Unglaublich, der Äquator ist geschafft!

Geschrieben am 06.09.2017 von Doris Ulfers-Brandt
Team: Offenes Team - Leer (Ostfriesland)
Kommune: Leer (Ostfriesland)

Liebe Stadtradlerinnen, liebe Stadtradler,
ich lese gerade folgendes auf meiner "Stadtradler-App":
"941 Radlerinnen legten insgesamt 39.937 km mit dem Fahrrad zurück......."
"Dies entspricht der 1,00-fachen Länge des Äquators".

Das ist ein fantastisches Ergebnis. Unglaublich, mit welcher Motivation das Stadtradelprojekt in unserer Stadt umgesetzt wird!!! Bilde ich mir nur ein, morgens viel mehr Radler/innen zu sehen als noch vor ein paar Wochen, bevor die Aktion "Stadtradeln" startete? Vielleicht liegt es aber auch nur am guten Wetter...

Wie dem auch sei: Fahrradfahren macht Spaß, ist gut für Leib (Bewegung!!!!) und Seele (bewusste Wahrnehmung von Land und Leuten. Außerdem kommunikativ - denn ich treffe sehr häufig auf Bekannte beim Radfahren, so dass Neuigkeiten radelnd ausgetauscht werden...)

Meine heutige Tour in die Altstadt, zu meinem Arbeitsplatz, führte mich, wie an jedem Morgen, an einer durchgehenden Autoschlage vorbei. Mit dem Fahrrad ist man immer fein auf dem Überholkurs. Fahrradstaus? Nein, kennen wir nicht. Aber egal wie groß, neu oder teuer das Auto ist, wenn es steht, dann steht es.
Ich bin froh, so nah am Arbeitsplatz zu wohnen, ganz besonders mit Blick auf die Autoschlangen im morgendlichen Berufsverkehr - wobei jeder Großstädter wohl verständnislos amüsiert reagiert auf das, was wir Stau nennen. Da ist er anderes gewohnt.
Leider gibt es in unserer Region für viele Autofahrer, die sich allmorgendlich über die Straßen quälen, kaum eine Alternative. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln mag man morgens noch in die Stadt kommen, aber abends zurück an den Wohnort ist es oftmals schwierig. Also bleibt dann häufig nur der Rückgriff auf das Auto. Wäre schön, wenn hier eine neue Entwicklung in Gang gesetzt werden könnte als wirkliche Alternative, gerade in unserer Region, zum Auto.

Herzliche Grüße, Doris Ulfers-Brandt

Teilen: Facebook | Twitter | Google+