Etappe 18 / Hanau - Gedern

Bild Geschrieben am 06.07.2017 von STADTRADELN-Botschafter
Team: -
Kommune: STADTRADELN-Botschafter

Was für ein herrlicher Tag.
Am Morgen wurde ich durch den Gesang der Wildgänse am Ufer des Mains in Hanau geweckt. Die Sonne zeigte schon am frühen Morgen ihre ganze Stärke.
Nach dem verpacken der Zeltausrüstung und dem Frühstück fuhr ich zum vereinbarten Treffpunkt, dem Umweltzentrum in Hanau. Dort traf ich früher als zur vereinbarten Uhrzeit ein und konnte schon die Austellung bewundern.

Im Umweltzentrum Hanau haben Neugierige viele Möglichkeiten in die Fußstapfen großer Forscher und Forscherinnen zu schlüpfen. Bei unterschiedlichen Veranstaltungen können Groß & Klein gemeinsam auf eine Entdeckungsreise gehen und erleben die Natur mit viel Spaß und Freude.
In spannenden Experimenten, abenteuerlichen GPS-Touren, packenden Planspielen und vielen anderen Aktionen werden mysteriösen Naturphänomenen auf den Grund gegangen.

Hier können alle lernen wie die Natur wirklich funktioniert.

Großartig & Spannend!

Empfangen wurde ich von Wulf Hilbig (Stadtrat Hanau), Gabriele Schaar von Römer (Leiterin des Umweltzentrums), Herr Reinhart (Radwegplanung in Hanau) und Jörg Brauns vom örtlichen ADFC.
Zu meiner großen Freude waren auch ein paar Kinder anwesend, welche im Umweltzentrum ihre Ferien nutzen um spielend etwas über unsere Natur zu lernen. Die Kinder zeigten mir auch eindrucksvoll die Funktion eines Energiefahrrades.

Wusstet ihr eigentlich, dass man 6 Stunden in die Pedale treten muss um die Energie aufzubringen um nur eine einzige Pizza zu backen?

Nun, meine Pizza wäre dann fertig!!! ;-)

Bei meinem Besuch sprachen wir auch über das STADTRADELN in Hanau und wie wichtig der Ausbau der Radinfrastruktur für eine moderne und klimafreundliche Gesellschaft ist.

Nach diesem Besuch begleitete mich Jörg Brauns noch ein großes Stück auf meiner heutigen Etappe. Unterwegs machten wir noch einen kleinen Abstecher zu seinem Haus und genehmigten uns auf der Terrasse eine Erfrischung.

Die Sonne stand heute unerbittlich am Himmel, die Temperatur stieg zwischenzeitlich auf 33°C an, kaum ein Lüftchen brachte Linderung.

Es war heute verdammt heiß!

Nicht gerade erleichternd waren auch die zu bewältigenden Höhenmeter beim verlassen des Maintales.

Heute fiel die STADTRADELN-Botschaftertour ein wenig schwer.

Aber die gewählte Route war die heutigen Strapazen wert.
Ab Hanau konnte ich einen tollen "Bahnradweg Hessen" befahren.
Der Radweg verläuft überwiegend auf einer stillgelegten Bahntrasse.
Ich konnte eine wunderschöne Landschaft mit teils idyllischen Orten auf der Route bewundern.
(Wenn nur diese Hitze nicht gewesen wäre! (Puhchen!)

Schlussendlich erreichte ich mein heutiges Ziel, den Campingplatz in Gedern. Kaum hatte ich das Apporach 2 von Wechsel Tents errichtet, kündigten dunkle Wolken nichts gutes an.
Kurz darauf zog mit starkem Regen eine Gewitterfront über mich hinweg.
Aber dank der sehr guten Ausrüstung machte ich mir keine Sorgen.
Die Natur konnte den Regen auch sicherlich gut gebrauchen.
Wenig später ließ sich auch wieder die Sonne sehen.

Gemäß des Wetterberichtes, kann ich in der Nacht aber mit weiteren Gewittern, Hagel und Starkregen rechnen.

Bin echt froh eine so gute Ausrüstung zu haben!

BildBildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+