Tag 17 / Mainhatten

Bild Geschrieben am 05.07.2017 von STADTRADELN-Botschafter
Team: -
Kommune: STADTRADELN-Botschafter

Die vergangene Nacht durfte ich in den privaten Gemächern von Uschi und Bernd Zürn in Flörsheim-Weilbach verbringen. Hier erfuhr ich, wie auch schon bei vergangenen Touren, eine Gastreundschaft, welche mit Worten nicht zu beschreiben ist.

Ganz ganz vielen herzlichen Dank lieber Bernd.

Nach einem herzhaften Frühstück machten Bernd und ich uns auf den Weg nach Rüsselsheim.
Bernd wollte es sich nicht nehmen lassen mich den heutigen Tag komplett zu begleiten.

Wie auch in den vergangenen Jahren, gab es auch heute einen umwerfenden Empfang im Innenhof des Rathauses in Rüsselsheim durch den OB Patrick Burghardt.

Dir lieber Patrick, einen herzlichen Dank für die freundlichen Worte zur Begrüßung.

Dabei waren auch die Stadtradel-Koordinatorinnen Hilde Müller, Veronika Greiner und Franziska Knaak (Kreis Groß-Gerau), einige Teamkapitäne und der RV Opel 1888 (ältester Radfahrverein in der Stadt, auf Initiative von Adam Opel 1888 gegründet) mit 2 historischen Hochrädern und etwa 20 Radlern. Die beiden örtlichen Zeitungen und Radio FFH waren zur Berichterstattung gekommen.  Wasser, Apfelschorle, interessante Gespräche übers Stadtradeln und den Klimaschutz, Fotos und das Ausprobieren des Hochrads (ja, ich bin tatsächlich auf einem Hochrad gefahren), aber auch die Ziehung der Gewinner des Preisausschreibens vom Hessentag rundeten den Termin ab. Alle wünschten Mir eine gute Weiterreise und ich bekam auch schon eine Einladung zu einem Besuch ihm nächsten Jahr.

Bernd und ich radelten bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 30°C unermüdlich weiter bis zur Friedensbrücke in Frankfurt am Main. Hier hatte ich kurzfristig ein Treffen mit dem STADTRADELN-Team des Klima-Bündnis vereinbart.
Projektleiter Andreˋ Muno nutzte die Gelegenheit und probierte das "STADTRADELN-Botschafter-Mobil" eine Runde aus.
Ich glaube, das Lächeln von ihm bei seiner Rückkehr, wirkte ein wenig gequält. ;-)

Nach einer kleinen Erfrischung mit Kaltgetränken im nahen Biergarten fuhren Bernd und ich entlang des Mains zu unserem nächsten Treffpunkt, der Kaiserleibrücke in Offenbach.

Dort wurden wir bereits von Hartmut Luckner (stv. Amtsleiter), Dr. Anna-Christine Sander (Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz) sowie  Marc-Oliver Schmitt (STADTRADELN-Koordinator) erwartet.  Nach einem kurzen Plausch fuhren wir gemeinsam weiter an den Mainkai. Hier wurden wir bereits von der lokalen Presse erwartet.
Nach und nach kamen auch ein paar aktive STADTRADLER aus Offenbach dazu.

Hier durfte ich auch ein paar Worte zu meiner Ausrüstung verlieren.

Nach der freundlichen Verabschiedung haben Bernd und ich noch eine wirklich nur ganz klitzekleine Stärkung in einer Eisdiele genossen.

Da der Bernd einfach nicht kaputt zu kriegen ist, fuhr er auch noch mit mir zu meinem heutigen Übernachtungsziel, dem Campingplatz in Hanau.

Dort angekommen mussten wir beide dann auch Abschied nehmen.

Das Zelt flott aufgebaut (direkt am Fuße des Mains), eine erfrischende Dusche und dann ab in einen nahen Biergarten um die Mineralienspeicher wieder aufzufüllen.

Euch allen noch einen schönen Abend (wink).

BildBildBildBildBild

Teilen: Facebook | Twitter | Google+