Dreieich

Kontaktinformationen

Karen Kremer

Tel. (06103) 601-684
Fax (06103) 601-8684
karen.kremer1 at dreieich.de

Stadt Dreieich
Hauptstraße 45
63303 Dreieich

Dreieich nahm vom 01. September bis 21. September 2014 am STADTRADELN teil.

Alle, die in Dreieich wohnen, arbeiten oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Hier geht's zur Registrierung von Teams und RadlerInnen!



Auswertung


333 RadlerInnen legten insgesamt 74.798 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 10.770,9 kg CO2 (Berechnung basiert auf 144g CO2 / Personen-Kilometer).

Dies entspricht der 1,87-fachen Länge des Äquators.



Teilnehmer und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team



Radelmeter

Gesamtergebnis


Gesamtergebnis der 333 aktiven TeilnehmerInnen in 31 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
27.906 km22.367 km24.525 km74.798 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
4.018,5 kg CO23.220,8 kg CO23.531,6 kg CO210.770,9 kg CO2


Information

BildDreieich nimmt im Jahr 2014 zum 2. Mal an der Aktion "Stadtradeln" teil.

Wurden bei der Kampagne in 2013 deutschlandweit von 68.163 Radlerinnen und Radlern in 200 Kommunen insgesamt 13.061.850 km mit dem Fahrrad zurückgelegt und dabei 1.880.906,4 kg CO2 vermieden, so betrug der Anteil der 16 Dreieicher Teams mit insgesamt 204 Radlerinnen und Radler davon immerhin 30.759 Kilometer, was einer CO2-Einsparung von rund 4.400 Kilogramm Kohlendioxid entspricht.

Im Jahr 2013 gingen die Preise der Kategorie fahrradaktivstes Team an das Team der „ADFC-Tourenradler“ um Teamkapitän Lothar Klötzing mit 10.450 Rad-Kilometern.
Als teilnahmestärkste Schule – allerdings konkurrenzlos – belegte die Max-Eyth-Schule mit 3.995 Kilometern Platz 1.
Teilnehmerstärkster eingetragener Verein war das Team des Kinderschutzbunds mit 16 aktiven TeilnehmerInnen und 1.349 Kilometern und als fahrradaktivster Einzelhändler wurde das Team vom Haarstudio E.G. Weiss mit immerhin 247 Kilometern ausgezeichnet.
Als fahrradaktivste Einzelradlerin strampelte sich Angelika Habetz-Klötzing mit 490 Kilometern ganz oben auf´s Treppchen. Das männliche Pendant – fahrradaktivster Einzelradler - wurde Ulrich Bartelt mit 1.209 Kilometern.
Besonders vorbildlich legten sich Dreieichs Parlamentarier ins Zeug: Von insgesamt 45 Parlamentariern beteiligten sich 16 am Stadtradeln. Sie legten zusammen über 2.500 Kilometer zurück. Damit liegen sie mit durchschnittlich 23,2 Parlamentarier-km im deutschlandweiten Ranking auf Platz 20 und hessenweit sogar auf Platz 2 hinter Oberursel.
Die fahrradaktivsten Einzelradler unter den Parlamentariern waren hier Karin Holste-Flinspach vom Team der Radlerunion mit 277 Rad-Kilometern und Holger Dechert vom Team SPDradaktiv mit 472 Rad-Kilometern.

Auch in diesem Jahr will die Stadt den Einsatz der tapferen Radlerinnen und Radler wieder belohnen. Es gibt Preise für folgende Kategorien: Teilnehmerstärkste Schule, teilnehmerstärkster Verein (eV), fahrradaktivster Einzelhändler/Dienstleister, fahrradaktivstes Team, fahrradaktivste Einzelradler (m/w), fahrradaktivste Parlamentarier (m/w).

