Wappen/Logo

Ettlingen

STADTRADELN vom 06.07. - 26.07.2018

  • 117.921

    Gefahrene Kilometer

  • 17

    t CO2 Vermeidung

  • 30

    Teams

  • 426

    Aktive Radelnde

  • 13/36

    ParlamentarierInnen

Wappen/Logo

Ettlingen

STADTRADELN vom 06.07. - 26.07.2018

  • 117.921

    Gefahrene Kilometer

  • 17

    t CO2 Vermeidung

  • 30

    Teams

  • 426

    Aktive Radelnde

  • 13/36

    ParlamentarierInnen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Ettlingen nahm vom 06. Juli bis 26. Juli 2018 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Dieter Prosik
Klimaschutzmanager

Tel.: 07243 101-165
klimaschutz at ettlingen.de

Stadt Ettlingen
Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft
Ottostr. 5
76275 Ettlingen

Termine

06.07.2018 Auftaktradeln mit dem Oberbürgermeister
17:00 Uhr Marktplatz/Rathaus:
Begrüßung und Abfahrt der Radtour 1,5h rund um Ettlingen.
Für FußgängerInnen wird alternativ eine Stadtwanderung mit der Möglichkeit zum Wassertreten angeboten.
18:30 Uhr Begegnungszentrum, Klostergasse 1:
Gemütlicher Abschluss des Auftaktradelns mit Erfrischungen und kleinem Imbiss für alle TeilnehmerInnen.

10.07.2017 Aufführung eines preisgekrönten Dokumentarfilms
19:30 Uhr Caspar-Hedio-Haus, Albstr. 43: Ein Film über Lösungen, um den globalen ökologischen Kollaps aufzuhalten von Cyril Dion und Mélanie Laurent. Über eine Million Zuschauer in Frankreich. Ausgezeichnet mit dem César.

11.07.2018 Mountainbike-Treff
18:00 Uhr Treffpunkt: Horbachpark, Parkplatz Albgauhalle
Weitere Informationen: www.biketreff.org

13.07.2018 Helm&Co – Sicherheitsaspekte beim Zweiradfahren
mit Fahrrad-Codier-Aktion seitens des ADFC
15:00 Uhr Fahrrad Pallmann, Römerstr. 8

18.07.2017 Fahrtechniktraining für Wiedereinsteiger
14:00 Uhr Treffpunkt: ebike Station 1, Rheinstr. 76

18.07.2018 Mountainbike-Treff
18:00 Uhr Treffpunkt: Horbachpark, Parkplatz Albgauhalle
Weitere Informationen: www.biketreff.org

20.07.2017 Radtour zur Kleinen Kirche Bruchhausen mit Andacht
17:00 Uhr Treffpunkt: Paulusgemeinde, Schlesierstr. 3: Kleine gemütliche Radausfahrt nach Bruchhausen
18:00 Uhr Kleine Kirche Bruchhausen, Luitfriedstr. 16: Ökumenische Andacht

21.07.2018 Radtour ‚Hochwasserschutz in der Region‘
11:00 Uhr Treffpunkt: Narrenbrunnen am Schloss. Die Tour führt zunächst ins Albtal, wo ein Rückhaltebecken geplant ist und von dort nach Rheinstetten, wo wir uns zum Thema Polder informieren werden.

23.07.2018 Radtour in den Höhenstadtteilen
17:00 Uhr Treffpunkt: Georgsbrunnen vor dem Rathaus
Tour nach Spessart, späterer Einstieg möglich um
17:45 Uhr Treffpunkt: Parkplatz Friedhof Spessart, Talstr.
Danach etwa 1-1,5 stündige Tour in den Höhenstadtteilen mit Informationen zu Natur-, Umwelt und Klimaschutz.

25.07.2018 Mountainbike-Treff
18:00 Uhr Treffpunkt: Horbachpark, Parkplatz Albgauhalle
Weitere Informationen: www.biketreff.org

Weitere Informationen und Angaben zu den einzelnen Veranstaltern der Touren finden Sie im STADTRADELN-Flyer, der weiter unten heruntergeladen werden kann.

