Wappen/Logo

Bottrop in der Metropole Ruhr

STADTRADELN vom 05.09. - 25.09.2020

  • 446

    Aktive Radelnde

  • 10/54

    Parlamentarier*innen

  • 51

    Teams

  • 141.741

    geradelte Kilometer

  • 21

    t CO2 Vermeidung

Wappen/Logo

Bottrop in der Metropole Ruhr

STADTRADELN vom 05.09. - 25.09.2020

  • 446

    Aktive Radelnde

  • 10/54

    Parlamentarier*innen

  • 51

    Teams

  • 141.741

    geradelte Kilometer

  • 21

    t CO2 Vermeidung

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Bottrop in der Metropole Ruhr nahm vom 05. September bis 25. September 2020 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Jasmin Hornstein

Tel.: +49 2041 703326
jasmin.hornstein at bottrop.de

Stadt Bottrop
Luise-Hensel-Straße 1
46236 Bottrop

Radkultur BW

Termine

ADFC-Touren STADTRADELN 2020

 

Feuerwachturm

05.09. Start: 10.30 Uhr Musikschule Gladbeck,

ca. 85 km

 

Marienthal

06.09. Start: 10.00 Uhr Museum Quadrat,

ca. 85 km

 

Abendtour zum Landschaftspark Duisburg-Nord

11.09. Start: 19.00 Uhr Museum Quadrat,

ca. 30 km

 

Uerdingen

13.09. Start: 10.00 Uhr Museum Quadrat,

ca. 85 km

 

Kirchhellener Abendtour

15.09. Start: 18.00 Uhr Johann-Breuker-Platz,

ca. 30 km

 

Baldeneysee

19.09. Start: 10.00 Uhr Museum Quadrat,

ca. 75 km

 

Bottroper Abendtour

23.09. Start: Eigener Markt / Vienkenstraße,

ca. 30 km

 

Bei allen Touren sind maximal 10 Personen zugelassen. Bitte die aktuellen Abstands- und Hygienebestimmungen einhalten.

Eine Anmeldung bis zum Vortag ist erforderlich. Nähere Informationen und Anmeldung über den ADFC Kreisverband Bottrop e.V.:

https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-bottrop/touren/stadtradeln-2020.html

Rückfragen unter: 015170000697

 

Fahrradsternfahrt Ruhr

20.09.2020 Radtour mit der App BikeCitizens

Nähere Informationen hierzu:

Hinweise

Neu dieses Jahr

Auf der Homepage des ADFC Kreisverband Bottrop e.V. finden Sie zahlreiche Radtouren als gpx-Tracks zum Downloaden:

https://www.adfc-nrw.de/kreisverbaende/kv-bottrop/touren/stadtradeln-2020.html

Weitere Tourenvorschläge finden Sie unter folgendem Link:

https://www.bottrop.de/daten-karten/karten/freizeit-sport/index.php

 

Facebook-Rahmen

Sollten Sie ein Facebook-Profil haben, können Sie gerne das "STADTRADELN"-Logo als Rahmen verwenden: Einfach auf das eigene Profilbild klicken, Profilbild aktualisieren, Rahmen verwenden und "Bottrop Stadtradeln" suchen.

 

Starterpakete

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer erhält vom Stadtplanungsamt ein Starterpaket mit nützlichen Radfahrutensilien.

Diese erhalten Sie nach vorheriger Absprache im Stadtplanungsamt, Luise-Hensel-Straße 1, 46236 Bottrop. Telefon: 02041/703326 (Jasmin Hornstein). Corona-bedingt bitte das Gebäude nicht betreten.

 

Preise und Siegerehrung

Ob und wie die Preisverleihung unter Corona-Bedingungen stattfinden kann, wird derzeit noch geprüft. Fest steht aber, dass zahlreiche Preise auf Sie warten.

 

Grußwort

Bild

 

Liebe Mitradelnde,

coronabedingt mussten viele geplante Veranstaltungen abgesagt oder zumindest verschoben werden. Glücklicherweise mussten wir das alljährliche STADTRADELN trotz der gegebenen Umstände nicht absagen, sondern haben einen Alternativtermin gefunden. Unter dem Motto „besser spät als nie“ werden wir so die Tradition dieses tollen Events weiter fortführen.

