Bingen am Rhein im Landkreis Mainz-Bingen

Kontaktinformationen

Ursula Vierhuis
Klimaschutzmanagerin
Tel.: 06721 970776
stadtradeln at bingen.de

Michael Kloos
Radverkehrskoordinator
Tel.: 06721 970777
stadtradeln at bingen.de

Stadt Bingen am Rhein
im Landkreis Mainz-Bingen

Stadtwerke Bingen
Saarlandstraße 364
55411 Bingen

Die Stadt Bingen am Rhein im Landkreis Mainz-Bingen nahm vom 04. Juni bis 24. Juni 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Bingen am Rhein im Landkreis Mainz-Bingen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


79 RadlerInnen, davon 2 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 21.360 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 3.033 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,53-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Landkreis Mainz-Bingen: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Landkreis Mainz-Bingen: Kommune mit den meisten Radkilometern

Landkreis Mainz-Bingen: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 79 aktiven TeilnehmerInnen in 11 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
6.119 km8.089 km7.152 km21.360 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
868,9 kg CO21.148,6 kg CO21.015,6 kg CO23.033,1 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Bingen am Rhein im Landkreis Mainz-Bingen bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

BildLiebe Binger STADTRADELN-Freunde,
endlich geht's wieder los! Beim 3. Binger STADTRADELN heißt es wieder: Klimafreundlich unterwegs, Teams gründen und Kilometer sammeln für's eigene Team und die Stadt Bingen.
Wir freuen uns auch diesmal wieder auf alle Teilnehmer, egal ob Gelegenheits-, Hobby- oder Spitzen-Radler, und wünschen Ihnen und uns viel Spaß bei der Aktion!
Ihre
Binger STADTRADELN-Koordinatoren


Termine und Hinweise

Pfingstmontag, 5. Juni um 14:30 Uhr ab Bingen
Quer-Rhein-Radtour: (Oestrich-Winkel -->Fähre -->Ingelheim -->)Bingen -->Fähre -->Rüdesheim -->Oestrich-Winkel, -->Fähre -->Ingelheim -->Bingen
mit Bürgermeister Michael Heil (Oestrich-Winkel), Oberbürgermeister Ralf Claus (Ingelheim), Beigeordnetem Jens Voll (Bingen)
Familienfreundliche Radtour, Gesamtlänge: 32 km, offen für alle interessierten Radler
14:30 Uhr Treffpunkt in Bingen am Spielplatz neben dem Zollamt am Rheinufer
Von dort geht es gemeinsam mit den Oestrich-Winkelern und den Ingelheimern weiter über die Autofähre nach Rüdesheim, am Rhein entlang nach Oestrich-Winkel, via Fähre nach Ingelheim und zurück nach Bingen.
(Alternativ um 13:00 Uhr ab der Ingelheimer Mole).
Anmeldung nicht erforderlich.

Samstag, 10.5., von 11 bis 12 Uhr
Radreparatur-Workshop 1:
„Von der Pannenhilfe bis zur Fahrsicherheit“,
Michels Zweiradshop, Saarlandstraße 234, 55411 Bingen-Büdesheim
Teilnahme kostenlos, Voranmeldung bei den STADTRADELN-Koordinatoren, Tel. 06721 / 9707-76 und -77 oder E-Mail: stadtradeln at bingen.de

Mittwoch, 14. Juni, 18:00 Uhr
Geführte Radtour zum Radverkehrskonzept, Büdesheim - Dromersheim und zurück
Start und Ende: Kreuzung Saarlandstraße / Berlinstraße / Keppsmühlstraße
Die Tour führt von Büdesheim nach Dromersheim und gibt einige Einblicke in die im Radverkehrskonzept enthaltenen Maßnahmen in diesem Abschnitt.
Voranmeldung bei Herrn Kloos, stadtradeln at bingen.de

Samstag, 17.5., von 11 bis 12 Uhr
Radreparatur-Workshop 2:
„Von der Pannenhilfe bis zur Fahrsicherheit“,
Michels Zweiradshop, Saarlandstraße 234, 55411 Bingen-Büdesheim
Teilnahme kostenlos, Voranmeldung bei den STADTRADELN-Koordinatoren, Tel. 06721 / 9707-76 und -77 oder E-Mail: stadtradeln at bingen.de

Nach dem STADTRADELN ist vor dem STADTRADELN:

Montag, 3. Juli um 10:30 Uhr
Besuch des Stadtradeln-Botschafters
Auf seiner 3-wöchigen ehrenamtlichen Werbe-Tour durch Deutschland macht der Stadtradeln-Botschafter Rainer Fumpfei auch in diesem Jahr wieder Halt in Bingen.
https://www.stadtradeln.de/botschafter/