Ein Sonderpreis wird ausgelobt unter den Teams, deren Teammitglieder zwischen 6 und 12 Jahre alt sind: Der SC Hessen Dreieich stellt als Preis ein eintägiges Trainingscamp des SC Hessen Dreieich (ca. 10 – 16 Uhr) mit dem Trainerteam des Nachwuchsleistungszentrums von Fußballzweitligisten SV Darmstadt 98 zur Verfügung. Das Trainerteam kommt mit Trainingsmaterial zur Schule / zum Sportplatz und hält dort mehrere Trainingseinheiten mit den Kids ab. An dem Camp können bis zu 50 Kinder teilnehmen.

Alle Preise werden auf dem Stadtfest am 3. Oktober verliehen.


Termine und Hinweise

ADFC-Radtouren im STADTRADELN 2014 - Aktionszeitraum

Montag, 1.9., 19.00 Uhr Auftakttour
Gestartet wird auf dem Sprendlinger Lindenplatz.
Ein ADFC-Tourenleiter wird die Teilnehmer zunächst auf der Haupt.- und Frankfurter Straße direkt durch die Sprendlinger City führen, nicht zuletzt um deutlich zu machen, woher die Aktion ihren Namen hat. Weiter geht es Richtung Norden durch die beiden großen Kreisverkehre, von denen der zweite der Wendepunkt ist.
Auf der Frankfurter geht es stadteinwärts zurück bis zur Fichtestraße, rechts ab zum Bürgerhaus und dann durch den Seegewann nach Buchschlag.
Der weitere Verlauf führt auf Wald- und Wirtschaftswegen nach Dreieichenhain und von dort zurück zum Ausgangspunkt, der nach einer guten Stunde wieder erreicht sein sollte, denn es wird langsam gefahren.
Anschließend können sich die Teilnehmer die ersten 13 Kilometer auf ihrem STADTRADELN-Aktions-Konto gut schreiben.

Freitag, 5.9., 19.00 Uhr
Feierabendtour, ca. 25 km. Je nach Wetter und Laune radeln wir eine bis zwei Stunden und kehren dann in einem Ausflugslokal in der näheren Umgebung ein. Da es bei der Rückfahrt bereits dunkel sein wird, ist eine intakte Beleuchtung Voraussetzung. Info: Jörg Roggenbuck, 0160-91 25 37 91, Abfahrt: Dreieich-Sprendlingen, Lindenplatz.

Samstag, 6.9., 18:30 – 23:30 Uhr
Zur „Bike-Night“ in Frankfurt, 50 km. Mehr Platz für Radler fordert und feiert die ADFC Bike-Night wieder in Frankfurt. Um 20:30 Uhr werden sich Tausende Radfahrerinnen und Radfahrer vom Römerberg aus für rund zwei Stunden im gemächlichen Tempo auf abgesperrten Straßen durch die Main-Metropole bewegen. Clou des attraktiven nächtlichen Kurses: Es werden auch Straßen befahren, auf die man mit dem Fahrrad normalerweise nicht darf. Die Bike-Night-Route endet in der Frankfurter Innenstadt. Wer nicht mit dem Rad nach Hause radeln möchte, findet hier die Möglichkeit, in eine S-Bahn zu steigen. Die Teilnahme an dem Fahrradkorso ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Alles, was man braucht, ist ein verkehrssicheres Fahrrad mit funktionierender Beleuchtung. Info: Jan Nicolas Breidenbach, 0173-5 13 19 52, Abfahrt: 18:30 Uhr Dreieich-Sprendlingen, Lindenplatz.

Sonntag, 7.9., 9.00 – 18.00 Uhr
Nach Nierstein, 90 km, 300 Höhenmeter. Über Mönchbruch und Rüsselsheim geht es nach Mainz, wo wir den Rhein überqueren. Durch die Weinberge fahren wir nach Nierstein zur berühmten Weinlage „Roter Hang“. Nach der Pause in einem Lokal geht es über Kornsand und Groß-Gerau zurück nach Dreieich. Kosten für die Fähre, Info: Lothar Klötzing, 0170-8 32 36 21, Abfahrt: Dreieich-Sprendlingen, Lindenplatz.

