STADTRADLER-STAR Blog: Weyhe


Stadtradeln 2017 Statement 2

Geschrieben am 25.06.2017 von Dieter Verhey
Team: Liegeradler+Anhang
Kommune: Weyhe

Während der Zeit des Stadtradelns war das Wetter hier bei uns entweder sehr heiß oder der Tag war regnerisch. Bei den heißen Tagen war es eigentlich auch vom gesundheitlichen Aspekt her ungünstig in der Hitze am späten Vormittag, über Mittag und am Nachmittag zu fahren. Durch mein Rentnerdasein bin ich aber variabel, wann ich fahre. So habe ich einen großen Teil der Fahrradtouren am späten Nachmittag oder in den Abendstunden durchgeführt. Dasselbe trifft auch auf die Regentage zu, denn meistens hörte es zum Abend hin auf zu regnen.
Dies bedeutet nicht, dass ich nicht doch bei Regen gefahren bin. Aber eben loszufahren bei Regen, wenn man es nicht muss, war ja auch in diesen Fällen nicht nötig.
Allerdings ließ es sich nicht immer vermeiden, unterwegs doch in den Regen zu kommen. Wenn es sich nicht lohnte, eben kurz unterzustellen, habe ich mein Regencape natürlich aufgespannt.
Dazu muss ich feststellen, dass ich für mein Liegerad ein ausgezeichnetes Regencape habe, das fast wie ein Zelt ist und ich dadurch auch fast wie im Auto dann fahre.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

Stadtradeln 2017 Statement 1

Geschrieben am 25.06.2017 von Dieter Verhey
Team: Liegeradler+Anhang
Kommune: Weyhe

Dieter Verhey
28844 Weyhe

Ich wohne in Weyhe, bin Mitglied im ADFC und fahre ein Liegerad. Schon aus diesen Gründen nehme ich auch dieses Jahr wieder am Stadtradeln der Gemeinde Weyhe teil.
Dazu haben wir uns als Liegerad-Gruppe angemeldet. Davon fahren zwei Mitglieder Liegerad und eines ein normales Rad, wie es bei uns in der Weyher ADFC-Gruppe heißt: also zwei Lieger und ein Aufrechter.
Wir beiden Liegeradfahrer sind auch im ADFC Weyhe Tourenleiter, darum haben wir uns vorgenommen, in der Zeit des Stadtradelns verstärkt Touren abzufahren:
1. zu ganz neuen Zielen,
2. zu alten Zielen,
weil wir bei den schon mal gefahrenen Touren feststellen wollen, ob die Benutzung noch genau so möglich ist und in welchem aktuellen Zustand die Wege sind.

Teilen: Facebook | Twitter | Google+