Wappen/Logo

Bad Segeberg im Kreis Segeberg

STADTRADELN vom 10.06. - 30.06.2018

  • 5.439

    Gefahrene Kilometer

  • 1

    t CO2 Vermeidung

  • 5

    Teams

  • 30

    Aktive Radelnde

  • 0/29

    ParlamentarierInnen

Wappen/Logo

Bad Segeberg im Kreis Segeberg

STADTRADELN vom 10.06. - 30.06.2018

  • 5.439

    Gefahrene Kilometer

  • 1

    t CO2 Vermeidung

  • 5

    Teams

  • 30

    Aktive Radelnde

  • 0/29

    ParlamentarierInnen

Folgende Städte/Gemeinden gehören dazu:

Informationen

Start noch offen
2. Woche
3. Woche
Startet in 0 Tagen

Die Stadt Bad Segeberg im Kreis Segeberg nahm vom 10. Juni bis 30. Juni 2018 am STADTRADELN teil.

Kontaktinformationen

Antje Langethal
Bauamtsleiterin

Tel.: 04551 964400
klimaschutz at kreis-segeberg.de

Stadt Bad Segeberg
Lübeckerstraße 9
23795 Bad Segeberg

Termine

Downloads

Auswertung

30 Radelnde, davon 0 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 5.439 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 772 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,14-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmende und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten Teilnehmenden


Kreis Segeberg: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Kreis Segeberg: Kommune mit den meisten Radkilometern

Kreis Segeberg: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Sonderkategorien

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Absolut

Ämter/Verwaltung: Teamergebnisse - Relativ

Ämter/Verwaltung: Team mit den meisten Teilnehmenden




STADTRADELN-Stars

RADar! in Bad Segeberg im Kreis Segeberg

TeamkapitänInnen

Melden
Photo

Andreas Teegen

Team: ADFC Bad Segeberg

Wer regelmäßig das Fahrrad nutzt, der schont die Umwelt und der fördert seine persönliche Gesundheit. Bereits eine halbe Stunde Bewegung am Tag hat eine positive Wirkung. Das Fahrrad spart auch Kosten, für einen selbst und für die Allgemeinheit.
Ein Fahrrad ist nicht allein für die Freizeit, ein Fahrrad ist auch ein super Alltagsfahrzeug. Für eine sichere und bequeme Nutzung durch alle, ob alt, ob jung, ob Genussradler oder ob Sportler brauchen wir gute Infrastruktur. Das Ziel muss sein: "Sichere Radwege für alle".
Der Weg dahin ist einfach mehr Fahrrad zu fahren. Für mehr Radfahrerinnen und Radfahrer auf den Straßen und um einfach mit Spaß in der Gemeinschaft Rad zu fahren, ist die Aktion Stadtradeln eine tolle Sache.
Also los, rauf auf das Fahrrad!

Team beitreten

Lokale Partner und Unterstützer