Göttingen

Kontaktinformationen

Stadt Göttingen -
Klimaschutz-Team

Tel.: 0551 400-3939
klimaschutz at goettingen.de

Stadt Göttingen
Fachdienst Hochbau, Klimaschutz und Energie
Hiroshimaplatz 1-4
37083 Göttingen

Die Stadt Göttingen nahm vom 01. Mai bis 21. Mai 2016 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Göttingen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.



Auswertung


320 RadlerInnen, davon 2 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 40.497 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 5.751 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1,01-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team

Team mit den meisten TeilnehmerInnen




Sonderkategorien

Schulklassen: Teamergebnisse

Schulklassen: Fahrradaktivstes Team

Schulklassen: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 320 aktiven TeilnehmerInnen in 22 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
13.538 km13.525 km13.434 km40.497 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
1.922,4 kg CO21.920,6 kg CO21.907,7 kg CO25.750,6 kg CO2


Information

BildLiebe Stadtradlerinnen und Stadtradler,

die Stadt Göttingen nimmt nach 2014 und 2015 bereits zum dritten Mal an der Fahrrad-Aktion des Klima-Bündnis e. V. teil.

Alle Göttingerinnen und Göttinger sind auch dieses Jahr wieder aufgerufen, sich drei Wochen lang gemeinsam klimaschonend fortzubewegen und beim Stadtradeln mitzumachen.

Zum Start am 01. Mai 2016 laden die Stadt Göttingen und der ADFC Kreisverband Göttingen alle Interessierten herzlich zur Klima-Fahrrad-Tour ein. Außerdem gibt es erstmalig einen Schulwettbewerb Stadtradeln für weiterführende Schulen. Gesucht werden die drei fahrradaktivsten Schulklassen in Göttingen. Neben dem gemeinschaftlichen Wettbewerbserlebnis warten tolle Preise auf die Schülerinnen und Schüler.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmende und wünschen Ihnen viel Spaß beim Radeln!


Termine und Hinweise

Samstag, 16. April 2016
Klimaschutz-Markt
Informationen zum Stadtradeln am Stand der Stadt Göttingen auf dem Klimaschutz-Markt auf dem Markt vor dem Alten Rathaus.

Das Programm finden Sie unter:
www.klimaschutz.goettingen.de/klimaschutztage

Sonntag, 01. Mai 2016
Klima-Fahrrad-Tour
Die Klima-Fahrrad-Tour anlässlich des Starts von Stadtradeln 2016 ermöglicht allen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen zu den Themen umweltfreundliche Energieerzeugung und ökologische Landwirtschaft. Die Tour führt in die nähere Umgebung Göttingens, wo eine Biogasanlage, ein Blockheizkraftwerk sowie ein Biohof besichtigt werden. Fachleute erklären die einzelnen Stationen.

Weitere Informationen zur Klima-Fahrrad-Tour finden Sie hier:
www.adfc-goettingen.de/touren/2016/0501b_klimatour.php

April bis Oktober 2016
Fahrradtourenprogramm des ADFC Kreisverband Göttingen
Auch in diesem Jahr unterstützt der ADFC Kreisverband Göttingen das Göttinger Stadtradeln. Der ADFC bietet während des Stadtradelns und darüber hinaus ein umfangreiches Programm an geführten Radtouren durch die nähere und weitere Umgebung an. Egal, ob Sie ein Fan der sportlich orientierten Klassikertouren sind oder die spannenden und lehrreichen Thementouren bevorzugen: Wir sind sicher, dass jede/r auf ihre bzw. seine Kosten kommt!

Weitere Informationen zum Fahrradtourenprogramm des ADFC Göttingen finden Sie hier:
www.adfc-goettingen.de/touren/


TeamkapitänInnen in Göttingen


Photoingo trüter

Team: grün 5 - IGS Göttingen-Geismar

Wir fahren Fahrrad, damit wir auch in 50 Jahren noch kraftvoll durchatmen können.

PhotoBernd Elbeshausen

Team: adfc Göttingen

Jeder kilometer mit dem Fahrrad trägt zur Entlastung der Umwelt bei und sorgt dabei gleichzeitig für das eigene Wohlbefinden.
Ich freue über jeden Tag an dem ich mit dem Rad unterwegs sein kann.
Ich wünsche mir das Göttingen in diesem Jahr noch mehr Kilometer schafft als 2015.

Bernd Elbeshausen

PhotoM. Schaefer

Team: Uni/UMG GÖ Radel-Team

Universität und Klinikum radeln mit!
Für Klimaschutz und Gesundheit sind wir auch 2016 wieder dabei.

Wir fahren zur Arbeit und/oder in der Freizeit - und möchten dies 3 Wochen lang zeigen.

Ralf Töpperwein

Team: Stadtverwaltung Göttingen

Ich finde das Stadtradeln eine tolle Idee und war auch die letzten beiden Jahre schon dabei. Mit einem gemeinsamen Team der Stadtverwaltung können wir ein besseres Ergebnis erzielen als mehrere kleine Teams. Vielleicht schließen sich in diesem Jahr auch die Kollegen und Kolleginngen vom Team 80.2 dem gemeinsamen Team an. Je mehr Leute am Stadtradeln teilnehmen, umso besser das Ergebnis. Jeder Kilometer mit dem Fahrrad zählt. Auch der Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder die gemeinsame Radtour mit der Familie.
Im letzten Jahr haben die Teams "Stadt Göttingen" und "Team 80.2" insgesamt 9174,7 km zurück gelegt. Vielleicht schaffen wir in diesem Jahr die 10.000 km-Marke zu knacken.

Mareen Berndt

Team: DLRG Göttingen

Als Rettungsschwimmverein gehören sportliche Aktivitäten, aber auch Umweltschutz zu unseren Leitsätzen.
Wir wollen zeigen, dass wir nicht nur im Wasser, sondern auch mit dem Fahrrad aktiv und umweltschonend unterwegs sind!

In unserer Gruppe können alle Interessierte (auch Nichtmitglieder) mitmachen, die das selbe Ziel wie wir verfolgen: radelnd einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

PhotoNina Hemprich

Team: Offenes Team - Göttingen

Es ist wieder soweit: Unter dem Motto „Rauf aufs Rad fürs Klima!“ nimmt Göttingen dieses Jahr zum dritten Mal am Stadtradeln teil.

Das Stadtradeln ist eine tolle Sache! Die Aktion regt jedes Jahr aufs Neue dazu an, einfach einmal umzusteigen und darüber nachzudenken, anstelle des Autos für bestimmte Alltags- und Freizeitwege das Fahrrad zu nehmen. Denn das Fahrrad ist eine umweltfreundliche Alternative zum Auto, besonders im Stadtverkehr mit eher kurzen Strecken. Es entstehen keine Abgase und auch kein Lärm.

Wir freuen uns über alle Radlerinnen und Radler, die bei der Fahrrad-Aktion mitmachen. Jeder Kilometer zählt. Alle sind willkommen!