Grußwort

BildSTADTRADELN - Gemeinsam für Bingen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
schon zum dritten Mal beteiligt sich unsere Stadt in diesem Jahr an der STADTRADELN-Kampagne des Klimabündnis und setzt damit ein Zeichen für das Fahrrad als umwelt- und klimafreundliches Nahverkehrsmittel. Vom 4. bis 24. Juni 2017 möchte ich Sie daher wieder ganz herzlich zum Mitmachen einladen.
Egal ob Sie ein eigenes Team gründen oder als Teil des Offenen Teams mitmachen, ob Sie während der 3 Wochen täglich oder nur gelegentlich das Fahrrad nutzen, auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit, in der Freizeit oder im Urlaub – jeder gefahrene Kilometer zählt. Als kleinen Motivationsschub gibt es interessante Preise zu gewinnen.
Auch diesmal können Sie wieder im „RADar!“ melden, falls Ihnen im Radwegenetz etwas Ungewöhnliches oder Störendes auffällt. Viele der bisherigen Meldungen sind in das jüngst verabschiedete Mobilitätskonzept der Stadt Bingen eingeflossen, welches nun umgesetzt wird.
Aktuell bringen wir in Bingen vieles im Bereich Radverkehr auf den Weg, was das Radfahren in unserer Stadt noch attraktiver machen wird. An verschiedenen zentralen Orten, wie etwa den Bahnhöfen, verfolgen wir das Ziel, Mobilitätsstationen zu errichten. Dort sollen Fahrräder sicher aufbewahrt oder auch ausgeliehen, E-Bikes aufgeladen und z.T. auch Car-Sharing-Fahrzeuge genutzt werden können. Freuen Sie sich auf den Aufbau einer klimafreundlichen Infrastruktur.
Ihnen und uns wünsche ich ein spannendes, vergnügliches und erfolgreiches Binger STADTRADELN 2017!
Ihr
Jens Voll
Beigeordneter der Stadt Bingen
und zuständiger Dezernent für Radverkehr


Presse

Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Stadt Bingen (presse at bingen.de) oder an die Stadtradeln-Koordinatoren (stadtradeln at bingen.de).


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARMehdi Robatian
Tägliche Fahrten mit dem Rad zur Arbeit, zusätzlich zu Wochenend-Radtouren oder Joggen, waren vor einigen Jahren noch Vorhaben von mir. Bis irgendwann die Barriere gefallen war und ich tatsächlich damit angefangen habe. Erst bei sonnigem und trockenem Wetter, nach und nach auch bei Regen und seit ein paar Jahren fast bei jedem Wetter.
Fahrten mit dem Rad durch die Weinberge und an die Ecken, an die man sonst kaum hinkommt, zeigen einem ein total anderes Bild von der Umgebung, von der man glaubt, dass man sie sehr gut kennt.
Deswegen sage ich: „Radfahrer, Jogger und Wanderer sehen mehr“, vom sportlichen Aspekt ganz abgesehen.
Als Projekt- und Bauleiter bei den Stadtwerken Bingen bin ich nicht nur an meinen Stuhl gefesselt, sondern muss fast täglich auch eine oder mehrere kurze Fahrten während der Arbeitszeit antreten.
Auch diese Fahrten werde ich jetzt, zumindest vom 04.-24.06.2017 mit dem Rad bewältigen –und als STADTRADLER-Star zeigen, dass sich Arbeit und Radfahren gut kombinieren lassen.
Kleine Schritte lohnen sich, für unsere Umwelt und das Klima.
M. Robatian



STADTRADLER-STARLaura Schulz,
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bingen
Als Tochter aus einem Carsharing-Haushalt ist die Fortbewegung ohne Auto für mich schon immer selbstverständlich gewesen. Wege wurden schon immer mit Bus, Bahn, Fahrrad oder zu Fuß zurückgelegt.
Als ich vor einigen Jahren nach Bingen gezogen bin, habe ich mich sehr über die schöne Landschaft gefreut, die man vom Fahrrad aus viel besser erleben und bewundern kann.
In den nächsten Wochen möchte ich nicht nur kein Auto fahren, sondern ein besonderes Augenmerk auf die Verbindung von Fahrrad und ÖPNV legen. Außerdem möchte ich ausprobieren, ob man selbst den ÖPNV noch durch das Fahrrad ersetzen kann und viele weite Strecken radelnd zurücklegen.
Ich freue mich schon sehr darauf, diese Aktion zusammen mit den Binger Bürgerinnen und Bürgern durchzuführen!




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

Am Ende...

Veröffentlicht am 05.07.2017 von Mehdi Robatian
Team: RadMehR
Kommune: Bingen am Rhein im Landkreis Mainz-Bingen

Nun sind die 3 Auto-freien Wochen vorbei. Für mich waren es sogar 4 Wochen, weil ich schon eine Auto-freie Woche vorangestellt hatte.
Während der 3 Aktions-Wochen bin ich in der Arbeitszeit laut Tacho ca. 300km gefahren. Aufs Jahr hochgerechnet würde also eine ordentliche Strecke zusammenko...
Ganzen Beitrag anzeigen



Lokale Partner und Unterstützer


Fahrradverleih Bingen
Intersport Brendler & Klingler
Michels Zweiradshop