Freitag, 12.9., 18:30 Uhr
Feierabendtour, ca. 25 km. Je nach Wetter und Laune radeln wir eine bis zwei Stunden und kehren dann in einem Ausflugslokal in der näheren Umgebung ein. Da es bei der Rückfahrt bereits dunkel sein wird, ist eine intakte Beleuchtung Voraussetzung. Info: Jörg Roggenbuck, 0160-91 25 37 91, Abfahrt: Dreieich-Sprendlingen, Lindenplatz.

Sonntag, 14.09., 10.00 – 18.00 Uhr
Winzerfest nach Bensheim, 55 km. Das Bergsträßer Winzerfest ist jedes Jahr ein Besuchermagnet für die Einheimischen und Zugezogenen, aber auch für zahlreiche Gäste aus dem In-und Ausland. Auf fast ebener Strecke nach Bensheim durch das hessische Ried zum Winzerfest mit Besuch der Stände „Götzinger Hof“ und „Blauer Aff“. Rückfahrt mit der Bahn. Kosten für Bahnfahrt. Info: Uwe Langen, 0152-53 57 61 91, Abfahrt: Langen, Lutherplatz.

Freitag, 19.9., 19.00 Uhr
Feierabendtour, ca. 25 km. Je nach Wetter und Laune radeln wir eine bis zwei Stunden und kehren dann in einem Ausflugslokal in der näheren Umgebung ein. Da es bei der Rückfahrt bereits dunkel sein wird, ist eine intakte Beleuchtung Voraussetzung. Info: Jörg Roggenbuck, 0160-91 25 37 91, Abfahrt: Dreieich-Sprendlingen, Lindenplatz.

Samstag, 20.9., 8:45 – 19.00 Uhr
MTB-Tour Eichelbacherhof, 110 km, 1500 Höhenmeter, hügelig. Fahrt mit dem Rad zum Südbahnhof, mit U-Bahn in den Taunus. Von dort aus MTB-Wege zum Eichelbacherhof (Mittagspause). Über andere Route zurück. Trekkingradler sind gerne willkommen. Helm wird empfohlen. Kosten: Bahnfahrt. Info: Uwe Perrot, 0177-5 46 72 41, Abfahrt: Dreieich-Sprendlingen, Lindenplatz.

Sonntag, 21.09., 9:30 – 18.00 Uhr
Industriekultur-Route Darmstadt-Nord, Arheiligen und Kranichstein, 50 km. Radtour auf ebener Strecke nach Darmstadt, vorbei am Eisenbahnmuseum Kranichstein und der Grube Prinz von Hessen mit Einkehr im Kalkofen. Info: Jan Nicolas Breidenbach, 0173-5 13 19 52, Abfahrt: Langen, Lutherplatz.

Teilnehmen kann jede/r, egal ob ADFC-Mitglied oder nicht. Wer an allen Touren teilnimmt, kann sich rund 400 Kilometer gut schreiben.
Also: Einfach mitmachen!


Grußwort

BildLiebe Dreieicherinnnen und Dreieicher,

nach dem Erfolgsjahr 2013 nimmt die Stadt Dreieich in 2014 zum zweiten Mal an der Aktion "Stadtradeln" teil.

204 Dreieicher Bürgerinnen und Bürger haben 2013 beim Stadtradeln mitgemacht und insgesamt fast 31.000 Kilometer erstrampelt. Eine beachtliche Leistung wie wir finden, und wir sind stolz auf "unsere" radelaktiven Dreieicher.

Vielleicht ist diese tolle Leistung vom letzten Jahr ein Ansporn, sich wieder oder sogar neu an der Aktion "Stadtradeln" zu beteiligen.

Radfahren liegt im Trend und hält fit.
Der Ausstoß umwelt- und klimaschädlicher Emissionen wird vermieden, unser Geldbeutel wird geschont, wenn wir kurze Strecken soweit als möglich mit dem Fahrrad zurück legen und wir erzeugen kein CO2.
Insgesamt heißt das: Wir leben gesünder, machen unsere Stadt noch attraktiver – und Spaß machen kann es außerdem noch.

Also: Wir laden alle zum Mitradeln und damit zum Kilometer „sammeln“ ein, die in Dreieich wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen.

