LOGIN | REGISTRIEREN

Ingelheim am Rhein

Die Stadt Ingelheim am Rhein nahm vom 1. bis 21. September 2012 am Stadtradeln teil.


Auswertung

Die RadlerInnen legten bisher insgesamt 113.560 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei insgesamt 16.352,6 kg CO2 (Berechnung basiert auf 144g CO2 / Personen-Kilometer).

Dies entspricht 283,37% der Länge des Äquators.


Teilnehmer und Ergebnisse

Team- und Teilnehmerübersicht

Teamergebnisse als Balkendiagramm

Fahrradaktivstes Team


Gesamtergebnis

Gesamtergebnis der 631 Teilnehmer in 82 Teams
Geradelte Kilometer
1. Woche2. Woche3. WocheEndergebnis (km)
39219 km35800 km38541 km113560 km
CO2-Vermeidung
1. Woche2. Woche3. WocheCO2-Vermeidung (kg)
5647,5 kg CO25155,2 kg CO25549,9 kg CO216352,6 kg CO2


Information

Ulrich Reussner

Tel.: (06132) 782156
Fax: (06132) 782204
ingelheim(at)stadtradeln.de

Stadt Ingelheim am Rhein
Neuer Markt 1
55218 Ingelheim/Rh.


Teamkapitäne in Ingelheim am Rhein


Steffen Kohler

Team: Runningfreaks

Großartige Aktion, schön wäre es, wenn diejenigen, die jetzt nur wegen dieser Aktion (nicht abwertend gemeint) das Rad zur Arbeit und zum Shoppen nutzen, dies auch zukünftig tun würden.
Meine Frau und ich fahren schon seit jahren nur mit dem Rad zur Arbeit und auch mittelgroße Einkäufe werden damit (teilweise auf dem Heimweg) problemlos erledigt.
Und, mal abgesehen von der Ersparnis, ist man mit dem Rad deutlich schneller unterwegs als mit dem Auto.
Ein riesen Dank an dieser Stelle an die Stadt und Erich Dahlheimer für den top-Zustand der Radwege in Ingelheim - absolut vorbildlich!

Steffen Kohler

anja hoetzendorfer

Team: Sonnenblume

Liebe Organisatoren,
schade, daß das Stadtradeln zu Ende ist. Vielen Dank, daß dies möglich war! Als Mutter von 2 kleinen Kindern, die ich sehr oft mit dem Fahrradanhänger "bei mir hatte/habe", liegt mir noch eine Sache sehr am Herzen:
Ich würde mir wünschen, daß die Autofahrer mehr Rücksicht (langsamer Fahren und mehr Abstand) auf die Radler nehmen würden.

Uwe Baustert

Team: Radlazottis

Radeln in der Freizeit, oder zur Arbeit.
Unser Team macht beides, einerseits um CO2 zu vermeiden, andererseits als sportlichen Ausgleich zum überwiegend sitzenden Bürojob.
Oder einfach nur weil es Spaß macht mit dem Fahrrad durch die schöne Landschaft zu fahren. Ist das Wetter gut, macht es viel Spaß mit Freunden gemeinsam eine Radtour zu unternehmen!
In nur einigen Minuten in die Stadt zum Einkaufen! Es gibt viele Gelegenheiten das Rad zu nehmen. Gerade in Ingelheim lässt sich problemlos jeder Ort mit dem Fahrrad erreichen. Meist ist es reine Bequemlichkeit mit dem Auto zu fahren, mit dem Rad ist man oftmals genauso schnell.
Also liebe Ingelheimer, lasst euer Auto in der Garage und schwingt euch aufs Rad, eure Gesundheit und die Umwelt werden es euch danken!

Susanne Hagel

Team: TV Frei-Weinheim

Der TVFW macht beim Stadtradeln mit,
dass ist ja klar und hält uns fit!

Boutique La Femme Team

Team: Boutique La Femme Team

Radeln hält Körper, Geist und Seele im Gleichgewicht. Wie gut, dass man in und um Ingelheim so tolle Radtouren machen kann!

Giamalia Monteforte

Team: Bike Mike's 2012

Wer Fahrrad fährt, fährt länger!

Beate Gläser

Team: Mühlborn Gang

Rettet das Klima, die Antarktis wird es uns danken!

Christian Lebert

Team: Stadtteil Groß-Winternheim

Ich fahre sehr gerne mit dem Fahrrad und bewältige mit dem Fahrrad gerne viele tägliche Wege, z. B. zur Arbeit oder in die Neue MItte. Ich möchte damit einen kleinen Beitrag zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz leisten, indem ich für die relativ kurzen Wege kein Benzin verbrauche und damit auch kein CO2 produziere. Daneben halte ich das Radfahren auch deshalb für sinnvoll, weil ich so etwas für meine persönliche Fitness tun kann. Da ich berufsbedingt relativ häufig Arbeiten im Sitzen verrichte, verschaffe ich mir durch das Radfahren zumindest einige Male am Tag einen sportlichen Ausgleich. Außerdem kann ich mein Leben in gewisser Weise “entschleunigen”, da ich beim Radfahren Landschaft und Natur anders, d. h. intensiver, wahrnehmen kann.