Bottrop in der Metropole Ruhr

Kontaktinformationen

Sylvia Staudt

Tel.: 02041 70-3338
bottrop at stadtradeln.de

Stadt Bottrop in der Metropole Ruhr
Luise-Hensel-Straße 1
46236 Bottrop

Die Stadt Bottrop in der Metropole Ruhr nimmt vom 20. Mai bis 09. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Bottrop in der Metropole Ruhr wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


294 RadlerInnen, davon 2 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 18.265 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 2.594 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,46-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Metropole Ruhr: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Metropole Ruhr: Kommune mit den meisten Radkilometern

Metropole Ruhr: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 294 aktiven TeilnehmerInnen in 43 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
18.265 km0 km0 km18.265 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
2.593,7 kg CO20,0 kg CO20,0 kg CO22.593,7 kg CO2


Information

BildFotowettbewerb zum 200-jährigen Jubiläum des Fahrrades

Lust, ein professionelles Fotoshooting im Wert von 200 € zu gewinnen? Dann machen Sie mit beim Fotowettbewerb der Stadt Bottrop zum 200-jährigen Jubiläum des Fahrrads! Im Rahmen des Stadtradelns 2017 suchen wir die schönsten Bilder zum Thema „200 Jahre Fahrrad in Bottrop“! Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann machen Sie mit und schicken uns Ihr Foto an michael.bienick at bottrop.de oder sylvia.staudt at bottrop.de.

Die wichtigsten Fragen finden Sie hier zusammengefasst:

Wer kann teilnehmen?
Alle mit Spaß am Fahrrad fahren und fotografieren! Gerne können auch Familien, Teams oder Vereine am Fotowettbewerb teilnehmen – allerdings darf jeder maximal einmal teilnehmen und nicht mehrere Fotos einreichen.

Thema?
200 Jahre Fahrrad mit Bezug zur Stadt Bottrop

Format der eingereichten Bilder?
Hinsichtlich des Bildformats sind keine Grenzen gesetzt, es bleibt der eigenen Kreativität überlassen, ob das Foto im Hochformat, Querformat oder quadratisch eingereicht wird.
Auch die Farbgebung wird der eigenen Kreativität überlassen – gerne können uns auch Bilder in Schwarz-Weiß oder Sepia geschickt werden.
Wichtig ist, dass das eingereichte Bild eine gute Auflösung hat, wir empfehlen daher als Mindestgröße für die jeweils längste Bildseite 1.600 Pixel und mehr.

Bis wann?
Einsendeschluss ist der 14. Juni 2017

Wohin?
Fotos bitte unter michael.bienick at bottrop.de oder sylvia.staudt at bottrop.de einreichen. Mit dem Zusenden der Fotos wird automatisch die Erlaubnis gegeben, diese auch auf der Facebookseite der Stadt zu veröffentlichen.

Preise?
Professionelles Fotoshooting im Wert von 200 €, weitere attraktive Überraschungen gibt es für die Zweit- und Drittplatzierten


Stadtradel-Starterpaket
Liebe Stadtradlerinnen und Stadtradler,
um allen den Start etwas zu versüßen, verteilen wir an alle Bottroper Stadtradelnden kleine Starterpakete, die zu den unten stehenden Öffnungszeiten ab Montag, 22.05.2017 bis zum Ende des Stadtradelzeitraums hier abgeholt werden können:

Stadt Bottrop
Stadtplanungsamt
2. Etage Raum 202
Luise-Hensel-Straße 1
46246 Bottrop

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8:30 - 12:30 Uhr
Mo, Di, Fr: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 17:00 Uhr

Ich freue mich auf viele Rad-km und wünsche allen ein frohes Radeln.


Termine und Hinweise

Fahrradtouren
Auch in diesem Jahr haben wir wieder verschiedene Fahrradtouren für Sie zusammengestellt. Genauere Informationen hierzu finden Sie im Faltblatt, welches Sie sich auf dieser Seite weiter unten herunterladen können.