Vom 5. September bis 25. September 2020 sind also wieder alle Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, für mehr Klimaschutz und Radverkehr, für eine bessere Luftqualität, weniger Lärm und für die eigene Gesundheit fleißig in die Pedale zu treten. In diesem Jahr nimmt unsere Stadt bereits zum achten Mal an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses teil. Innerhalb des Aktionszeitraums wurden im letzten Jahr gemeinsam über 99.000 Kilometer geradelt und damit ca. 14 Tonnen CO2 eingespart. An diesen schönen Erfolg möchten wir gerne anknüpfen, wenn auch dieses Jahr anders als gewohnt.

So wird die Stadt Bottrop aufgrund der noch nicht absehbaren Corona-Lage nur gemeinsame Radtouren und Aktionen mit begrenzter Personenzahl und klar definierten Hygienebestimmungen anbieten. Auch die Preisverleihung wird in einem anderen Rahmen als üblich stattfinden. Grundsätzlich spricht aber nach wie vor natürlich nichts dagegen, das Fahrrad so oft wie möglich zu nutzen; sei es für den Weg zur Arbeit oder für Ausflüge. Radfahren bietet in Zeiten von Corona außerdem klare Vorteile: Es kommt zu keinem engen Kontakt mit anderen Menschen, man hält automatisch Abstand. Man berührt weniger Oberflächen und senkt damit das Infektionsrisiko. So können Sie, liebe Mitradelnde, sich selbst und Ihre Mitmenschen schützen. Gleichzeitig können Sie an der frischen Luft etwas für Ihre Gesundheit tun.

In diesem Jahr haben wir uns ein ganz besonderes Vorbild für Bottrop genommen. STADTRADELN-Star Henning Stemmer stellt sich der Herausforderung und verzichtet für drei Wochen auf sein Auto, um stattdessen auf das Fahrrad umzusteigen. Brechen auch Sie Alltagsgewohnheiten, indem Sie seinem Beispiel folgen. So sparen Sie gleichzeitig Geld und klimaschädliches CO2.

Ich hoffe auch in diesem Jahr und trotz der gegebenen Einschränkungen auf eine rege Teilnahme aller Bürgerinnen und Bürger, Parlamentarierinnen und Parlamentarier und aller anderen Interessierten beim STADTRADELN.

Lassen Sie uns gemeinsam und aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung setzen. Ich freue mich auf Ihre Unterstützung.

Mit einem herzlichen Glückauf

Ihr

Bernd Tischler
Oberbürgermeister

Presse

 

Kampagne STADTRADELN startet am 5. September 2020

Bottrop, 27.08.2020. Ein gesundes Klima und die eigene Fitness sind auch in diesem Jahr die Leitmotive für das STADTRADELN. Im Zeitraum vom 5. September bis 25. September, findet die bundesweite Kampagne auch in Bottrop statt. Bereits zum achten Mal sind alle Menschen, die in Bottrop leben, arbeiten, zur (Hoch-)Schule gehen oder einem Verein angehören, zum Mitmachen aufgerufen, um möglichst viele Radkilometer zu sammeln. Jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am und beim Fahrradfahren, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Eine Anmeldung ist möglich unter https://www.stadtradeln.de/bottrop/

Einen ganz besonderen Beitrag zum Klimaschutz wird dieses Jahr Henning Stemmer – Kaufmännischer Leiter der Innovation City Management GmbH – leisten, denn Henning Stemmer wird als Bottroper STADTRADELN-Star drei Wochen komplett auf sein Auto verzichten und dafür zu hundert Prozent auf das Fahrrad umsatteln. Dazu Henning Stemmer: „Ein wenig Planung und Flexibilität sind dafür unerlässlich aber ich freue mich auf diese Herausforderung. Ich hoffe, dass sich viele am Stadtradeln beteiligen und so ein kleiner Beitrag zu mehr Klimaschutz und der eigenen Gesundheit geleistet werden kann.“

Hierfür wurde sein Auto symbolisch „eingemottet“ und der Schlüssel des Privat-Pkws dem technischen Beigeordneten Klaus Müller übergeben, der ihn für die Dauer der Aktion aufbewahrt. Als Geschenk stellt das Stadtplanungsamt Henning Stemmer eine Action-Kamera zur Verfügung, mit der er seine täglichen Fahrten aufzeichnen kann und so auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam machen kann.

