsplatz)
www.adfc-tour.de/zeige_tour.php


Grußwort

BildLiebe Stadtradlerinnen und Stadtradler,

als begeisterter Radfahrer und zuständiger Dezernent für den Radverkehr im Kreis Groß-Gerau freue ich mich besonders, dass sich der Kreis wieder an der deutschlandweiten Kampagne „Stadtradeln“ beteiligt.
Der Wettbewerb ist eine hervorragende Gelegenheit, um sich aktiv für den Klimaschutz einzusetzen. Ich wünsche mir, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger daran beteiligen und damit ein Zeichen für mehr Radverkehr setzen. Seit vielen Jahren schon gehört der Kreis Groß-Gerau zu den fahrradfreundlichen Kreisen im Bundesgebiet. Mit mehr als 350 Kilometern Radweg und einem ambitionierten Radverkehrskonzept fördern wir aktiv den Umstieg aufs Null-Emissions-Fahrzeug Fahrrad.
Luftschadstoffe und Lärm reduzieren, gleichzeitig etwas fürs Klima und für das eigene Wohlbefinden tun – die Kampagne vereint viele Aspekte. Beim „Stadtradeln“ sollen in drei Wochen möglichst viele Fahrradkilometer gesammelt werden. Anhand von Tabellen kann man schnell sehen, wie viel CO2 vermieden werden kann, wenn regelmäßig ein paar Kilometer mit dem Rad anstelle des Autos zurückgelegt werden. Ganz davon abgesehen ist das Rad innerorts ohnehin oft die schnellste Art ans Ziel zu kommen.
Ich bin gespannt, wie viele Teams sich finden werden, die vom 22.5.-11.6.2016 für den Kreis in die Pedale treten. Auch die Politik kann von der Initiative direkt profitieren: Über die in der Kampagne freigeschaltete Internet-Seite RADar sind die Teilnehmenden aufgerufen, störende oder gefährliche Stellen auf und an Radwegen im Kreis Groß-Gerau zu melden. Das hilft uns, das Radwegenetz im Kreis noch komfortabler und sicherer zu gestalten.
Beteiligen Sie sich am Stadtradeln. Werden Sie Teamkapitän oder schließen Sie sich einem Team an. Helfen Sie mit, dass bis zum 11. Juni eine stattliche Summe an gefahrenen Fahrradkilometern zusammenkommt. Ökologische Mobilität ist das Gebot der Stunde: Emissionen runter, Lebensqualität rauf – Ihre Teilnahme am „Stadtradeln“ ist dafür schon der erste Schritt.

Ihr Thomas Will
Landrat des Kreises Groß-Gerau


Presse


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARIch möchte Stadtradler-Star werden und zeigen, dass man auch ohne Pkw im Kreis Groß Gerau sehr gut mobil sein kann, z.B. kombiniert mit Bus und Bahn. Ich fahre im Jahr zwar nur 2-3 Tsd. km mit dem Pkw dies ist trotzdem zu wenig, weil ich auch manchmal bequem bin und dann das Auto benutze. Diese 3 Wochen zeigen mir, dass es auch ohne geht. Ich habe einen Traum: In Deutschlands Städten und Gemeinden wird so viel das Rad benutzt wie in Kopenhagen. Verkehrszählungen haben ergeben, dass mehr als 50 % des Pkw-Verkehrs innerhalb der einzelnen Stadtteile Riedstadt’s gefahren wird. Meist vollkommen unnötig, wie die „Taxifahrten“ der Eltern und Großeltern zu Schule und Sport. Seit 2001 mache ich viele Urlaube mit dem Rad. 2008 und 2014 habe ich zweimal mit meinem Tourenrad die Alpen überquert.




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

TeamkapitänInnen in Kreis Groß-Gerau


PhotoMario Schuller

Team: ADFC Kreis Groß-Gerau

Radfahren ist für mich ein nicht mehr wegzudenkender Lebensinhalt. Seit vielen Jahren engagiere ich mich ehrenamtlich für den Radverkehr und die Verbesserung seiner Bedingungen. Radfahren ist umweltschonend, gesund und macht einfach Spaß - auch in Gemeinschaft. Deswegen mache ich bei Stadtradeln mit und habe mich zudem als Teamkapitän zur Verfügung gestellt. In der Gemeinschaft mit anderen Teams und zahlreichen Mitradlerinnen und Mitradlern wollen wir zeigen, dass Radfahren im Kreis Groß-Gerau Spaß machen kann. Die Bedingungen für Radfahrerinnen und Radfahrer sind vergleichsweise gut. Nicht umsonst gehört der Kreis Groß-Gerau zu den fahrradfreundlichsten Landkreisen in Deutschland.

PhotoJürgen Fuchs

Team: Fahrrad-fuchs e-bike erlebniswelt

Die Verkehrswende muss gelingen.
Es gibt keine bessere Alternativen, als der Mix aus öffentlichem Personennahverkehr und Radverkehr, um das Feinstaub- bzw. CO2-Problem in den Kommunen zu bekämpfen .
Und Spass macht es noch dazu.
Also auf gehts....radeln wir für eine saubere Stadt Groß-Gerau.

Werner Jakob

Team: Esch3

Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.

PhotoHella Winkler

Team: Grüne Kreis Groß-Gerau

Wir freuen uns sehr darüber, das der Kreis Groß-Gerau zum 2. Mal als Landkreis beim Stadtradel antritt und werden begeistert mitfahren. Jeder Kilometer auf dem Fahrrad, egal ob zum Bäcker um die Ecke, zur Arbeit, Ausflüge oder gar ein ganzer Urlaub hilft dem Klima, der Gesundheit und macht auch einfach Spaß. Fahrt alle mit und testet auch die vielen ausgeschilderten Radwege im Kreis und der weiteren Umgebung und genießt den Sommer auf zwei Rädern!

PhotoWolfgang Bleith

Team: Offenes Team - Bischofsheim im Kreis Groß-Gerau

Willkommen im offenen Team Stadtradeln in Bischofsheim!

Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr kommt die neue Stadtradelsaison. Mit dem Einsatz aller Teams haben wir einen tollen Einstand feiern können. Und den Erfolg wollen wir in diesem Jahr wiederholen.

Also ran an die Pedale und los geht's ab dem 22. Mai.

Aber wir wollen ja eigentlich mehr: Radfahren - und natürlich auch zu Fuß gehen - sind die besten Verkehrsmittel in Bischofsheim, schnell und umweltfreundlich.Und auch in unsere Nachbarkommunen kommt man gut mit dem Rad. Das spart Parkgebühren, nutzt unserer Gesundheit und der Umwelt. Das können wir jeden Tag nutzen, auch schon vor der Stadtradelzeit, aber das machen Sie sowieso.

Ich wünsche Ihnen allzeit eine unfallfreie Fahrt und viel Vergnügen.

Wolfgang Bleith


Lokale Partner und Unterstützer