Stempelkarte
Stempelkarten zur Teilnahme am diesjährigen Gewinnspiel liegen an den Stempelorten, im Bürgerbüro Bottrop, im Kundenzentrum Bauen in Bottrop und an der Information im Rathaus Gladbeck für Sie bereit. Gerne können Sie sich diese jedoch auch selbst ausdrucken (siehe weiter unten).
Es müssen zur Teilnahme mindestens 10 von 12 Stempelorten abgeradelt werden. Beachten Sie hierbei die unterschiedlichen Öffnungszeiten der Stempelorte (siehe weiter unten). Die Karte muss ausgefüllt bis zum 14.06.2017 im Bürgerbüro Bottrop, im Kundenzentrum Bauen in Bottrop oder in Gladbeck an der Information abgegeben werden. Gerne können Sie Ihre Stempelkarte auch per Post an die folgende Adresse schicken:

Stadt Bottrop
Stadtplanungsamt - Abteilung Verkehrsplanung (61/3)
Frau Sylvia Staudt
Luise-Hensel-Straße 1
46236 Bottrop


Öffnungszeiten
Bürgerbüro Bottrop | Paßstraße 2a
• Mo-Di: 8:00 - 16:00 Uhr
• Mi: 8:00 - 13:00 Uhr
• Do: 8:00 - 18:00 Uhr
• Fr: 8:00 - 13:00 Uhr

Kundenzentrum Bauen | Luise-Hensel-Straße 1
• Mo-Fr: 8:20 - 12:30 Uhr
• Do: 14:00 - 17:00 Uhr

Information Rathaus Gladbeck | Willy-Brandt-Platz 2
• Mo-Do: 8:30 - 15:30 Uhr
• Fr: 8:30 - 12:00 Uhr

Download


Grußwort

Stadtradeln 2017 ... die fünfte Runde für Bottrop und Gladbeck ist erreicht!

Im vergangenen Jahr hat STADTRADELN über 700 Menschen aus Bottrop und Gladbeck für das Fahrradfahren, insbesondere im Alltag, begeistert. Ganz nebenbei haben diese Radlerinnen und Radler auch noch 21.842 kg CO2 vermieden und somit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Eine tolle Leistung, wie wir finden… und da geht noch mehr!
Seien Sie also auch dieses Jahr dabei, wenn unsere Städte Bottrop und Gladbeck zum fünften Mal im Rahmen der Kampagne „STADTRADELN in der Metropole Ruhr“ vom 20. Mai bis zum 9. Juni in die Pedale treten.
Steigen Sie aufs Fahrrad und brechen Alltagsgewohnheiten auf. Jeder geradelte Kilometer ist gut fürs Klima, Ihren Geldbeutel und fördert Gesundheit und Fitness.
Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen für ein gutes Klima, eine bessere Luftqualität und weniger Lärm in unseren Städten zu radeln. Für eine zusätzliche Motivation sorgen auch in diesem Jahr wieder attraktive Preise unserer lokalen und regionalen Partner.
Übrigens: Das Fahrrad feiert in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag. Ein guter Grund mehr, kräftig in die Pedale zu treten!

Glück auf!

Bernd Tischler
Oberbürgermeister Stadt Bottrop

Ulrich Roland
Bürgermeister Stadt Gladbeck


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STAREinen ganz persönlichen Beitrag zum Klimaschutz wird Alexandro Hugenberg – Projektleiter Nachbarschaftswerk im Stadtplanungsamt – leisten, denn Alexandro wird als Bottroper STADTRADLER-STAR drei Wochen komplett auf sein Auto verzichten und dafür auf das Fahrrad umsatteln.

Alexandro:
"Ohne Zweifel: trocken, bei Musik, schneller ist das Auto auch und überhaupt, der weite Weg, jeden Tag, und die Klamotten.
Gründe gibt’s viele: Übrigens auch für das Radfahren!
Denn das Fitnesscenter kann ich sparen, die Umwelt, kein Stau, keinen Parkplatz suchen, das ist soo viel günstiger und bei schönem Wetter: soo schön!
Und siehe da: es regnet doch nicht genau dann, wenn ich gerade unterwegs bin, Klamotten nehme ich mit und bei Weltuntergang: nehme ich einfach den Bus.
20 km finde ich viel. Trotzdem möchte ich zeigen, dass man den Alltag auch ohne Auto organisieren kann. Das man mehr Lebensqualität gewinnen und dazu beitragen kann, die Städte lebenswerter zu machen. Fahrräder brauchen keine Plakette.
Na ja, Stadtradelstar: das sind für mich alle, die bereits jetzt schon jeden Tag mit dem Rad kommen. Vielleicht gehöre ich ja bald dazu."