Wie im letzten Jahr erwarten bei der Aktion STADTRADELN die besten EinzelradlerInnen und/oder Teams tolle Gewinne. Die Preisverleihung wird jedoch coronabedingt in einem anderen Rahmen als üblich stattfinden. Die beliebten Starterpakete mit nützlichen Radfahrutensilien erhalten Teilnehmende dieses Jahr aufgrund der aktuellen Lage nur nach vorheriger Anmeldung im Stadtplanungsamt bei Frau Hornstein, Telefon: 02041/703326.

Oberbürgermeister Tischler betont, dass besonders in Zeiten von Corona das Radfahren klare Vorteile bietet: es kommt zu keinem engen Kontakt mit anderen Menschen, man hält automatisch Abstand und man berührt weniger Oberflächen, so dass das Infektionsrisiko gesenkt wird. „Ich hoffe auch in diesem Jahr und trotz der gegebenen Einschränkungen auf eine rege Teilnahme. Lassen Sie uns gemeinsam und aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung setzen“, ergänzt er.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Jasmin Hornstein

Downloads

Einträge pro Seite:
20
50
100
Alle
Bottrop in der Metropole Ruhr gehört zur Metropole Ruhr.

Zur Auswertung im Landkreis

STADTRADELN-Stars

Photo

Ich bin Henning Stemmer, 35 Jahre alt, verheiratet und habe zwei kleine Kinder. Ich wohne in Voerde, arbeite jedoch in Bottrop.

Seit 2017 arbeite ich bei Innovation City Management GmbH und versuche sooft wie möglich mit dem Fahrrad zu pendeln. Die 25 Kilometer von Voerde nach Bottrop und wieder zurück führen mich auf teilweise sehr guten und schönen Radwegen aber auch über Straßen ohne Radweg und Radwege mit miserablen Verhältnissen.

Trotzdem bin ich immer wieder begeistert, wie schön es doch ist, sein Sportprogramm ohne zusätzlichen Aufwand mit dem Pendeln absolvieren zu können. Das möchte ich nicht mehr missen.

Bisher bin ich bei zu schlechtem Wetter auf die Bahn umgestiegen. Das werde ich nun, zumindest in der Zeit des Stadtradelns, auch nicht mehr tun und bei jeglichem Wetter das Fahrrad nutzen.

Ein wenig Planung und Flexibilität sind dafür unerlässlich aber ich freue mich auf diese Herausforderung.

Für mich stellt das Fahrradfahren auf der einen Seite Mobilität sicher, aber verhilft mir auch zu einer sehr guten Grundlagenausdauer. Der sportliche Aspekt spielt für mich hier auch eine große Rolle.

Ich hoffe, dass sich viele am Stadtradeln beteiligen und so ein kleiner Beitrag zu mehr Klimaschutz und der eigenen Gesundheit geleistet werden kann.

Ich werde in den nächsten Wochen immer mal wieder von meinen täglichen Erfahrungen berichten.

RADar! in Bottrop in der Metropole Ruhr

Team-Captains

Melden
Photo

Andree Golz

Wir sind der Motor-am liebsten BergaufundGegenwind

Wir radeln mit Spaß und dem Klimawechsel entgegen. Ein E kommt uns nicht vors Bike, solange es noch Muskeln im Körper gibt, die die Aufgabe erledigen können. Aber jede(r) so, wie er/sie möchte. Es wäre schön, wenn es nach Anfang der Corona-Pandemie es noch viel mehr Teilnehmer geben würde und alle das Auto stehen lassen würden. Und nicht nur für diese Aktion, sondern das ganze Jahr über:-)
Viel Spaß allen Teilnehmern-innen

Team beitreten
Melden
Photo

Christoph Wollny

Sekundarschule Kirchhellen

Fahrrad statt SUV - sichere, verkehrsberuhigte Schul- und Alltagswege für autonome Kinder und Jugendliche, schnelle Radverbindungen für Berufspendler!

Team beitreten
Melden
Photo

Gunnar Rombalski

Verb. Wohneigentum + Freunde. Einfach gern radeln!

Wie im vergangenen Jahr geht es uns auch jetzt wieder darum das
alltägliche Radfahren wertzuschätzen,
viele Menschen zum Mitmachen anzuspornen und so ganz nebenbei etwas für die
Gesundheit, die
Umwelt und den
Geldbeutel zu tun. Wir müssen nicht extra Radtouren veranstalten, aber es hilft neue
Freunde zu finden und
Bottrop nach vorne zu bringen.