Downloads

Auswertung

426 Radelnde, davon 13 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 117.921 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 16.745 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 2,94-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmende und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden




Sonderkategorien

RadPENDLER BW: Teamergebnisse - Absolut

RadPENDLER BW: Teamergebnisse - Relativ

RadPENDLER BW: Team mit den meisten Teilnehmenden


Zu den Gesamtergebnissen der Sonderaktion RadPENDLER BW





STADTRADELN-Stars

Photo

STADTRADELN-Star Fried-Jürgen Bachl:
„Auf 2 Rädern bleibt man jung“ stand auf der Klingel meines ersten Fahrrads. Der Spruch sagte mir damals wenig. Wenn man jung ist, kann man sich schwer vorstellen, irgendwann älter zu werden und unter 15 Jahren verband ich mit dem Älterwerden nichts Unangenehmes. Vielmehr eher den Wunsch nach Freiheit. Genau dabei half mir mein Fahrrad damals – aus eigener Kraft voranzukommen. Effektiver und schneller als zu Fuß. Wenn ich voll in die Pedale trat, fühlte ich mich stärker. Das ist bis heute so, auch wenn ich zugegebenermaßen heute am liebsten parallel zu den Füßen noch die Arme zum Radfahren einsetze. Daher ist mein aktuelles Lieblingsrad nicht mehr mein Mountainbike sondern ein „Varibike“, das mit dem kombinierten Arm- und Beinantrieb als Fitnessgerät erfinderisch weiter gedacht ist. Da wird mein täglicher Radweg zur Arbeit noch etwas kurzweiliger und aus meiner Sicht trainingstechnisch höchst effektiv genutzt. Schließlich schätze ich das Radfahren, neben den ökologischen Vorzügen oder weil der Mobilitätsradius dadurch auch ohne Auto oder ÖPNV deutlich erhöht ist, bis heute aus dem Grund der auf der alten Fahrradklingel stand. Heute ist mir das sogar noch weit wichtiger als früher: „Auf 2 Rädern bleibt man jung“ auch wenn es mir nicht jeder ansieht ;-) Vielleicht können alle Ettlinger Mitradler/innen gemeinsam mit mir noch den einen oder anderen motivieren, dass ein Funke überspringt und der Weg aufs und mit dem Rad leichter wird. Das würde mich freuen. Viel Motivation, Spaß, Fitness und Gesundheit wünsche ich allen Stadtradler/innen.

Photo

STADTRADELN-Star Matthias von Schierstaedt:
Fahrrad fahren bedeutet für mich Aktivität, Natur, Umweltschutz - und macht mir einfach unheimlich viel Spaß. Sport treiben ist ein wichtiger Ausgleich zum Berufsalltag, in der Natur (und am Straßenrand) gibt es so viele schöne, kleine Dinge zu beobachten, und wenn ich beim Vorwärtskommen sogar noch auf Abgase verzichten kann, dann habe ich schon viel Gutes getan und erlebt, bevor der Tag erst richtig los geht. Als Lehrer am Goethe-Gymnasium Gaggenau fahre ich schon jetzt drei Mal die Woche mit dem Fahrrad 20 Kilometer von Ettlingen nach Gaggenau und zurück. Die anderen beiden Tage fahre ich entweder gemütlich mit der Bahn oder eben mit dem Auto, wenn ich schwere Sachen transportieren muss (Klassenarbeitshefte, Instrumente usw.). Auch meine Wechselkleidung bringe ich bei den Autofahrten an die Schule, denn glücklicherweise kann ich in der Lehrerumkleide duschen und mich umziehen, bevor ich in den Unterricht gehe. In den drei Stadtradeln Wochen habe ich mir vorgenommen, vier Mal mit dem Fahrrad und einmal mit der Bahn zu fahren. Das müsste eigentlich zu schaffen sein. Schwieriger mit dem Fahrrad zu erledigen werden wohl manche Unternehmungen mit der ganzen Familie - und für ganz unmöglich halte ich den wöchentlichen Familiengroßeinkauf, aber den übernimmt glücklicherweise weiterhin meine Frau. Ich freue mich nun sehr auf das Stadtradeln und bin gespannt, welche Überraschungen die nächsten Wochen für mich bereithalten. Am nächsten Freitag geht es dann los mit dem Kilometersammeln!

RADar! in Ettlingen

TeamkapitänInnen

Melden
Photo

Michael Kirf

Team: SpessRad

Der Name SpessRad ist Programm!
Als Ettlinger Bürger aus dem über 750 Jahre alten Höhenstadtteil Spessart möchten wir mit unserer Beteiligung an der Kampagne STADTRADELN 2018 den Radverkehr in unserer Stadt mit voranbringen.
Wir möchten mit der Aktion u.a. zum Ausdruck bringen, dass für uns eine gesicherte, ausgebaute Verbindung (Radweg) zwischen den Höhenstadtteilen (Schlutenbach, Schöllbronn und Spessart) und der Kernstadt sehr wünschenswert ist.
Allen Teammitgliedern wünsche ich eine unfallfreie Kampagne und viel Freude beim Radeln!