Hierfür wurde sein Auto symbolisch „eingemottet“ und der Schlüssel des Privat-Pkw dem technischen Beigeordneten Klaus Müller (links) übergeben, der ihn für die Dauer der Aktion aufbewahrt. Als Bonbon stellt die Vestische Straßenbahn GmbH, vertreten durch Herrn Wiegand (rechts), Herrn Hugenberg ein Ticket 2000 zur Verfügung, das er u. a. bei schlechter Wetterlage nutzen kann.




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

neue Erkenntnis

Veröffentlicht am 24.05.2017 von Alexandro Hugenberg
Team: Stadtplanungsamt
Kommune: Bottrop in der Metropole Ruhr

jezt muss ich doch mal was klarstellen:
was stört gar nicht: Hundebesitzer auf Radwegen!
was nervt total: Hundebesitzergruppen auf Radwegen!!
Ganzen Beitrag anzeigen



TeamkapitänInnen in Bottrop in der Metropole Ruhr


PhotoDina Knorr

Team: ordana

Wir sind ein Familienteam und radeln mit unseren beiden Border Collies. Unsere Hündin läuft prima am Rad, unser Senior fährt einen Großteil der Strecke im Fahrradanhänger mit. Wir nehmen das Stadtradeln zum Anlass, mal wieder häufiger als Familie Radtouren zu unternehmen und auch auf dem Weg von und zur Arbeit das Auto stehen zu lassen. Also los gehts!

PhotoNicole Morawitz

Team: Berufskolleg Bottrop

Hallo liebe Fahrrad-Freunde, wir vom Berufskolleg Bottrop sind in diesem Jahr ganz frisch dabei!
Radeln für den Klimaschutz ist eine gute Sache. Sportlich ambitioniert möchten wir möglichst viele Menschen für das Fahrradfahren begeistern und gemeinsam als Team jede Menge Kilometer sammeln. Jede/r ist bei uns herzlich willkommen mitzuradeln - egal, wie alt oder jung, wie sportlich oder gemütlich - jeder Kilometer zählt.

Allen Teams wünschen wir viel Spaß beim gemeinsamen Radeln!

PhotoUwe Sieg

Team: Stadtplanungsamt

Hallo an alle Radler,
auch in diesem Jahr beteilige ich mich wieder an der Aktion Stadtradeln
weil
- Fahrradfahren macht mir kurz und knapp gesagt einfach Spaß (bin zu faul zum Joggen :-))
- das Fahrrad ist einfach ein geniales Fahrzeug, sein Gebrauch fördert nicht nur
die eigene Gesundheit sondern auch die der Umwelt weil es kein CO² ausstösst.
- viele Wege lassen sich mit dem Fahrrad bequemer als mit dem Auto erledigen
die oft lästige Suche nach einem Parkplatz entfällt dass Spart Zeit

Photopeter schürmann

Team: die gloreichen

WIR RADEL BIS DIE REIFEN PLATZEN !

PhotoGunnar Rombalski

Team: Verband Wohneigentum und Freunde. Einfach gern radeln!

Es geht darum, das alltägliche Radfahren wertzuschätzen,
viele Menschen zum Mitmachen anzuspornen und so ganz nebenbei etwas für die
Gesundheit, die
Umwelt und den
Geldbeutel zu tun. Wir müssen nicht extra Radtouren veranstalten, aber es hilft neue
Freunde zu finden und
Bottrop nach vorne zu bringen.

PhotoChristian Ishorst

Team: Bergwerk: Prosper-Haniel

Glückauf !

Im letzten Jahr sind wir zum ersten Mal mit unserem Team: Bergwerk, Prosper-Haniel an den Start gegangen und haben uns gleich den 2. Rang mit unglaublichen 9037 Km erradelt.

Das Auto bleibt auch dieses Jahr wieder weitgehendst stehen und es wird mit dem Rad gefahren. Zur Arbeit, dem Bergwerk Prosper-Haniel, sowie zu anderen Gelegenheiten.
Unser gemeinschaftlicher aktiver Beitrag zum Umwelt und Gesundheitsschutz, sowie zur Radverkehrsförderung in unserer Stadt.

Ich wünsche unserem Team und allen anderen beim diesjährigen Stadtradeln Beteiligten viel Spass und Erfolg zu vielen erradelten Kilometern.

Christian Ishorst


Lokale Partner und Unterstützer