Dülmen im Kreis Coesfeld

Kontaktinformationen

Anja Althoff
Radverkehrsbeauftragte

Tel.: 02594 12632
duelmen at stadtradeln.de

Stadt Dülmen
Overbergplatz 3
48249 Dülmen

Die Stadt Dülmen im Kreis Coesfeld nimmt vom 20. Juni bis 10. Juli 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Dülmen im Kreis Coesfeld wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


12 RadlerInnen, davon 0 Mitglieder des Kommunalparlaments, haben sich bisher schon für das STADTRADELN in der Stadt Dülmen im Kreis Coesfeld registriert.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Kreis Coesfeld: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Kreis Coesfeld: Kommune mit den meisten Radkilometern

Kreis Coesfeld: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 0 aktiven TeilnehmerInnen in 5 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
0 km0 km0 km0 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
0,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO2


Information

Termine und Hinweise

Radtouren
Während des Aktionszeitraumes werden folgende Radtourenm angeboten, zu denen alle Stadtradlerinnen / Stadtradler herzlich eingeladen sind:

Radtouren des ADFC
Feierabendtouren
flotte Tour (bis 21 km/h), ca. 40 km
Dienstags von 18 - ca. 21 Uhr
Start: Parkplatz „Am Wasserturm“/Borkener Str.
Termine: 20.06., 27.06. und 04.07.

Genuss-Tour (ca. 40 km)
Ziel: Cafè Blumenkränzchen Nottuln
Start: 14 Uhr, Charleville-Mézières-Platz
Termin: 23.06.2017

Radtour mit Pfiff: Platzkonzert & Schlossgeschichten
geführte Radtour (ca. 5 -7 Stunden)
Start: 10.30 Uhr, Fahrradstation am Bahnhof
Termin: 25.06.2017
Teilnahmegebühr: 8 € pro Person (max. 20 Personen)
Anmeldung: Dülmen Marketing e.V. (Tel. 12345)

Radtour mit Unternehmensbesichtigung
geführte Radtour (max. 20 Personen)
Ziel: Kordel Antriebstechnik GmbH
Start: 12:30 Uhr, Fahrradstation am Bahnhof
Termin: Freitag, 23.06.2017
Anmeldung: Dülmen Marketing e.V. (Tel. 12345)

Radtouren des SGZ
Donnerstags von 9 - 11:30 Uhr
Start: Charleville-Mézières-Platz
Termine: 22.06. (Richtung Sythen) und
29.06. (Schloss Buldern und Hiddingsel)
Teilnahmegebühr: 2,50 € pro Person

Radtour der Hoffnungsradler
Rennradtour (90 km, 25 km/h)
Start: 10:00 Uhr, Sportzentrum Süd
Ziel: Pröbsting See, Borken
Termin: Sonntag, 02.07.2017


Grußwort

BildLiebe Bürgerinnen und Bürger,
als Bürgermeisterin dieser Stadt genieße ich es jeden Morgen mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren zu können – ohne Stau und an der frischen Luft.
Dülmen als „Stadt der kurzen Wege“ ist ideal für Fahrradfahrer, egal ob im Alltag oder in der Freizeit. Die Fahrradstation, ein dichtes, gut ausgeschildertes Radwegenetz und Ladestationen für E-Bikes stellen unsere Stadt fahrradfreundlich auf.
Viele Dülmenerinnen und Dülmener nutzen das Fahrrad als tägliches Verkehrsmittel. Radfahren erhöht die Lebensqualität, fördert die Gesundheit und schont Umwelt und Klima.
Daher freue ich mich sehr darüber, dass die Stadt Dülmen erstmals an der Aktion STADTRADELN teilnimmt. Gemeinsam wollen wir uns dem Wettbewerb mit anderen Kommunen stellen und möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen. Auf die Gewinnerteams warten attraktive Preise. Jeder kann mitmachen, ob Jung oder Alt, ob Politiker oder Schüler, auf dem Weg zur Arbeit oder bei der Radtour am Wochenende. Jeder Kilometer mit dem Fahrrad zählt.
Zeigen Sie, wie fahrradaktiv unserer Stadt ist –registrieren Sie sich bei der Aktion STADTRADELN und radeln Sie mit!

Ihre
Lisa Stremlau

Bürgermeisterin
Stadt Dülmen


TeamkapitänInnen in Dülmen im Kreis Coesfeld


PhotoBarbara Witthaut

Team: Anti-Dumm-Konsum Dülmen

Radeln für die Umwelt, da bin ich gerne dabei.
Unsere Stadt tut schon viel für die Förderung des Radverkehrs. Und diese Aktion passt auch gut zu unserer Initiative "Anti-Dumm-Konsum Dülmen", die sich für ein nachhaltiges Konsumverhalten, den Umwelt- und Klimaschutz einsetzt.
Denn nur durch Taten kann man den Wandel herbeiführen!