Team beitreten
Melden
Photo

Katharina Kubitza

Knappschaftskrankenhaus Bottrop

Das Knappschaftskrankenhaus Bottrop motiviert schon lange alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Nutzung des Fahrrads - unter anderem durch das Dienstrad-Leasing. Gerade als Krankenhaus möchten wir die Gesundheit unserer Beschäftigten fördern und etwas für das Klima tun.

Team beitreten
Melden
Photo

Arnd Schreiner

Bottroper Werkstätten

Unseren Beitrag für ein besseres Stadtklima verbinden wir mit der Hoffnung zukünftig freigeschnittene und schlaglochfreie Radwege geboten zu bekommen.
Es macht Spaß abseits der Hauptstraßen den Weg zur Arbeit und zurück zu geniessen, aber auch sich das Revier auf den zahlreichen Routen zu erschließen.
Tretet in die Pedale!

Team beitreten
Melden
Photo

Andrea Swoboda

GRÜNE radeln für Bottrop

Für ein besseres Klima einzutreten war noch nie so wichtig wie heute.
Darum radeln wir GRÜNE im offenen Team auch in diesem Jahr wieder für Bottrop. - Doch wir sind davon überzeugt, dass die Qualität und das Angebot eines guten und sicheren Radwegenetzes mehr Menschen, ob Jung oder Alt, vom Radeln überzeugt.
Darum ... wer das Klima retten will, rettet zuerst das Radewegenetz. Nicht in Nebenstraßen oder durch den Wald wollen wir sicher umgeleitet werden, wir gehören zum System dazu: wir Radelnde sind systemrelevant für unsere Stadt.
Radeln Sie mit!!!

Team beitreten
Melden
Photo

Markus Bloch

Tischtennis Bottrop

Mit dem Rad an die Platte!

Team beitreten
Melden
Photo

Karsten Heiden

Stadtverwaltung Bottrop

Ob Klimaschutz, Gesundheitsbewusstsein oder einfach Freude an Natur und Bewegung; Radfahren ist unser Ding.

Ob wir täglich zum Arbeitsplatz pendeln, Dienstfahrten erledigen oder einkaufen; das eigene Fahrrad, Pedelec oder Dienstrad bietet eine praktische Alternative zum Auto.

Schön wäre ein verstärkter Ausbau der Radwege, sowie die Einrichtung von überdachten Abstellflächen, um noch mehr Menschen für den Umstieg auf das Rad zu motivieren.

In diesem Sinne: Glück auf(s Fahrrad) !!

Team beitreten
Melden
Photo

Dirk Schaefer

auf‘sRad

Auf‘s Rad !

Team beitreten
Melden
Photo

Michael Rößler

Kurze Wege mit dem Rad

Kurze Wege mit dem Rad, schonen den Geldbeutel, fördern die Gesundheit, schützen unsere Luft!

Team beitreten
Melden
Photo

Ingo Aretz

Aretz & Partner

Die Nutzung des Fahrrads im Alltag und Beruf ist immer eine sinnvolle und gesunde Ergänzung der sonstigen Verkehrsmittel - wenn man es mal ausprobiert, ist es häufig sogar überraschend schnell und effizient im direkten Vergleich mit den möglichen Alternativen. In meinem Fall spart es fast täglich Zeit und ich bedauere es immer, wenn ich stattdessen andere Verkehrsmittel nutzen muss. Die engagierte Nutzung des Fahrrades in unserem Team ist insbesondere stark, da hier durchaus Menschen mit einer grossen Autoaffinität eine super Freude am Radfahren entwickelt haben - und ein tolles, jedoch meist ungenutztes Auto ist sogar umweltfreundlicher, als die E Variante im
taeglichen Einsatz. In Bottrop muss jedoch dringend ein Radwegekonzept überdacht werden und in diesem Zuge auch Ampelschaltungen.

Team beitreten
Melden
Photo

Melanie Breuckmann

Breuckis

Ob Regen, Schnee oder Sonnenschein, wir treten in die Pedale

Team beitreten

Statistiken der letzten Jahre

  • Radelnde

  • Parlamentarier*innen

  • Teams

  • geradelte Kilometer

  • t CO2 Vermeidung

Lokale Partner und Unterstützer

Humboldt Buchhandlung
Vereinte Volksbank
schöngrün
AGFS
Rück Zweirad Center GmbH
Arthurkopf
Naturheilzentrum Bottrop
Sparkasse Bottrop