Vreden im Kreis Borken

Kontaktinformationen

Stefan Gehrmann
Fachabteilung Schule, Sport und Kultur

Tel.: +49 2564 303-204
stefan.gehrmann at vreden.de

Stadt Vreden
Burgstraße 14
48691 Vreden

Die Stadt Vreden im Kreis Borken nahm vom 01. Mai bis 21. Mai 2017 am STADTRADELN teil.

Alle, die in der Stadt Vreden im Kreis Borken wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Bei STADTRADELN registrieren




Auswertung


189 RadlerInnen, davon 9 Mitglieder des Kommunalparlaments, legten insgesamt 37.699 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 5.353 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 0,94-fachen Länge des Äquators.



TeilnehmerInnen und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse - Absolut

Teamergebnisse - Relativ

Team mit den meisten TeilnehmerInnen


Kreis Borken: Kommune mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament

Kreis Borken: Kommune mit den meisten Radkilometern

Kreis Borken: Kommune mit den meisten Kilometern pro EinwohnerIn



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 189 aktiven TeilnehmerInnen in 17 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
11.279 km12.876 km13.544 km37.699 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
1.601,6 kg CO21.828,4 kg CO21.923,3 kg CO25.353,3 kg CO2

Meldeplattform RADar!

Vreden im Kreis Borken bietet die Meldeplattform RADar! an. Mehr erfahren


Information

BildStadt Vreden verlost 10 Gutscheine im Rahmen der Aktion Stadtradeln vom 1. bis 21. Mai

Wir behüten, was uns wertvoll ist. Fast alle schützen ihr Smartphone mit einer Hülle (91 %), aber nur die wenigstens
(17 %) ihren Kopf mit einem Helm. Das ändern wir jetzt …
Fahrradhelme können die meisten lebensbedrohlichen Kopfverletzungen verhindern oder abmildern. Das ist das Ergebnis einer Studie der Unfallforschung der Versicherer. (Quelle: http://www.udv.de)
Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die vom 1. bis 21. Mai mit für Vreden radeln, verlost die Stadt Vreden nach Abschluss des Aktionszeitraumes 10 Wertgutscheine für jeweils einen Fahrradhelm. Der Gutschein wurde vom Kreis Borken in Kooperation mit den örtlichen Fahrradhändlern zur Verfügung gestellt.
Nach Auslosung erfolgt die Benachrichtigung an die im Rahmen der Aktion Stadtradeln hinterlegte Email-Adresse. Barauszahlung des Gegenwertes ist ausgeschlossen.


Presse

Radeln für ein gutes Klima – Jetzt Mitmachen
Gemeinsam für Vreden
Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Vreden radelt zusammen mit anderen Kommunen aus dem Kreis Borken im Aktionszeitraum 1. bis 21. Mai. In dieser Zeit heißt es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeder geradelte Kilometer zählt – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit.

Schließe Dich einem Team an oder gründe ein eigenes!


STADTRADLER-STAR

STADTRADLER-STARStadtradeln in Vreden – eine neue Herausforderung!

Wie in keiner anderen Kommune im Kreis Borken setzen die Vredener aufs Rad: Das war ein klares Ergebnis der Mobilitätsstudie des Kreises Borken.
Aber alles was gut ist, kann auch noch verbessert werden. Darüber waren sich auch die Ratsmitglieder einig und beschlossen daher, dass Vreden in diesem Jahr erstmals am Stadtradeln teilnimmt.
Dass ich dran teilnehmen würde war Ehrensache, denn Radeln ist gut für die den Klimaschutz, vermindert Lärm- und Feinstaubbelastungen und wirkt sich letztendlich auch noch positiv auf die Gesundheit aus.
Die Absicht als „Stadtradel-Star“ komplett aufs Rad umzusteigen, habe ich erst in den letzten Wochen gefasst. Wege nach Münster oder Borken komplett mit Rad und Bus zu bewältigen ist sicherlich noch einmal eine besondere Herausforderung und die nehme ich an!




STADTRADLER-STAR Blog

Alle Beiträge anzeigen

Ziel erreicht

Veröffentlicht am 22.05.2017 von Gertrud Welper
Team: Kommunalparlament
Kommune: Vreden im Kreis Borken

Um es vorweg zu nehmen: es hat mega viel Spass gemacht!

Gerade die letzten Tage waren geprägt durch sehr viele Ausflugstouren mit verschiedenen MitfahrerInnen.
Es war wunderbar mit Euch! Meinen Dank dafür.

Das Wetter hat letztendlich auch seinen Beitrag geleistet, so dass es auch zieml...
Ganzen Beitrag anzeigen



TeamkapitänInnen in Vreden im Kreis Borken


PhotoRichard Ikemann

Team: Nachbarschaft Wilhelmshöhe

Die Nachbarschaft 'Wilhelmshöhe' wurde am 27.12.1975 von 10 Familien der Stresemann- und der Theodor-Heuss-Straße gegründet. Heute gehören zu ihr 14 Kinder und 31 Erwachsene. Obwohl die Nachbarschaft 2 km von Stadtkern entfernt ist, nutzen viele Nachbarn das Fahrrad für den Einkauf oder die Fahrt zur Arbeitsstelle. Die Kinder fahren mit dem Rad zur Schule.
Die Stadtradeln-Aktion wird uns zusätzlich motivieren, mal öfter vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen und so die Umwelt und den Geldbeutel zu schonen.
Unser Team bestand 2017 aus 1 Radlerin und 6 Radlern. Wir haben in den 3 Wochen über 3500 km geschafft. Das war eine tolle Leistung. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei. Dann ist unser Team bestimmt noch größer.

PhotoGerd Welper

Team: Kommunalparlament

Vreden ist Spitzenreiter im Kreis Borken bei Fahrrad als Verkehrsmittel

Für den European Energy Award hat der Verkehrssektor im Münsterland noch Optimierungspotenzial.

Energiewende auf die Straße bringen, Fahrrad und ÖPNV vernetzen.

PhotoThomas Harpering

Team: Stadt Vreden

Jetzt anmelden und mitmachen!

Achtzig Prozent der Haushalte in Deutschland besitzen ein Fahrrad, trotzdem liegt der Anteil aller Wege, die in Deutschland geradelt werden, durchschnittlich bei nur 10 % (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, 2014).

Vreden radelt definitiv mehr, oder? Die Stadt Vreden muss den Wettbewerb nicht scheuen!

An alle Nicht-Alltagsradlerinnen bzw. Alltagsradler oder Vielfahrerinnen und Vielfahrer richtet sich der Aufruf: „Macht mit bei der Kampagne STADTRADELN, radelt für Vreden, genießt unsere schöne Stadt aus der Lenker‑Perspektive und nutzt die Vorteile des Radfahrens im Alltag."

PhotoUli Benke

Team: FlottUnterwegs

Selbst in unseren kleinen Stadt ist es nicht selbstverständlich kleinere Erledigungen oder Fahrten zur Arbeit mit dem Rad zurückzulegen. Dabei ist man auf kürzeren Strecken allemal schneller als mit dem Auto. Und für längere Strecken gibt es heute E-Bikes, die einen ohne zu große Anstrengungen ans Ziel bringen. Deshalb sollte der Radverkehr durch verschiedene Maßnahmen noch attraktiver gemacht werden.

Bei der Radverkehrsförderung geht die Stadt Vreden den richtigen Weg, indem sie Radfahrstreifen anlegt. Ich wünsche mir gleiche Radregelungen an allen Kreisverkehren, Vorfahrt für den Radverkehr an der Winterswijker Straße Richtung Industriegebiet und Einrichtung von Fahrradstraßen.