Hohenbrunn im Landkreis München

Kontaktinformationen

Tanja Hellmann
Klimaschutzmanagerin

Tel.: 08102 800-46
klimaschutz at hohenbrunn.de

Gemeinde Hohenbrunn im Landkreis München
Pfarrer-Wenk-Platz 1
85622 Hohenbrunn

Die Gemeinde Hohenbrunn im Landkreis München nimmt vom 25. Juni bis 15. Juli 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Gemeinde Hohenbrunn im Landkreis München wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


20 RadlerInnen, davon 0 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 299 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 42 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,01-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Landkreis München: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Landkreis München: Kommune mit den meisten Radkilometern

Landkreis München: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Absolut

Unternehmen/Betriebe: Teamergebnisse - Relativ

Unternehmen/Betriebe: Team mit den meisten TeilnehmerInnen

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Absolut

Vereine/Verbände: Teamergebnisse - Relativ

Vereine/Verbände: Team mit den meisten TeilnehmerInnen



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 20 aktiven TeilnehmerInnen in 10 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
299 km0 km0 km299 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
42,4 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO242,4 kg CO2


Information

BildHohenbrunn radelt wieder für den Klimaschutz!


Termine und Hinweise

Sonntag, 25.06.2017: AUFTAKTVERANSTALTUNG

Alle Landkreisgemeinden radeln in einer Sternfahrt zur zentralen Auftaktveranstaltung nach Höhenkirchen.

Alle Mitradler aus Hohenbrunn treffen sich um 10 Uhr am Rathaus Hohenbrunn .
Dann geht es mit einem Abstecher über den Hohenbrunner Rundwanderweg nach Höhenkirchen. Alle fleißigen Radler erhalten dort am Stand der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn ein kleines Geschenk. Beim Gewerbesommerstraßenfest können wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Anmeldung erforderlich (klimaschutz at Hohenbrunn.de / 08102-80046)!


Grußwort

BildLiebe Bürgerinnen und Bürger,

wir haben ein Jubiläum zu feiern: 200 Jahre Fahrrad!
Als Karl Drais 1817 erstmals auf einer Laufmaschine (Draisine) durch Mannheim fuhr, hätte wohl kaum einer ahnen können, dass das Fahrrad heute das am meisten genutzte Transportmittel der Welt ist.

Das Fahrrad ist auch in Hinblick auf eine nachhaltige und zukunftsfähige Mobilität nicht mehr wegzudenken. Um auch in Hohenbrunn den Klimaschutz und das Radfahren voran zu bringen, nehmen wir auch dieses Jahr wieder an der Aktion STADTRADELN teil.
Wir radeln für den Klimaschutz – und tun gleichzeitig etwas für die Gesundheit und Fitness.

Alle, die in Hohenbrunn wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören sind herzlich eingeladen, für ihr Team und für Hohenbrunn drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten.

Das gemeinsame Ziel ist, im Wettbewerbszeitraum möglichst viele Radkilometer zu sammeln – dabei zählt jeder mit dem Fahrrad zurückgelegte Kilometer, egal ob er auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen, im Urlaub oder beim Wochenendausflug gefahren worden ist. Auf die radelaktivsten TeilnehmerInnen warten tolle Preise.

Auch auf eine weitere Aktion freue ich mich sehr: Die Gemeindeverwaltung setzt sich dieses Jahr ein besonders ehrgeiziges Ziel und geht in die Verlängerung. Zusätzlich zum STADTRADELN werden die MitarbeiterInnen in vier Monaten so oft es geht mit dem Rad zur Arbeit zu kommen.

Auf die Radl – fertig, los!

Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer am diesjährigen STADTRADELN und wünsche allen viel Spaß, schönes Wetter und gute Fahrt.

Ihr
Dr. Stefan Straßmair

Erster Bürgermeister


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARGisela Pfaller / Gemeinderätin

Die Freizeit beginnt bei mir sobald ich das Büro verlasse, auf mein Rad steige und 15 km nach Hause fahre...

Radfahren war für mich immer schon ein Vergnügen – ich liebe den Fahrtwind, die Sonne, auch den Regen. Generell bin ich gerne draußen und bin froh auch morgens vor der Arbeit auf mein Rad steigen zu können und nicht auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen zu sein. Mit dem Auto in die Stadt oder zum Einkaufen zu fahren kommt für mich nicht in Frage. Unsere sechsköpfige Familie benützt das Auto nur sehr selten v.a. für längere Fahrten. Daher macht es mir nichts aus, drei Wochen ganz aufs Auto zu verzichten, um als langjährige Gemeinderätin ein Zeichen für den Radverkehr zu setzen.
Ich möchte andere durch mein Beispiel motivieren, auch das Auto stehen zu lassen und auf das Fahrrad umzusteigen, denn die Vorteile liegen für mich auf der Hand. Der Radfahrer belastet nicht die Umwelt mit Feinstaub und giftigen Abgasen, er verstopft nicht die Straßen und er trägt nicht zum Verkehrslärm bei. Durch die regelmäßige Bewegung trainiert er seinen Körper und bleibt fit, so dass er auch durch seine gute Grundkondition andere Sportarten problemlos ausüben kann. Ich persönliche schaffe mit relativ wenig Lauftraining einen Halbmarathon in zwei Stunden. Auch beim Radfahren kann man sich wie beim Laufen auspowern, Stress abbauen und Glückshormone aufbauen.