Melden

Es gibt viele Gründe mit dem Radfahren anzufangen oder weiter radelnd unterwegs zu sein. Mit dem Fahrrad ist man vollkommen umweltschonend bedeutend mobiler und schneller als zu Fuß. Die Belastung vor allem für die Sprung- und Kniegelenke ist geringer als beim Laufen wobei das Radfahren ebenso ein gutes Herz-Kreislauf Training bietet. Schöne Landschaften und die Natur lassen sich per Rad hautnah und intensiv erleben. Zudem macht es besonders Freude mit anderen gemeinsam unterwegs zu sein. Im Idealfall kann die Stadtradeln-Aktion neue erfreuliche Begegnungen untereinander fördern. Deswegen - wer es nicht schon tut, sollte es vielleicht jetzt mit dem Fahrrad ausprobieren. Mache jetzt den ersten Schritt oder „Tritt“ in die Pedale. Der ADFC und ich denken es lohnt sich.

Melden
Photo

Thorsten von Thaden

Team: BUNDE Radler

Klimaschutz kann und soll Spaß machen! Beim Radeln klappt das - zumindest bei mir - echt gut: Sich den Wind um die Nase wehen und die Sonne auf den Rücken scheinen lassen, die Vögel zwitschern und die Alb plätschern hören. Nur auf dem Rad und zu Fuß ist man auf dem Weg von A nach B so nah an seiner Umwelt und der Natur dran.
Klar, wird man auch mal nass, aber was für ein tolles Gefühl ist es nach einer solchen Regenfahrt den inneren, bequemen Schweinehund überwunden zu haben.
Ich wünsche jedem "Nur-Autofahrer" diese Erlebnisse und Erkenntnisse. Denn ich bin mir sicher, dass dann der ein oder andere öfters auf das Rad, oder die eigenen 2 Beine umsteigen wird.
Der BUND Ettlingen freut sich über alle mitradelnden FreudInnen von Natur, Umwelt und Klimaschutz im Team BUNDe Radler.

Melden
Photo

Bernd Hinse

Team: hibike

WILLKOMMEN IM TEAM ! hibike 2018

Melden
Photo

Joachim Sander

Team: Grüne Radler*innen

Wir bgrüßen alle Alltagsradler*innen, die den Ettlinger GRÜNEN nahestehen. Wir sehen diese Veranstaltung nicht als Wettbewerb, wer macht die meißten Ausfahrten, sondern, wer läßt das Auto stehen und steigt um auf den Drahtesel. Wer fährt mit dem Fahrrad zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Eisessen in die Stadt. Denn das ist die Idee der Veranstaltung. CO2 und andere schädliche Gase zu vermeiden. Nicht nur in den drei Wochen des Events sondern auch danach. Vielleicht schafft man ja sogar auch eine Zeit mit "Autofasten" .

Melden

Herzlich willkommen im Team FreieWählerFürEttlingen-FE. Ich wünsche allzeit eine unfallfreie Fahrt und viele gefahrene Kilometer für unser Team.

Melden
Photo

Hartmut Binder

Team: KFS10

Flagge zeigen für Ettlingen, für die Umwelt, für die Gesundheit und für den Zusammenhalt.

Melden
Photo

Martina Keller

Team: FREYLERadelt

Das FREYLER-Team hier in Ettlingen hat eine hohe Anzahl an passionierten Bikern.
Nun haben wir es geschafft, ein Team bestehend aus 7 KollegInnen auf die Beine zu stellen, das dieses Jahr das Klima-Schutzprojekt STADTRADELN aktiv unterstützt und bewusst CO2 -Ausstoß vermeidet. Das sind immerhin 1/3 unseres Teams ..
- Ein Beitrag, den wir gerne leisten!

Melden

am 13.07.2018 sind wir mit 3 Sportfreunden Ettlingen-Rheinstetten-Neupotz/ Pfalz-Hagenbach -Wörth-Knielingen-Ettlingen gefahren ... Strecke 55 Km pro Teilnehmer= 165 Km gesamt Gruß Jürgen Becker

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer