Hilden im Kreis Mettmann

Kontaktinformationen

Harald Noubours

Tel.: 02103 72109
harald.noubours at hilden.de

Stadt Hilden im Kreis Mettmann
Am Rathaus 1
40721 Hilden

Die Stadt Hilden im Kreis Mettmann nahm vom 01. Mai bis 21. Mai 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Hilden im Kreis Mettmann wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


286 RadlerInnen, davon 8 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 64.414 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 9.147 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,61-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Radkilometern

Städte/Gemeinden im Landkreis/Region mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 286 aktiven TeilnehmerInnen in 26 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
23.484 km21.119 km19.812 km64.414 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
3.334,7 kg CO22.998,9 kg CO22.813,2 kg CO29.146,8 kg CO2


Information

Stadtradeln 2016: Hilden verteidigt Titel „Fahrradaktivste Kommune" im Kreis Mettmann
Anmeldung ab sofort möglich

Nach dem Stadtradeln ist vor dem Stadtradeln: Nach einer erfolgreichen Aktion im Herbst geht Hilden im Mai mit neuem Schwung gleich wieder an den Start.

Vom 1. bis zum 21. Mai 2016 können Bürgerinnen und Bürgern sowie Personen, die in Hilden arbeiten, einem Verein angehören oder zur Schule gehen, für die Itterstadt in die Pedale treten. Dabei geht es in erster Linie um den Spaß am und beim Fahrradfahren.
Mitmachen kann jeder! Ob als Einzelperson oder als Team (z. B. Familien, Vereine, Schulen, Firmen) – auf der Seite www.stadtradeln.de/hilden2016.html kann sich jeder unkompliziert registrieren. Alternativ ist das notwendige Anmeldeformular an der Infotheke im Rathaus erhältlich.


Termine und Hinweise

Touren und Aktionen

Samstag, 30.04.2016, 10.00 Uhr – 14.00 Uhr
ADFC Fahrrad-Markt Warrington-Platz (ab 10.30Uhr)
Info Stand „Stadtradeln“ auf dem Warrington Platz
Verschiedene Fahrradhändler vor Ort

Samstag, 30.04.2015, 14.00 Uhr
ADFC-Tour „Fahrt ins Blaue“, ca. 30 km, Umgebung Hilden
Treffpunkt Rathaus-Innenhof

Dienstag, 03. Mai 2016, 18.00 Uhr

HAT- Tour zur Urdenbacher Kämpe, über Garather Forst, ca. 25 km
Treffpunkt Rathaus-Innenhof

Samstag, 07.05.2016, 07.30 Uhr

ADFC, „Hin und weg am Deutschen Eck“ ,!! Mit dem Zug nach Bad Breisig, von dort mit dem Fahrrad nach Koblenz und zurück. Zweimalige Einkehr. Kleingeld für Fahrtkosten bereithalten. Ca. 60 km. Treffpunkt: Bahnhof Benrath

Sonntag, 08.05.2016, 13.15 Uhr

ADFC Sternfahrt nach Düsseldorf, ca. 50 km
Treffpunkt Rathaus-Innenhof,

Dienstag, 10.05.2016, 18.00 Uhr

HAT-Tour nach Opladen, durch die Leichlinger Sandberge, ca. 30 km
Treffpunkt Rathaus-Innenhof,

Mittwoch, 11.05.2016

ADFC Mittwochs-Tour, in die Umgebung Hildens, ca. 60 – 80 km

  • Geld für die Fähre bereithalten-
  • Treffpunkt Rathaus Innenhof, 10.30 Uhr.

    Donnerstag, 12.05.2016, 17.00 Uhr

    Mobile Bürgermeister-Sprechstunde, Bereich Hilden-Ost
    Treffpunkt Rathaus-Innenhof

    Hilden-Ost:

    Touren-Verlauf:
    Rathaus => Unterführung Berliner Straße => Hagdornstraße => Hummelster Straße => Oststraße=> Elberfelder Straße => Prießnitzweg => Lievenstraße => Kalstert (Erläuterung Ideen Bauer Klophaus/BPlan 155) => Noldeweg => Walder Straße (Erläuterung Nahversorgung Hilden-Ost) => Querung Walder Straße => Menzelweg => Henkenheide => Unterführung A 3 => Grünstraße => Pungshausstraße => Holterhöfchen (Erläuterung Erneuerung Freiflächen) => Am Feuerwehrhaus => Kirchhofstraße => Am Kronengarten => Heiligenstraße => Rathaus

    Touren-Länge ca. 7-8 km


    Dienstag, 17.05.2016, 18.00 Uhr

    HAT-Tour über Erkrath zum Unterbacher See, ca. 30 km,
    Treffpunkt Rathaus-Innenhof

    Donnerstag, 19.05.2016, 17.00 Uhr

    Mobile Bürgermeister-Sprechstunde, Bereich Hilden-West
    Treffpunkt Rathaus-Innenhof
    Hilden-West:

    Touren-Verlauf:
    Rathaus => Mittelstraße => Warrington-Platz => Robert-Gies-Straße (Erläuterung Umbau gemäß IHK) => Hofstraße (Erläuterung Modernisierung Stadtpark/IHK) => Neustraße => Itterradweg => Siemensstraße (Erläuterung Ansiedlung Brünninghaus+Drissner) => Weststraße => Itterradweg => Horster Allee => Forststraße => Kleinhülsen => Niedenstraße (Erläuterung Spielhalle Casino Hilden) => Röntgenstraße => Nikolaus-Otto-Straße => Otto-Hahn-Straße => Bahnhof Hilden (zu Fuß durch Unterführung) => Körnerstraße=> Immermannstraße => Luisenstraße => Augustastraße => Bismarckstraße => Rathaus

    Touren-Länge ca. 8-9 km


    Samstag, 21.05.2016, HISPO 2016

    11.00 Uhr, HAT, Tour zur Wipperaue, ca. 30 km
    13.30 Uhr, ADFC Neubürger Tour, Hilden, ca. 2 Stunden
    Start vom Aktionsgelände Am Holterhöfchen, um 14.00 Uhr vom Rathaus Innenhof.


    Grußwort

    „Viele Wege können im Alltag mit dem Rad zurückgelegt werden“, weiß Bürgermeisterin Birgit Alkenings. „Beim Stadtradeln kann das jeder einmal ausprobieren.“ Schließlich zähle jeder geradelte Kilometer– egal ob die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Tag das Fahrrad nutzen, nur gelegentlich kurze Strecken zurücklegen oder es für Fahrradtouren in die Umgebung nutzen.


    TeamkapitänInnen in Hilden im Kreis Mettmann


    PhotoDaniel Halmer

    Team: Berufspendler and friends

    Dieses Team richtet sich an alle, die gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind. Egal, ob es der tägliche Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder einfach nur zum Spaß ist.
    Ich unterstütze die Aktion Stadtradeln, da ich finde, dass das Fahrrad eine echte Alternative zum Auto sein kann. Aber nur, wenn entsprechende Fahrradwege vorhanden sind und dauerhaft in Schuß gehalten werden.

    Ich selber pendle täglich von Hilden nach Düsseldorf Pempelfort. Mit dem Fahrrad bin ich unterwegs, da der Weg mit dem Auto nur unwesentlich schneller geht, ich an der frischen Luft Sport machen kann und gleichzeitig etwas für den Geldbeutel und die Natur tun kann.