Ich weiß, STADTRADELN ist nur eine kurze Aktion, aber ich hoffe, dass sich viele Mitbürger in unserer Gemeinde beteiligen, sich aufs Rad setzen und so mehr Freizeit gewinnen.



STADTRADLER-STARWolfgang Schmidhuber / Gemeinderat

Radfahren macht Spaß. Es ist einfach ein tolles Gefühl, sich aus eigener Kraft fortzubewegen, schnell genug, um die alltäglichen Wege im stadtnahen Umfeld zu erledigen, schnell genug auch, um auf Touren und Reisen in kurzer Zeit dort hin zu gelangen, wo eben noch der Horizont war - und doch auch langsam genug, um noch die kleinen Dinge am Wegrand zu sehen. Diese sehr selbständige Art der Fortbewegung gibt mir immer auch ein großes Gefühl von Freiheit und Unabhängigkeit.

Wir wollten in der Familie aus recht grundsätzlichen Überlegungen kein Auto und hatten nie eines. Ein zentrales Motiv dabei war und ist natürlich der Umweltschutz, der geringere Verbrauch von Energie und anderen Ressourcen. Wenn man diese Grundsatzentscheidung einmal getroffen hat, ergibt sich alles andere von selbst. In meiner Arbeit als selbständiger EDV-Berater bediene ich nur Kunden, die ich ohne Auto gut erreichen kann. In Urlaub fahren wir mit dem Rad, mit Bus, Bahn oder Schiff, sehr selten und eher ungern benutzen wir für wirklich weite Stecken das Flugzeug. Man lebt anders, entwickelt andere Erwartungen und Ansprüche, kauft anders ein, verbringt seine Freizeit anders, reist anders, gibt sein Geld nach anderen Gesichtspunkten aus - und hat dabei nicht das Gefühl von Verzicht, sondern einfach nur das Bewusstsein, das zu tun, was man für richtig hält.

Jede und Jeder muss solche Entscheidungen für sich selbst treffen und niemand sollte die anderen belehren. Aber durch meine Teilnahme am Stadtradeln und als "Stadtradler-Star" will ich zeigen, dass es für ein paar Wochen und, wenn man will, auch auf Dauer ganz ohne Auto geht und dass das durchaus auch Spaß macht.




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

Intermodales Vorspiel

Veröffentlicht am 24.06.2017 von Wolfgang Schmidhuber
Team: AGENDA 21 Hohenbrunn
Kommune: Hohenbrunn im Landkreis München

Morgen geht es wieder los mit dem STADTRADELN und ich freu' mich schon drauf. Ich habe mich, wie schon im letzten Jahr, wieder als "Stadtradler-Star" gemeldet, das heißt, ich werde während der ganzen Aktionsdauer kein Auto von innen sehen, was in meinem Fall nicht sehr schwierig ist, denn ich...
Ganzen Beitrag anzeigen



TeamkapitänInnen in Hohenbrunn im Landkreis München


Ernst Quitterer

Team: AGENDA 21 Hohenbrunn

Am nächsten Sonntag geht’s los!
Das heißt: vom 25. Juni bis 15. Juli das Auto zuhause stehen lassen und dafür radeln! – und vergesst nicht eure gefahrenen km einzutragen!

Wer Lust und Zeit hat kann auch an der Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln teilnehmen. Treffpunkt ist Sonntag 25.6. 10:00h vor dem Rathaus Hohenbrunn. (siehe: https://www.stadtradeln.de/hohenbrunn/).
Anmeldung erforderlich (klimaschutz@Hohenbrunn.de / 08102-80046)

Morten Schweigler

Team: SPD Team Bela Hohenbrunn

Gute Politik zu machen, möglichst nah an der Lebensrealität der Menschen im Landkreis München, diesem Ziel hat sich SPD Bundestagskandidatin Bela Bach verschrieben.
Die SPD Hohenbrunn Riemerling unterstützt diese Politik. Konkret freuen wir uns über Anregungen zur Verbesserung, z.B. der Radwege in unserer Kommune. Diese wollen wir gerne aufnehmen und zu unseren Anliegen machen.