Jeder geradelte Kilometer zählt, egal ob zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Sport oder zum Vergnügen – ob in, um oder weit weg von Dreieich. Jeder Kilometer zählt! Dabei steht es den Teilnehmerinnen und Teilnehmern frei, an welchen und an wie vielen Tagen sie tatsächlich radeln.

Wir freuen uns auf eine große Zahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wünschen Ihnen viel Spaß beim Radeln!

Herzliche Grüße
Ihr

Dieter Zimmer
Bürgermeister

Martin Burlon
Erster Stadtrat


Presse

Offenbach Post
www.op-online.de/lokales/nachrichten/dreieich/teams-stadtradeln-dreieich-verstaerkung-3058490.html

www.op-online.de/lokales/nachrichten/dreieich/stadtradeln-dreieich-teilnehmerzahl-darf-ruhig-noch-wachsen-3707210.html

www.op-online.de/lokales/nachrichten/dreieich/stadtradeln-dreieich-stosst-grosse-resonanz-3801233.html

www.op-online.de/lokales/nachrichten/dreieich/dreieich-stadtradeln-2014-bilanz-4014704.html

Dreieich Zeitung
www.dreieich-zeitung.de/dreieich/einzelansicht/article/strampeln-fuer-den-klimaschutz-dreieich-beim-stadtradeln-dabei.html

Bild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle GrößeBild - Klicken für volle Größe


Teamkapitäne in Dreieich


Markus Wunderlich

Team: Snow & Funsports Dreieich e.V.

Think ride ... not wrong!

PhotoAndrea Bischoff

Team: Biotest AG

Für mich ist das Radeln nach Feierabend oder am Wochenende immer ein kleiner Kurzurlaub und das Fahrrad das beste Fortbewegungsmittel im Nahbereich. Ich freue mich daher, mit meinen Kollegen und Kolleginnen erstmalig beim Stadtradeln teilzunehmen. Wir möchten gemeinsam etwas für den Klimaschutz, unsere Gesundheit und gute Laune tun, das passt zu Biotest. Ich bin sicher, dass unser Team dafür kräftig und oft in die Pedale tritt. Dafür bedanke ich mich schon jetzt bei allen Teilnehmern und freue mich auf das STADTRADELN

PhotoMartin Burlon

Team: Radhaus

Auch wir radeln gerne wieder mit, denn wir stehen zu den selbst gesetzten Klimaschutzzielen und für ein radfahrerfreundliches Dreieich.

PhotoLothar Klötzing

Team: ADFC-Dreieich-Tourenradler

Ich habe ein Team für das Stadtradeln in Dreieich unter dem Namen

„ADFC-Dreieich-Tourenradler“ gegründet und würde mich freuen, wenn

viele Tourenradler mitmachen.

Ob Feierabend-, MTB-, Rennrad-Tourer oder einfach nur
Tourenfahrer - hier kann jeder mitmachen.
Und nicht nur die Touren eintragen, Alltagsradeln zählt auch.

Teamkapitän: Lothar Klötzing

PhotoKaren Kremer

Team: - Offenes Team -

Rad fahren ist eine einfache und zugleich geniale Fortbewegungsmöglichkeit - insbesondere bei uns im Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main.
Man ist schnell und unabhängig und benötigt kaum Parkraum.

Wer Rad fährt bleibt fit, wer Rad fährt spart Sprit.
Rad fahren macht Spaß und schont die Umwelt.

<

PhotoBernd Kiefer

Team: ADFC Vorstand

Der Vorstand des ADFC Dreieich e.V. freut sich sehr, das die Stadt zum 2. Mal mit großem Engagement beim Stadtradeln dabei ist und die Bürgerinnen und Bürger einlädt, sich daran zu beteiligen. Deshalb haben wir als Vorstand wieder ein eigenes Team gebildet, um mit gutem Beispiel voranzugehen. Wir haben Spaß am Rad fahren, egal ob es der Weg zur Arbeit, zum einkaufen, als Freizeitaktivität oder als Leistungssport ist. Rad fahren ist vielseitig und kann von allen Menschen betrieben werden.

Auf geht`s! :-)

Rad fahren ist prima. Für Dich. Und für unser Klima.

Lokale Unterstützer