STADTRADELR-STAR gesucht!

STADTRADLER-STAR gesucht!

Jede/r STADTRADELN-TeilnehmerIn soll so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. In der Sonderkategorie STADTRADLER-STAR jedoch sind Mitglieder der kommunalen Parlamente oder möglichst andere Personen des öffentlichen Lebens, wie z. B. (Ober-)BürgermeisterInnen, LandrätInnen, DezernentInnen etc., aufgerufen, als sogenannte STADTRADLER-STARS an den Start zu gehen. Diese sollen demonstrativ und die 21 STADTRADELN-Tage am Stück kein Auto von innen sehen und auf das Fahrrad umsteigen (lokale KoordinatorInnen sind bei dieser Sonderkategorie ausgeschlossen). Wenn vorhanden, soll zum Auftakt der Aktion das eigene Auto/Dienstwagen des STADTRADLER-STARS medienwirksam symbolisch „eingemottet“ werden, z. B. durch Abdecken des Wagens vor dem Rathaus oder auf einem anderen öffentlichen Platz mit einer Plane (bei Bedarf vom Klima-Bündnis erhältlich), Abgabe des Autoschlüssels an den/die (Ober-)BürgermeisterIn/LandrätIn in einem zu versiegelnden Briefumschlag o. Ä.

STADTRADLER-STARS am Medienhimmel

Während der Aktion sollen die STADTRADLER-STARS nach Möglichkeit von lokalen und/oder überregionalen Medienpartnern begleitet werden, sodass Fernsehen, Radio oder Zeitungen über den Verlauf der 21 autofreien Tage informieren. Ferner verpflichten sich die STADTRADLER-STARS zum Start ein Statement inkl. Bild abzugeben (werden auf der Kampagnen-Unterseite der Kommune eingestellt) sowie zum Beginn und mindestens am Ende einer jeden STADTRADELN-Woche persönlich über ihre Erfahrungen als (neue/r) AlltagsradlerInnen im STADTRADELN-Blog zu berichten. Dies kann durch Text-/Bildbeiträge oder auch anhand von Videobeiträgen geschehen. Dadurch soll anderen gezeigt werden, dass bzw. wie ein Leben ohne Auto möglich ist und zur Reflexion des eigenen Mobilitätsverhaltens anregen.

Die Motivationspritze(n)

Die STADTRADLER-STARS erhalten als Motivationsspritze zu Beginn einen hochwertigen Fahrradcomputer der Firma Paul Lange & Co. im Wert von 35 € zur genauen Ermittlung der geradelten Kilometer (max. 2 Stk./Kommune). Der Fahrradcomputer kann u. a. als (Foto-)Nachweis für die zurückgelegten Kilometer genutzt werden. Wurden sämtliche Verpflichtungen eingehalten (s. u. Spielregeln), gibt es nach nach dem lokalen STADTRADELN-Aktionszeitraum von Ortlieb für die STADTRADLER-STARS eine wasserdichte Fahrradtasche im STADTRADELN-Design im Wert von 120 €; diese kann z. B. bei der lokalen Abschlussveranstaltung als Dankeschön und Anerkennung feierlich überreicht werden.

Unter bundesweit allen erfolgreichen STADTRADLER-STARS werden am Ende der Kampagnensaison hochwertige Preise rund ums Thema Fahrrad verlost, darunter ein Edelfahrrad von Stevens Bikes und Bosch im Wert von rund 2.500-3.000 € (nach Verfügbarkeit).

Ausnahme: STADTRADLER-STARS aus den Vorjahren erhalten die oben genannten Motivationsspritzen nicht erneut, bei erfolgreicher Teilnahme werden sie jedoch bei der Preisverlosung unter allen STADTRADLER-STARS berücksichtigt!

Zu guter Letzt...

Nach dem 21-tägigen lokalen Aktionszeitraum sollen im Rahmen einer (lokalen) Abschlussveranstaltung die vermiedenen CO2-Emissionen und Radkilometer anhand des Fahrradcomputers ermittelt und öffentlichkeitswirksam in der Kommune bekanntgegeben werden.

NEU 2016: Ein eigenes, selbstgenutztes Auto ist keine zwingende Voraussetzung mehr. Es können jedoch nur maximal zwei STADTRADLER-STARS pro Kommune teilnehmen. Sie müssen dem STADTRADELN-Team des Klima-Bündnis mindestens eine Woche vor der lokalen Auftaktveranstaltung durch die lokale Koordination mitgeteilt werden (Anmeldung ausschließlich über das STADTRADELN-Nutzerkonto der lokalen KoordinatorInnen möglich).

TIPP:
Vermeiden Sie in Ihrer Kommunikation Beschreibungen wie „Verzicht aufs Auto“, da der Begriff eher negativ behaftet ist und doch gerade das Gegenteil eintritt: Man verzichtet auf Klimaschutz, Lärmminderung, weniger Feinstaub, aktive Gesundheitsförderung, mehr Geld im Portemonnaie und letztlich auf lebenswertere Kommunen, wenn man aufs Fahrrad verzichtet – das möchten wir den Menschen vor Augen führen! Drehen Sie daher die Botschaften um und kommunizieren Sie aktiv die vielen Vorteile des Radverkehrs und nachhaltiger Mobilität! Denn letztlich sollten positive Aussagen zum Umstieg aufs Rad motivieren, ohne mit erhobenem Zeigefinger zu argumentieren!

 

Voraussetzungen und Bedingungen für die STADTRADLER-STARS sind unter Spielregeln zu finden.

Das Gesamtkonzept von STADTRADELN gibt es als PDF-Datei unter Materialien.